Dr.med. Othmar Mäser, Psychiater Psychotherapie

Kategorie ‘Therapie’

psychotherapeutische Theorie

August 15th, 2020

Eine psychotherapeutische Theorie ist eine Theorie die den Zusammenhang der Phänomene auf eine gewisse Art und Weise erklärt. In der Regel ist eine psychotherapeutische Theorie eine psychologische Theorie. Durch die psychotherapeutische Theorie kann man das Auftreten von manch einer gesundheitlichen Störung oder psychischen Störung auf diese Art und Weise infolge der Störung der Psyche sinnvoll verstehen […]

Naturheilkunde

Mai 4th, 2020

Die Naturheilkunde ist die Heilkunde die auf Wissen aus der Natur beruht. Es beruht die Naturheilkunde also auf empirischem Wissen, wie es durch die Beobachtung der Natur und der natürlichen Erscheinungen gewonnen worden ist. Bekanntlich ist diese Art von Heilkunde in den verschiedenen Kulturen weltweit über die Jahrtausende hinweg entstanden und durch Überlieferung weitergeben worden. […]

Osho Zitat 11a2 – insomnia

April 27th, 2020

… This happens all over the world: millions of people suffer from insomnia. And out of one hundred, ninty-nine cases are such that they are suffering because they make effort to go to sleep. Effort is against sleep. They try many ways how to go into sleep and the very effort is against sleep. The […]

Denkgewohnheit

April 19th, 2020

Eine Denkgewohnheit ist die Eigenheit einer Person eine bestimmte Gedankensequenz wiederholt zu bilden. Man erkennt damit, dass die Denkgewohnheit die Folge eines bestimmten neuronalen Musters ist das im Nervensystem dieses Individuums bevorzugt in Gang kommt bzw. abläuft. Ferner erkennt man aus Sicht der Psychologie damit, dass die Assoziation, die Übung, die Gewöhnung und letztlich die Gewohnheit […]

Konstitution

März 3rd, 2018

Die Konstitution ist die Beschaffenheit im Sinne der Anlage. von lateinisch constitutio, constitutionis, im Sinne der Zusammensetzung, Anordnung, Gegebenheit. In der Heilkunde und hier insbesondere in der Medizin , Psychosomatik, Alternativmedizin, Komplementärmedizin usf. meint man unter dem Begriff der Konstitution die Beschaffenheit des Körpers als Einheit etwa im Hinblick auf seine Eigenheiten, seine Funktionalität in Bezug auf die […]

gesund

Februar 5th, 2018

Gesund ist wer sich im Zustand der Gesundheit befindet oder sich gesund fühlt. Es ist die Person also als gesund zu bezeichnen, falls sie an keiner Krankheit oder keiner gesundheitlichen Störung leidet (Anmerkung: objektiv betrachtet) oder falls sie von Beschwerden frei ist (Anmerkung: subjektiv betrachtet). Damit ist auch die psychische Gesundheit gemeint und es bedeutet daher das gesund sein in psychischer Hinsicht das […]

Heilung

November 1st, 2017

Die Heilung ist das heil werden. Es ist die Heilung also das gesund werden. Demgemäß ist der Prozess der zur Genesung führt die Heilung. Die Heilung erreicht im günstigen Fall das gesund werden, falls eine Krankheit bzw. eine gesundheitliche Störung besteht. Das Ziel der Heilung ist also die Gesundheit.  Falls ein Unfall eingetreten ist, geht es im Hinblick auf die Heilung um die […]

vernünftig

August 8th, 2017

Vernünftig ist was auf der Vernunft aufbaut. Man kann auch sagen: vernünftig ist was rational begründet ist. Es ist also vernünftig wer intelligent und damit klug nach der besten Lösung sucht. Daher hat zum Beispiel die vernünftige Lösung, die in der Praxis durch Hausverstand gefunden wurde Bestand. Und ebenso hat die vernünftige Theorie Bestand, weil sie die bestmögliche Erklärung und […]

Hypnose

Februar 18th, 2017

Die Hypnose ist der besondere Zustand der Psyche in dem die Aufmerksamkeit des Individuums auf etwas konzentriert gerichtet ist ohne sich dessen besonders bewusst zu sein. Es kommt bei der Hypnose also zur Einengung des Bewusstseins mit ausgeprägter Konzentration. Dies befähigt das hypnotisierte Lebewesen unter Umständen zu besonderen Leistungen. In der Hypnotherapie spricht man vom Rapport […]

