Dr.med. Othmar Mäser, Psychiater Psychotherapie

Kategorie ‘Heilkunde’

Ein neuronales Netzwerk (neuronales Netz) ist ein Netzwerk bestehend aus mehreren bis vielen Nervenzellen die durch Synapsen nach einer gewissen Ordnung verbunden sind. Dabei kann der Begriff neuronales Netzwerk sich auf das gesamte Nervensystem beziehen, oder er bezieht sich auf eine abgegrenzte Funktionseinheit mit der eine gewisse Leistung verbunden wird. In diesem Sinn kann ein […]

neuronale Aktivität

August 27th, 2019

Die neuronale Aktivität ist die Aktivität der Nervenzellen im Nervensystem. Man kann auch sagen: die neuronale Aktivität findet im zentralen Nervensystem und im peripheren Nervensystem statt, und sie leistet die neuronale Funktion. So entsteht etwa die Aktivität der Muskulatur, die für die Atmung sorgt, infolge der neuronalen Aktivität, weil hier durch die Aktivität der Nervenzellen […]

Unterscheidung

Juli 30th, 2019

Die Unterscheidung beruht auf der Feststellung des Unterschieds. Dabei kann die Unterscheidung sich auf Fakten/Objekte beziehen, oder auf Vorstellungen bzw. Ideen, weil es ein großer Unterschied ist, ob etwas meiner Vernunft, als ein Gegenstand schlechthin, oder nur als ein Gegenstand in der Idee gegeben wird (vgl. mit Kant Zitat 7). Im erstgenannten Fall ist mir […]

Konstitution

März 3rd, 2018

Die Konstitution ist die Beschaffenheit im Sinne der Anlage. von lateinisch constitutio, constitutionis, im Sinne der Zusammensetzung, Anordnung, Gegebenheit. In der Heilkunde und hier insbesondere in der Medizin , Psychosomatik, Alternativmedizin, Komplementärmedizin usf. meint man unter dem Begriff der Konstitution die Beschaffenheit des Körpers als Einheit etwa im Hinblick auf seine Eigenheiten, seine Funktionalität in Bezug auf die […]

nervöse Funktionsstörung

Februar 25th, 2018

Eine nervöse Funktionsstörung ist eine Funktionsstörung bei der die Störung wesentlich vom Nervensystem ausgeht. Man stellt sich als Arzt bei der nervösen Funktionsstörung also vor, dass der wesentliche Faktor der Störung im Nervensystem gelegen ist. Ebenso kann man sagen, dass bei der nervösen Funktionsstörung der wesentliche Faktor der komplexen Ursache durch die neuronale Funktionsstörung entsteht. So können […]

gesund

Februar 5th, 2018

Gesund ist wer sich im Zustand der Gesundheit befindet oder sich gesund fühlt. Es ist die Person also als gesund zu bezeichnen, falls sie an keiner Krankheit oder keiner gesundheitlichen Störung leidet (Anmerkung: objektiv betrachtet) oder falls sie von Beschwerden frei ist (Anmerkung: subjektiv betrachtet). Damit ist auch die psychische Gesundheit gemeint und es bedeutet daher das gesund sein in psychischer Hinsicht das […]

Gemüt

Januar 27th, 2018

Das Gemüt ist das psychische Phänomene das die Stimmung und andere Phänomene des affektiven Erlebens repräsentiert. Es repräsentiert das Gemüt also eine Grundfunktion der Psyche die neben der Kognition. Es bezeichnet das Gemüt nämlich die affektiven Funktionen, etwa die Gestimmtheit und damit die Stimmung der Person, die ein elementares psychisches Phänomen ist. Weiters den Antrieb und […]

Forschung

Dezember 22nd, 2017

Die Forschung ist das Erkennen durch das Erkunden. Man kann daher auch sagen: die Forschung ist das systematische Suchen das zum Finden führt / oder führen kann. Durch die Forschung werden zum Teil Entdeckungen gemacht und zum anderen Teil Zusammenhänge erkannt. Daher sind durch die Forschung nützliche Theorien und Konzepte erkannt, entwickelt und definiert worden. In der Wissenschaft wird […]

körperliche Funktion

Oktober 21st, 2017

Eine körperliche Funktion ist eine Funktion die den Körper betrifft. In der Heilkunde ist eine körperliche Funktion eine Funktion des sinnlich wahrnehmbaren Organismus. Es ist eine körperliche Funktion somit eine Funktion, die sich auf der Ebene des Körpers abspielt und daher physisch (sinnlich wahrnehmbar, physiologisch / bildgebend / biochemisch / chemisch / physikalisch/ labordiagnostisch usf.) feststellbar ist, oder die infolge […]

Vegetative Dysfunktion

September 7th, 2017

Eine Vegetative Dysfunktion ist eine beeinträchtigte Funktion des Vegetativen Nervensystem. Es ist eine Vegetative Dysfunktion also eine Form einer Vegetativen Störung. Unter Umständen bezeichnet man eine Vegetative Dysfunktion auch als Vegetative Dystonie. . (letzte Änderung 05.09.2017, abgelegt unter: Begriff, medizinische Diagnose, Diagnostik, Diagnostizieren, Funktionsstörung, Heilkunde, Medizin, Neurologie, Nervensystem, Psyche, Psychosomatik, Störung, vegetatives Nervensystem) …………………………………………….. weiter zum Beitrag: Funktionsstörung […]

