Dr.med. Othmar Mäser, Psychiater Psychotherapie

Kategorie ‘Geist’

Bauchgefühl

September 10th, 2018

Das Bauchgefühl ist ein vages Gefühl im Bauchbereich im Hinblick auf eine anstehende Entscheidung. Dabei wird die anstehende Entscheidung, die sich auf das Bauchgefühl verlässt, auf die Intuition gegründet. Es ist das Bauchgefühl also eine nicht näher beschreibbare Stimmung, die gefühlsmäßig in der Bauchregion wahrgenommen wird, falls eine Entscheidung ansteht und man keine klaren Argumente und damit keine eindeutige Argumentation für […]

mentaler Prozess

Dezember 8th, 2017

Der mentale Prozess ist der Prozess der im Nervensystem mentale Inhalte hervorbringt. Es generiert der mentale Prozess also das was man als den Geist der Person bezeichnet der als Teilleistung der Psyche in ihrem Bewusstsein entsteht. (lat. mens, mentis : Geist) Man kann daher auch sagen: der mentale Prozess generiert Inhalte der Psyche. So entstehen etwa als Folge des mentalen […]

Kritikfähigkeit

November 26th, 2017

Die Kritikfähigkeit ist die Fähigkeit sich kritisch mit einem Sachverhalt auseinanderzusetzen. Es beruht die Kritikfähigkeit einer Person also darauf sich ein kritisch Urteil zu bilden. Man kann auch sagen: die Kritikfähigkeit ist das Vermögen den Sachverhalt  angemessen zu überblicken und kritisch zu beurteilen. Daher ist der Begriff Kritikfähigkeit mit dem Begriff Kritikvermögen verwandt. Man kann sagen: eine kluge Entscheidung beruht […]

klug

August 4th, 2017

Klug ist wer intelligent entscheidet. Es ist also klug wer kraft seiner Intelligenz richtig bzw. angemessen entscheidet. Das heißt es ist klug wer vernünftig und durch den Gebrauch seines Verstandes und der Vernunft bestmöglich entscheidet. Man kann auch sagen: klug ist wer die richtigen Überlegungen anstellt und in der Argumentation die richtigen / treffenden Argumente vorträgt. Wenn die […]

Argumentation

Juni 10th, 2017

Die Argumentation ist die Begründung, die auf dem Zusammenhang der Argumente beruht. Dabei sollte die Argumentation sinnhaft (sinnvoll) bzw. logisch sein, weil der kritische Zuhörer dieser Argumentation bzw. dieser Kausalitätskette nur dann zustimmen wird, falls diese durch den Verstand und die Vernunft geprüft, nachvollziehbar ist und daher Sinn macht. Es wird den kritischen Zuhörer also die Plausibilität […]

Urteilskraft

April 18th, 2017

Die Urteilskraft ist die Kraft ein bestmögliches Urteil zu bilden. Es ist die Urteilskraft also das  Vermögen entweder ein richtiges oder ein den Umständen entsprechend angemessenes, bestmögliches Urteil kraft der Unterscheidung und Überlegung zu bilden um zur besten Lösung zu gelangen. Dabei muss man unterscheiden ob sich das Urteil auf eine faktische Einheit oder eine systematische Einheit bezieht […]

Kritikvermögen

April 13th, 2017

Das Kritikvermögen ist das  Vermögen einen Sachverhalt kritisch zu beurteilen. Dabei ist das Kritikvermögen ein Talent der Person, insofern ihre Urteilskraft nicht belehrt, sondern durch die Übung nur geschärft werden kann (vgl. mit Kant Zitat 12). Das Kritikvermögen – oder man kann auch sagen: die Kritikfähigkeit – der Person gründet sich auf ihr kritisches Urteilsvermögen um durch ihren Verstand und ihre Vernunft geleitet – man […]

Kreativität

April 9th, 2017

Kreativität ist die Fähigkeit etwas Neues zu erkennen oder zu schaffen. Es ist die Kreativität also das Vermögen das Vermögen des Geistes ausgehend vom Vorhandenen bzw. Bekannten durch das Denken, Überlegen und Handeln entweder spontan oder intendiert etwas Neues zu kreieren. Die Kreativität ist bei den Lebewesen individuell ausgeprägt mehr oder weniger vorhanden, unter anderem um sich an […]

Prinzip der Einheit

Februar 11th, 2017

Ein Prinzip der Einheit ist ein regulatives Prinzip. Durch das Prinzip der Einheit kann ich den Zusammenhang in diesem Sinn verstehen und erklären (vgl. mit Kant Zitat 2a). Es liefert also das Prinzip der Einheit die Argumentation für das Verständnis des Sachverhalts. . (letzte Änderung 27.2.2017, abgelegt unter: Definition, denken, Einheit, Erkennen, Erklären, Geist, gesundheitliche Störung / Krankheit, […]

komplexe Einheit

Februar 8th, 2017

Eine komplexe Einheit ist eine Einheit, die durch das Zusammenkommen von mehreren bzw. vielen Merkmalen entsteht (etwa durch die Merkmale in einem histopathologischen Schnittbild). Oder es ist eine komplexe Einheit im Hinblick auf eine Ursache eine Einheit die durch das Zusammenwirken von mehreren bzw. vielen Faktoren als komplexe Ursache entsteht. Dabei kann eine komplexe Einheit eine materielle […]