Trance

Februar 12th, 2017

Trance ist der besondere Zustand der Psyche wie er beim Einschlafen und in der oberflächlichen Hypnose auftritt. Man kann daher auch sagen: die Trance in ein besonderer Zustand des Erlebens. Im Zustand der Trance ist das Bewusstseins eingeengt und  insbesondere beim Einschlafen mehr nach innen hin gerichtet. Die Bewusstheit hat abgenommen und die Person ist auf sich […]

psychologisches Verstehen

Oktober 24th, 2016

Das psychologische Verstehen ist das Verstehen das den Zusammenhang der psychischen Phänomene erkennt. Dabei entsteht das psychologische Verstehen infolge der Assoziation, die zur passenden Vorstellung führt – man kann auch sagen, die zum Verständnis der Psyche bzw. des psychischen Sachverhalts führt. In diesem Sinn verstehen Menschen was sie bewegt, wie Seelisches aus Seelischem hervorgeht (vgl. mit Jaspers […]

rational

März 20th, 2016

Rational ist was durch die Ratio begründet ist. Es ist also rational was durch den Verstand und die Vernunft begründet ist. Somit ist rational was vernünftig ist. Ratio (lateinisch: ‚Rechnung‘, ‚Berechnung‘; ‚Erwägung‘, ‚Vernunft‘) In diesem Sinn kann zum Beispiel in der Rechtsprechung ein Argument rational sein. Man kann daher sagen, dass ein Urteil in der Rechtsprechung rational ist, wenn es durch die Berücksichtigung […]

Überlegen

Juli 11th, 2013

Das Überlegen ist das prüfende Abwägen von Vorstellungen um zu entscheiden was zutreffend ist. Man kann auch sagen: Das Überlegen ist das prüfende Abwägen und Vergleichen von Ideen um durch die  Unterscheidung und durch die Entscheidung das persönliche Urteil zu bilden. Dabei kann dieses Urteil ein Wahrnehmungsurteil oder ein Erfahrungsurteil im Sinne von Immanuel Kant sein. Es […]

Psychosomatik

Juni 12th, 2013

Die Psychosomatik ist die Wissenschaft die mit den gesundheitlichen Störungen befasst ist deren Ursache teils im Soma (gr. Körper) und teils in der Psyche gelegen ist. Es umfasst die Psychosomatik also den Teilbereich der Heilkunde der mit der Diagnostik, der Therapie und der Lehre der psychosomatischen Störungen befasst ist. Man kann auch sagen: die Psychosomatik ist die empirische Wissenschaft in der die psychosomatischen Störungen durch psychosomatische Diagnosen soweit als möglich systematisch […]

Psychotherapie

November 20th, 2012

Psychotherapie ist die Therapie die soweit möglich intendiert die psychische Störung so zu beeinflussen dass die Interaktion und Kommunikation für die betroffene Person von Vorteil ist. Dabei ist die Psychotherapie primär mit Störungen der Psyche und daher dem Erleben und Reagieren der betroffenen Person befasst im weiteren Sinn können auch körperliche gesundheitliche Störungen dadurch günstig beeinflusst […]

Einschlafen

November 14th, 2012

Das Einschlafen ist der Übergang vom Wachbewusstsein zum Schlaf. Es ist das Einschlafen also der Vorgang bei dem der Kanal der Sinneswahrnehmungen sich verschließt und der Kanal zum Unbewussten sich öffnet. Beim Einschlafen wird der Zustand der Trance natürlich durchlaufen. Oder man kann auch sagen: Das Einschlafen ist der Vorgang bei dem anstelle der Wahrnehmungen die Einfälle […]

Verdrängung

März 4th, 2012

Die Verdrängung ist ein psychisches Phänomen. Unter der Verdrängung versteht man in der Psychologie, Psychiatrie und Psychotherapie die Neigung unangenehme Gedanken und Gefühle aus dem Bewusstsein auszublenden und damit zu verdrängen, eben weil sie nicht angenehm sind. Das heißt man ist unter Umständen geneigt unangenehme Gedanken und Gefühle abzuwehren und sie im eigenen Erleben zu ignorieren […]

Widerstand

März 4th, 2012

Der Widerstand in der Psychologie, Psychiatrie und Psychotherapie ist ein psychisches Phänomen. Man bezeichnet die Abwehr gewisse Erlebnisinhalte bzw. gewisse Erlebnisse zuzulassen als Widerstand, der als Folge eines inneren Konflikts entsteht. Dabei kann dieser Konflikt der Person bewusst oder nicht bewusst sein. Es kann also dieser Konflikt im Unbewussten gelegen sein. Oder es kann dieser Widerstand […]

