Dr.med. Othmar Mäser, Psychiater Psychotherapie

Kategorie ‘Neurologie’

Erinnerung

Mai 31st, 2020

Eine Erinnerung ist ein Inhalt aus dem Gedächtnis der ins Bewusstsein gelangt. Man kann auch sagen: die Erinnerung ist die Information die durch die Assoziation ins Bewusstsein gelangt. Die Erinnerung beruht also auf dem Vermögen einen abgespeicherten Inhalt durch die psychische Funktion aus dem Gedächtnis hervorzuholen. Wörtlich ist die Erinnerung persönliches Wissen das im eigenen „Inneren“ […]

körperliche Entspannung

Mai 21st, 2020

Die körperliche Entspannung ist die Entspannung die im Körper entsteht. Nach körperlicher Aktivität und damit nach körperlicher Anspannung folgt im Normalfall die körperliche Entspannung. Bei der körperlichen Entspannung kommt es zur Entspannung der Muskulatur. Dies wirkt sich insbesondere auf den Bewegungsapparat aus – und damit auf die Sehen, Bänder und Gelenke. Darüber hinaus bewirkt die […]

Nerven

Mai 2nd, 2020

Der Begriff Nerven hat zweierlei Bedeutung. Der Begriff Nerven bezeichnet einerseits ein Organ als organisches Gebilde, bestehend aus Nervenfasern – der Nervenzellen – den sogenannten Axonen – die ihrerseits von Hüllzellen (Schwansche Gliazellen) umgeben sind, und die insgesamt mit den anderen Zellen eine Leitungsbahn im Sinne eines Nervs im peripheren Nervensystem bilden. Es ist dies […]

neurologische Diagnostik

März 9th, 2020

Die neurologische Diagnostik ist die Diagnostik durch die die neurologischen Störungen in der universitären Medizin nach einem System geordnet erfasst werden. Es erfasst die neurologische Diagnostik also die gesundheitlichen Störungen des Körpers, die durch eine Störung des Nervensystems verursacht und demgemäß in der Neurologie systematisch diagnostiziert werden. Daher können in der Neurologie die neurologischen Störungen […]

mentales Zentrum

Februar 24th, 2020

Ein mentales Zentrum ist ein geistiges Zentrum. Zum Beispiel ist ein Gedanke ein mentales Zentrum von dem aus sich ein anderer Gedanke durch die Assoziation ergibt. Psychologisch betrachtet entsteht eine Vorstellung in Bezug auf die Psyche oftmals durch die Dialektik infolge des Gegensatzes der Ideen (vgl. mit Jaspers Zitat 7a). Biologisch betrachtet kann man sagen, […]

Ein neuronales Netzwerk (neuronales Netz) ist ein Netzwerk bestehend aus mehreren bis vielen Nervenzellen, die gemäß einer gewissen Struktur im Nervensystem untereinander verbunden sind. Dabei kann der Begriff neuronales Netz (neuronales Netzwerk) sich auf das gesamte Nervensystem beziehen, oder er bezieht sich auf einen abgegrenzten Bereich der eine gewisse Funktion leistet. In diesem Fall bezeichnet der […]

natürliche Funktion

Dezember 20th, 2019

Eine natürliche Funktion ist eine natürlicher Vorgang der in einem Lebewesen vor sich geht. Man kann auch sagen: eine natürliche Funktion ist ein natürlicher Prozess der sich in einem Lebewesen infolge seiner  Natur abspielt. Es ist eine natürliche Funktion also ein natürliche Aktion die als Folge von natürlichen Gegebenheiten im Lebewesen/Individuum/Organismus entsteht bzw. vor sich geht […]

neuronale Aktivität

August 27th, 2019

Die neuronale Aktivität ist die Aktivität der Nervenzellen im Nervensystem. Man kann auch sagen: die neuronale Aktivität findet im zentralen Nervensystem und im peripheren Nervensystem statt, und sie leistet die neuronale Funktion. So entsteht etwa die Aktivität der Muskulatur, die für die Atmung sorgt, infolge der neuronalen Aktivität, weil hier durch die Aktivität der Nervenzellen […]