Vorausdenken

Januar 27th, 2017

Das Vorausdenken ist das Vermögen durch das Denken den Sachverhalt in Bezug auf die verschiedenen Möglichkeiten im Voraus zu bedenken. Es ist das Vorausdenken also die Fähigkeit durch den kreativen Einsatz des Verstandes und der Vernunft die voraussichtliche Entwicklung abzuschätzen, um als Folge dieser hypothetischen Erkenntnis bzw. dieses spekulativen Wissens – das ein subjektives Wissen ist – bestmöglich zu […]

urteilen (beurteilen)

Januar 22nd, 2017

Urteilen ist das Vermögen ein Urteil zu bilden. In diesem Sinn wird durch die Beurteilung entweder ein Ding oder ein Sachverhalt beurteilt. Es ist das Urteilen also die Fähigkeit eine Bewertung vorzunehmen und sodann zu entscheiden. Es wird beim Urteilen also eine Entscheidung – man kann auch sagen eine Wahl – getroffen. Das Urteilen ergibt bzw. liefert die Beurteilung. Dabei kann […]

geistiges Bild

Mai 27th, 2016

Ein geistiges Bild ist ein Bild das als Vorstellung im Bewusstsein der erkennenden Person als Einheit entsteht. Dabei kann es sich um ein sinnlich – also ein visuell – wahrnehmbares Bild handeln, wie es etwa im histopathologischen Schnittbild in der Histopathologie vom Pathologen gesehen wird oder wie es vom Histologen im histologischen Bild (histologischen Schnittbild) gesehen wird. Oder es ist das […]

geistige Zerstreuung

August 31st, 2015

Die geistige Zerstreuung ist das Gegenteil von der geistigen Zentrierung. Es ist die geistige Zerstreuung also die Auflösung der geistigen Konzentration. Die geistige Zerstreuung wird vielfach angestrebt, weil die Menschen durch ihre Tätigkeit oftmals übermäßig geistig angespannt sind und daher in der Freizeit die geistige Zerstreuung suchen. Es wird daher etwa im Spiel die geistige Zerstreuung gesucht. […]

geistige Behinderung

September 7th, 2014

Die geistige Behinderung ist die Behinderung, die durch die Beschränktheit der Kognition entsteht. Es ist die geistige Behinderung also mit einer Einschränkung des Urteilsvermögens verbunden. Als Folge der geistigen der Behinderung tritt daher eine Einschränkung im Denken bzw.  im Denkvermögen auf. Man kann auch sagen, dass bei einer geistigen Behinderung der Geist der Person beschränkt ist, sodass diese […]

Geist

September 3rd, 2014

Der Geist ist die Einheit aus der das Denken der Person entsteht. Man kann daher auch sagen: der Geist ist die Idee aus der das Denken entsteht. Demgemäß kann man auch sagen: der Geist ist das Ganze der Gedanken der Person. Es ist der Begriff Geist also die systematische Einheit der  Idee (vgl. mit Kant Zitat 7) aus der alle Gedanken, sowohl die einer einzelnen Person, wie in anderer Sicht […]

geistige Zentrierung

April 5th, 2014

Die geistige Zentrierung ist die geistige Ausrichtung auf ein Zentrum. Man kennt die verschiedensten Formen der geistigen Zentrierung. Beispiele für die geistige Zentrierung: Die Konzentration beim Denken ist eine Form der geistigen Zentrierung. Es erfordert also die geistige Zentrierung eine geistige Analyse und auch die geistige Synthese beim Denken und beim Nachdenken. So richtet etwa ein Richter bei […]

Denkvermögen

März 4th, 2014

Das Denkvermögen ist das Vermögen zu denken. Dabei beruht das Denkvermögen auf der Kognition. Man kann auch sagen: das Denkvermögen beruht auf dem Erkennen und auf der vernünftigen Überlegung falls es nach der best möglichen Lösung strebt. Ebenso kann man sagen, dass das Denkvermögen um die sinnhafte Überlegung bemüht ist falls es danach strebt den Sinn zu erkennen bzw. den Zusammenhang zu […]

Überlegen

Juli 11th, 2013

Das Überlegen ist das prüfende Abwägen von Vorstellungen. Man kann auch sagen: Das Überlegen ist das prüfende Abwägen und Vergleichen von Ideen. Es kommt das Wort überlegen wahrscheinlich daher, weil man beim Überlegen eine Vorstellung geistig (mental) über eine andere „legt“ und dann entscheidet was zutrifft. Man kann auch sagen: beim Überlegen handelt es sich um das Erkennen und […]

Überlegung

Juli 6th, 2013

Die Überlegung ist das Vergleichen der Vorstellungen auf der Grundlage des persönlichen Verstandes und der Vernunft. Bildlich gesprochen ist das Überlegen das „Übereinanderlegen“ von Vorstellungen und sodann das Entscheiden welche Vorstellung in welchem Ausmaß zutreffend ist. Das Überlegen beruht somit auf einem Urteil. Es wird beim Überlegen nämlich entschieden, ob eine Vorstellung richtig oder falsch ist wenn es um ein Faktum […]