Kontinuum

März 4th, 2012

Ein Kontinuum ist ein zusammenhängendes Ganzes. Man kann auch sagen: ein Kontinuum ist eine ununterbrochene Einheit. (von lateinisch continuus „zusammenhängend“) Dabei kann ein Kontinuum physischer Natur oder geistiger „Natur“ sein. Demgemäß kann das Kontinuum entweder physisch (physikalisch, chemisch, biochemisch, physiologisch etc.) untersucht werden, etwa in der Biologie, in der Medizin, in der Physik, Chemie etc. Oder […]

Gesichtspunkt

Februar 26th, 2012

Ein Gesichtspunkt ist wörtlich ein Punkt im Gesichtsfeld. Dabei kann ein Gesichtspunkt ein Punkt im physischen Gesichtsfeld sein, oder es kann dies ein Punkt im geistigen Gesichtsfeld – also im meta-physischen Bereich – sein (vgl. mit Kant Zitat 7). In diesem Fall ist der Gesichtspunkt eine bestimmte Sichtweise – eine bestimmte geistige Ansicht – oder ich […]

vitale Indikation

November 16th, 2011

Eine vitale Indikation ist eine Indikation, die gegeben ist wenn eine diagnostische Maßnahme oder eine therapeutische Maßnahme zu einem gewissen Zeitpunkt dringend erscheint, weil sonst das Leben der betroffenen Person erheblich bedroht ist. Man spricht daher bei großer Dringlichkeit von „Gefahr im Verzug“, falls in der Medizin oder in der Psychiatrie ein solcher Sachverhalt gegeben ist und es […]

Die Wirkung einer Therapie bzw. einer therapeutischen Maßnahme in der Medizin, oder in der Psychiatrie (und auch in der Psychotherapie) wird auf der Grundlage der Erfahrung festgestellt. Man kennt den Befund bevor die Therapie, oder die therapeutische Maßnahmen unternommen worden ist, und beobachtet den weiteren Verlauf unter der Therapie, bzw. unter der therapeutischen Maßnahme. Aus […]

Man macht in der psychiatrischen Praxis die Erfahrung, dass eine bestimmte Theorie zu einem konkreten Fall zu einem gewissen Zeitpunkt als die am besten passende erscheint, wohingegen zu dieser Zeit eine andere Theorie als weniger passend und daher weniger relevant erscheint. Das heißt zu einer gewissen Zeit erscheint eine Theorie als die wesentlichste im Hinblick […]

Therapie

April 2nd, 2011

Die Therapie ist die Maßnahme um dadurch die Störung der Gesundheit zu lindern/zu besseren und im günstigen Fall zur Heilung zu verhelfen. Demgemäß ist in der universitären Medizin (Schulmedizin) eine Therapie mit einer gesundheitlichen Störung oder Krankheit des Körpers befasst, wohingegen in der Psychiatrie die Therapie versucht eine krankheitswertige Störung der Psyche – also eine psychische Störung zu […]

Insofern es bei der Psychoanalyse um die reine (abstinente) Schau der Psyche, bzw. der psychischen Phänomene geht – geht es um das gleiche wie in der Meditation, z.B. im Vipassana. Insofern man in der Psychoanalyse eine Erklärung für das Gefundene sucht, man insbesondere eine Erklärung gemäß einer Theorie (z.B. der Theorie von Sigmund Freud, oder […]

Ein Unfall oder eine Katastrophe oder sonst ein massiv traumatisierendes Erlebnis kann zu einer posttraumatischen Belastungsstörung führen. Vielfach belasten Traumen (Unfallerlebnisse, Katastrophenerlebnisse, massive Verlusterlebnisse, massive Bedrohungen etc.) die Psyche so sehr, dass die Erlebnisse „automatisch“, im Sinn eines psychischen Selbstschutzreflexes verdrängt oder gar nicht, oder nur fragmentarisch eingespeichert werden. Es handelt sich dabei also um eine natürliche Reaktion, die einerseits bewirkt, dass […]

Nicht wenige gesundheitliche Störungen und auch psychische Störungen treten auf weil wir etwas tun was wir nicht tun sollten – weil es nicht gesund ist – weil es gesundheitsschädlich ist. Allein diese Einsicht sich einzugestehen ist keine leichte Sache und zu den notwendigen Veränderung sind wir oftmals nicht bereit. Leichter ist es eine „Ursache“ außerhalb […]

Antiloop GmbH / bechtold.at.