Nervenheilkunde

Februar 20th, 2019

Die Nervenheilkunde ist der Teilbereich der Heilkunde der mit den Störungen des Nervensystems befasst ist. Es ist die Nervenheilkunde primär also mit den neurologischen Störungen und den psychischen Störungen befasst, wie diese heutzutage in den Fachgebieten Neurologie und Psychiatrie diagnostiziert und klassifiziert und in der jeweiligen Wissenschaft systematisch studiert werden. Demgemäß werden in der Nervenheilkunde die […]

Konstitution

März 3rd, 2018

Die Konstitution ist die Beschaffenheit im Sinne der Anlage. von lateinisch constitutio, constitutionis, im Sinne der Zusammensetzung, Anordnung, Gegebenheit. In der Heilkunde und hier insbesondere in der Medizin , Psychosomatik, Alternativmedizin, Komplementärmedizin usf. meint man unter dem Begriff der Konstitution die Beschaffenheit des Körpers als Einheit etwa im Hinblick auf seine Eigenheiten, seine Funktionalität in Bezug auf die […]

nervöse Funktionsstörung

Februar 25th, 2018

Eine nervöse Funktionsstörung ist eine Funktionsstörung bei der die Störung wesentlich vom Nervensystem ausgeht. Man stellt sich als Arzt bei der nervösen Funktionsstörung also vor, dass der wesentliche Faktor der Störung im Nervensystem gelegen ist. Ebenso kann man sagen, dass bei der nervösen Funktionsstörung der wesentliche Faktor der komplexen Ursache durch die neuronale Funktionsstörung entsteht. So können […]

Gemüt

Januar 27th, 2018

Das Gemüt ist der Teil der Psyche der für die Stimmung und andere wesentliche psychische Phänomene verantwortlich ist. Es repräsentiert das Gemüt also eine wesentliche Grundfunktion der Psyche, die neben der Kognition besteht. Man kann auch sagen, dass das Gemüt einen wesentlichen Teil des Erlebens verantwortlich ist. Es bezeichnet das Gemüt nämlich die affektiven Funktionen, etwa die Gestimmtheit […]

mentaler Prozess

Dezember 8th, 2017

Ein mentaler Prozess ist ein Prozess der im Nervensystem mentale Inhalte generiert und dadurch das Denken ermöglicht. Es kommt durch den menalen Prozess also zur Erzeugung und zur Assoziation von Vorstellungen und damit zu dem was man als den Geist der Person bezeichnet. Biologisch betrachtet beruht der mentale Prozess auf der neuronalen Funktion die infolge der […]

Kritikfähigkeit

November 26th, 2017

Die Kritikfähigkeit ist die Fähigkeit sich kritisch mit einem Sachverhalt auseinanderzusetzen. Es beruht die Kritikfähigkeit einer Person also darauf sich ein kritisch Urteil zu bilden. Man kann auch sagen: die Kritikfähigkeit ist das Vermögen den Sachverhalt  angemessen zu überblicken und kritisch zu beurteilen. Daher ist der Begriff Kritikfähigkeit mit dem Begriff Kritikvermögen verwandt. Man kann sagen: eine kluge Entscheidung beruht […]

Migräne

Oktober 23rd, 2017

Die Migräne ist ein halbseitiger Kopfschmerz der anfallsartig auftritt. Deswegen wurde die Migräne auch als Hemicrania bezeichnet (gr. hemi – halb, lat. cranium: Schädel, gr. κρανίον (krānion)) Es ist die Migräne also eine besondere Form eines Kopfschmerzes der phasenweise auftritt und der bei einer bestimmten Person einen mehr oder weniger typischen Verlauf zeigt. Bei manchen Patienten kündigt sich […]

körperliche Funktion

Oktober 21st, 2017

Eine körperliche Funktion ist eine Funktion die den Körper betrifft. In der Heilkunde ist eine körperliche Funktion also eine Funktion die den Organismus als sinnlich wahrnehmbare biologische Einheit betrifft. Es ist eine körperliche Funktion somit eine Funktion, die sich auf der Ebene des Körpers abspielt und die daher entweder physisch mit einer physischen Methode (physikalisch/physiologisch / bildgebend/biochemisch/chemisch/labordiagnostisch usf.) […]