Geisteswissenschaftliches Denken ist das Denken das auf der Grundlage von Ideen entsteht, die im menschlichen Geist entstanden sind. Es unterscheidet sich das geisteswissenschaftliche Denken vom naturwissenschaftlichen Denken insofern dieses auf der Grundlage der Erscheinungen und Beobachtungen in der Natur entstanden ist. Während also das naturwissenschaftliche Denken z.B. in weiten Bereichen der Medizin die Grundlage bildet, […]

Erinnerungsfähigkeit

Mai 31st, 2013

Die Erinnerungsfähigkeit ist die Fähigkeit einen Inhalt aus dem Gedächtnis hervorzuholen. Dadurch kommt es zum psychischen Phänomen das man als Erinnern bezeichnet. Die Erinnerungsfähigkeit setzt also voraus, dass zu einem früheren Zeitpunkt der Inhalt ins Gedächtnis eingespeichert worden ist. Daher setzt die Erinnerungsfähigkeit als psychische Funktion die Merkfähigkeit voraus. Biologisch betrachtet wird die Erinnerungfähigkeit bei […]

Klugheit

März 23rd, 2013

Klugheit ist die Verständigkeit, die es versteht unter dem Möglichen das Bestmögliche zu erkennen. Man kann auch sagen: die Klugheit ist das Vermögen durch vernünftige Überlegung die beste Lösung zu finden. Im selben Sinn kann man auch sagen: die Klugheit ist das Vermögen der Person das durch den Verstand und die Vernunft die beste Lösung findet. Ebenso kann […]

Vorstellung

März 10th, 2013

Eine Vorstellung ist eine Idee die im Bewusstsein der Person entsteht. Dabei kann die Vorstellung ein Inhalt sein der durch das reine Denken entsteht, oder es kann die Vorstellung ein Inhalt sein der sich auf eine Sache/ ein Objekt/ einen Sachverhalt etwa auf ein Erlebnis oder sonst einen Inhalt des Bewusstseins bezieht. So kann die Vorstellung etwa […]

Überwertige Idee

November 15th, 2012

Eine überwertige Idee ist eine Idee die zu hoch bewertet ist. Es ist eine überwertige Idee also eine Idee, die von der Person die diese Idee hat, zu hoch eingeschätzt wird und die daher der Realität nicht entspricht. Oder man kann auch sagen: die überwertige Idee ist im Hinblick auf den Sachverhalt nicht angemessen. Mit anderen […]

Realität

November 14th, 2012

Die Realität ist die Wirklichkeit. Die Realität ist die Wirklichkeit, wie sie von einer Person subjektiv erlebt wird oder es ist die Realität die Wirklichkeit, wie sie von allen Personen – mehr oder weniger – gleich erlebt wird und damit uns als objektive Realität gegeben ist, falls diese Menschen in Bezug auf die Wahrnehmung des Erkenntnisobjekts übereinstimmen. Man erkennt […]

Hausverstand

November 18th, 2011

Der gesunde Hausverstand ist der Verstand der auf der Grundlage der Vernunft die beste Lösung sucht und findet. Dabei kommt der Begriff Hausverstand wahrscheinlich daher, weil die vernünftige Person durch dieses Vorgehen im „Haus“ (und auch außerhalb) die beste Lösung „findet“. Der Hausverstand beruht also auf dem kritischen Verstand somit auf der umfassenden/umsichtigen Wahrnehmung der Entscheidungsgrundlagen und der vernünftigen Überlegung, die […]

An Besessenheit zu glauben und als Psychiater den Exorzismus (-> WikipediaArtikel) als geeignete Therapie zu empfehlen resultiert, wie gezeigt werden kann, aus dem falschen Gebrauch einer Idee. Die Vorstellung dass die betroffene Person vom Teufel oder einem Dämon besessen ist, resultiert nämlich aus subjektivem Wissen das einer kritischen Prüfung nicht standhält. Viel besser wäre es der Person keine […]

kreativ

Juni 18th, 2011

Kreativ ist wer etwas Neues schafft. Dabei kann das Neue ein Werk oder eine Idee sein. Es kann das Neue also materieller Natur oder ideeller (geistiger) Natur sein. In diesem Sinn kann ein Lebewesen in verschiedener Hinsicht kreativ sein. Man bezeichnet diese Fähigkeit bzw. dieses Vermögen als Kreativität. Kreativität in verschiedenen Bereichen Erläuterung des kreativ seins […]

Denken

Juni 11th, 2011

Das Denken ist das Entwickeln von Vorstellungen. Vom Denken unterscheidet man das Fühlen bzw. das Gefühl. Dabei entsteht das Denken durch den mentalen Prozess, wie er im Gehirn infolge der neuronalen Funktion im zentralen Nervensystem entsteht. Man kann auch sagen: das Denken entsteht infolge der neuronalen Aktivität der Nervenzellen, insbesondere im Gehirn und hier vor […]

Antiloop GmbH / bechtold.at.