Vegetative Dysfunktion

September 7th, 2017

Eine Vegetative Dysfunktion ist eine beeinträchtigte Funktion des Vegetativen Nervensystem. Es ist eine Vegetative Dysfunktion also eine Form einer Vegetativen Störung. Unter Umständen bezeichnet man eine Vegetative Dysfunktion auch als Vegetative Dystonie. . (letzte Änderung 05.09.2017, abgelegt unter: Begriff, medizinische Diagnose, Diagnostik, Diagnostizieren, Funktionsstörung, Heilkunde, Medizin, Neurologie, Nervensystem, Psyche, Psychosomatik, Störung, vegetatives Nervensystem) …………………………………………….. weiter zum Beitrag: Funktionsstörung […]

Vegetative Störung

September 1st, 2017

Eine vegetative Störung ist eine Störung bei der das Vegetative Nervensystem in seiner Funktion erheblich beeinträchtigt ist. Es besteht bei einer Vegetativen Störung nämlich eine Funktionsstörung des autonomen Nervensystems und es sind daher vor allem die inneren Organe in ihrer Funktion gestört. Dabei ist diese gesundheitliche Störung vielfach die Folge der übermäßigen psychischen Spannung bei nicht ausreichender psychischer Entspannung und kommt es dadurch […]

klug

August 4th, 2017

Klug ist wer intelligent entscheidet. Es ist also klug wer kraft seiner Intelligenz richtig bzw. angemessen entscheidet. Das heißt es ist klug wer vernünftig und durch den Gebrauch seines Verstandes und der Vernunft bestmöglich entscheidet. Man kann auch sagen: klug ist wer die richtigen Überlegungen anstellt und in der Argumentation die richtigen / treffenden Argumente vorträgt. Wenn die […]

sinnvoll (sinnhaft)

Juli 6th, 2017

Sinnvoll (sinnhaft) ist was Sinn macht. Demgemäß ist die Kette der Argumente sinnvoll und damit logisch falls der Zusammenhang der Glieder der Kette Sinn macht. Man kann daher auch sagen: wenn der Zusammenhang der Glieder der Kette sinnvoll ist, dann kann man diesen z. B. als Richter/Schöffe/Geschworener durch den eigenen Verstand und die Vernunft begründet verstehen […]

physisches Phänomen

Juli 1st, 2017

Ein physisches Phänomen ist ein Phänomen das physikalisch festgestellt werden kann. Es ist ein physisches Phänomen also ein physikalisches Phänomen. Damit ist ein physisches Phänomen ein Phänomen das den Gesetzen der Physik unterliegt, und demgemäß kann man in der Natur in Bezug auf ein solches Phänomen gewisse Parameter objektiv gültig messen. Die Eisbildung bei null […]

empirische Wissenschaft

Juni 24th, 2017

Eine empirische Wissenschaft ist eine Wissenschaft die ihr fachliches Wissen auf Grundlage der Erfahrung erlangt. Es gewinnt die empirische Wissenschaft ihr Wissen in Bezug auf ihre „Materie“/den Stoff also durch die Empirie. Dabei muss man unterscheiden, ob die empirische Wissenschaft ihr Wissen durch Objekte oder durch Ideen bzw. durch die Begriffe der Ideen (vgl. mit Kant Zitat 7) erlangt. Es ist eine empirische […]

phänomenologischer Befund

Juni 23rd, 2017

Ein phänomenologischer Befund ist eine Befund der sich auf Phänomene gründet. Demgemäß gründet sich in der Heilkunde ein phänomenologischer Befund auf die klinische Erscheinung der gesundheitlichen Störung/Krankheit. Dabei kann sich der phänomenologische Befund auf eine sinnlich als Bild wahrnehmbare Erscheinung gründen (Beispiel: histopathologisches Bild in der Histopathologie). Oder es gründet sich der phänomenologische Befund entweder auf […]

Empirie

Mai 31st, 2017

Die Empirie ist das Wissen das durch die Erfahrung erlangt wird (vgl. mit Kant Zitat 16). Empirie (von griechisch εμπειρία empeiría, Erfahrung im Sinn von erlangtem Wissen, Erfahrungswissen) Es ist dies entweder objektives Wissen das durch die Erfahrung auf der Grundlage von objektiver Evidenz erlangt wird. Oder es ist die Empirie subjektives Wissen das durch die Erfahrung auf der Grundlage von subjektiver Evidenz erlangt wird. Demgemäß beruht […]

diagnostisches Schema

Mai 25th, 2017

Ein diagnostisches Schema ist ein Schema mit dessen Hilfe eine gewisse Diagnose gestellt wird. Dabei zeigt das diagnostische Schema die Merkmale der diagnostischen Einheit, die erfüllt sein müssen, damit diese Diagnose gestellt werden kann. Man kann – erkenntnistheoretisch betrachtet – auch sagen: das diagnostische Schema zeigt die Merkmale der (diagnostischen) Kategorie, damit die diagnostische Einheit, die hier eine […]

psychische Ursache

Mai 3rd, 2017

Eine psychische Ursache ist eine Ursache deren Grund für die Wirkung in der Psyche zu suchen ist. Die Kausalität für die psychische Störung ist dabei also in den psychischen Gegebenheiten bzw. im weitesten Sinn im Erleben gelegen. Man kann daher sagen, dass in einem solchen Fall die psychischen Faktoren die wesentlichen Faktoren der komplexen Ursache sind, wohingegen die körperlichen […]

Urteilskraft

April 18th, 2017

Die Urteilskraft ist die mentale Kraft ein treffendes Urteil zu bilden. Es ist die Urteilskraft also das  Vermögen entweder das richtige oder ein den Umständen entsprechend angemessenes, bestmögliches Urteil durch die Unterscheidung und vernünftige Überlegung  zu bilden um zum bestmöglichen Ergebnis zu gelangen. Demgemäß entsteht die Urteilskraft im wesentlichen aus zwei Teilen, erstens der Unterscheidung und zweitens der […]

Merken

April 3rd, 2017

Das Merken ist die Fähigkeit etwas im Gedächtnis zu behalten. Es ist das Merken also das Vermögen einen Inhalt ins Gedächtnis einzuspeichern und dort zu behalten um ihn später durch das Erinnern wieder hervorzuholen. Höher entwickelte Lebewesen sind mehr oder weniger fähig Inhalte sich einzuprägen und damit zu merken. Beim Menschen und bei den höheren Tieren ist […]

peripheres Nervensystem

März 26th, 2017

Das periphere Nervensystem ist der Bereich des Nervensystems der peripher vom zentralen Nervensystems gelegen ist. Aus der Sicht der Anatomie betrachtet ist das periphere Nervensystem der Teil des Nervensystems der außerhalb des Gehirnschädels und des Spinalkanals gelegen ist, und er umfasst daher die peripheren Nerven bzw. die peripheren Nervenbahnen. Damit sind also die einzelnen peripheren Nerven gemeint […]

zentrales Nervensystem

März 25th, 2017

Das zentrale Nervensystem ist der Teil des Nervensystems der vom Gehirn und vom Rückenmark gebildet wird. Vom zentralen Nervensystem unterscheidet man das periphere Nervensystem. Das zentrale Nervensystem bildet also das Zentrum oder man kann auch sagen die Funktionszentrale des Nervensystems. Aus der Sicht der Physiologie bzw. der Neurophysiologie ist das zentrale Nervensystem die zentrale Funktionseinheit die die neuronale Funktion im Organismus […]

Antiloop GmbH / bechtold.at.