Vegetative Störung

September 1st, 2017

Eine vegetative Störung ist eine Störung bei der das Vegetative Nervensystem in seiner Funktion erheblich beeinträchtigt ist. Es besteht bei einer Vegetativen Störung nämlich eine Funktionsstörung des autonomen Nervensystems und es sind daher vor allem die inneren Organe in ihrer Funktion gestört. Dabei ist diese gesundheitliche Störung vielfach die Folge der übermäßigen psychischen Spannung bei nicht ausreichender psychischer Entspannung und kommt es dadurch […]

klug

August 4th, 2017

Klug ist wer intelligent entscheidet. Es ist also klug wer kraft seiner Intelligenz richtig bzw. angemessen entscheidet. Das heißt es ist klug wer vernünftig und durch den Gebrauch seines Verstandes und der Vernunft bestmöglich entscheidet. Man kann auch sagen: klug ist wer die richtigen Überlegungen anstellt und in der Argumentation die richtigen / treffenden Argumente vorträgt. Wenn die […]

ganzheitliches Denken

Juni 28th, 2017

Ganzheitliches Denken ist ein Denken das das Ganze beachtet und berücksichtigt. Es ist das ganzheitliche Denken also ein Denken das alle wesentlichen Faktoren einer Ursache oder alle relevanten Fakten eines Sachverhalts oder alle relevanten Argumente in der Argumentation und damit alle relevanten Aspekte in der Überlegung berücksichtigt. Man kann auch sagen: das ganzheitliche Denken ist ein Denken das unter Beachtung aller relevanten Gesichtspunkte und Gründe die anstehende Entscheidung fällt. Demgemäß werden beim ganzheitlichen Denken im […]

diagnostisches Schema

Mai 25th, 2017

Ein diagnostisches Schema ist ein Schema mit dessen Hilfe eine gewisse Diagnose gestellt wird. Dabei zeigt das diagnostische Schema die Merkmale der diagnostischen Einheit, die erfüllt sein müssen, damit diese Diagnose gestellt werden kann. Man kann – erkenntnistheoretisch betrachtet – auch sagen: das diagnostische Schema zeigt die Merkmale der (diagnostischen) Kategorie, damit die diagnostische Einheit, die hier eine […]

psychosomatische Diagnose

April 7th, 2017

Eine psychosomatische Diagnose ist eine Diagnose die eine psychosomatische Störung erfasst. Es bezeichnet eine psychosomatische Diagnose nämlich eine gesundheitliche Störung (Krankheit) wie sie in der Psychosomatik durch die Anwendung einer psychosomatischen Theorie gestellt wird. Dabei kann eine psychsomatische Diagnose eine psychosomatische Reaktion bezeichnen. Oder es kann eine psychosomatische Diagnose eine sonstige Reaktion bezeichnen, bei der sowohl […]

Nervenzelle (Neuron)

Oktober 12th, 2016

Eine Nervenzelle (Neuron) ist eine Zelle, die als kleinste Einheit im Nervensystem wirkt. Aus der Sicht der Neurophysiologie ist die einzelne Nervenzelle die kleinste Funktionseinheit im Nervensystem. Es ist eine Nervenzelle nämlich eine biologische Einheit, die einlangende elektrische Impulse aufnimmt und damit in gewisser Hinsicht verarbeitet/integriert und im Ergebnis ab der Erlangung einer gewissen Schwelle ein Aktionspotential abgibt und so zur Funktion des Nervensystems […]

neurologische Diagnose

Februar 9th, 2016

Eine neurologische Diagnose ist eine Diagnose durch die in der Neurologie eine neurologische Störung erfasst wird. Dabei wird die neurologische Störung (oder die neurologische Krankheit) in der Regel primär durch das klinische Erscheinungsbild – vorerst meist als Verdachtsdiagnose – erfasst, sekundär kann sie allerdings in vielen Fällen auf eine körperliche Ursache zurückgeführt, und dadurch die neurologische Diagnose gesichert […]

mechanistisches Denken

November 3rd, 2014

Das mechanistische Denken ist das Denken, wie es sich aus der Mechanik ergibt. Es ist das mechanistische Denken also ein Denken, wie es sich aus dem technischen Zusammenhang von körperlichen Fakten ergibt. Man kann daher auch sagen: das mechanistische Denken ist das Denken, wie es sich aus dem Zusammenhang der Objekte ergibt. Dem mechanistischen Denken liegen nämlich die Gesetze […]

Krankheit

Dezember 8th, 2013

Eine Krankheit ist ein Zustand in dem die Gesundheit erheblich beeinträchtigt ist. Dabei kann infolge der Krankheit vorwiegend der Körper in seinem Zustand und damit in seiner Funktion gestört sein, und spricht man dann von einer krankheitswertigen gesundheitlichen Störung des Körpers, oder es ist bei einer Krankheit vor allem die Psyche und die psychische Funktion beeinträchtigt und […]

faktische Einheit

Juli 23rd, 2013

Eine faktische Einheit ist eine Einheit die durch Fakten bestimmt ist. Es ist eine faktische Einheit also eine Einheit, die auf der „Ebene der Objekte“ bzw. auf der Ebene der Fakten objektiv gültig und daher allgemein gültig bestimmbar ist, weil sie durch objektive Befunde erkannt und bestimmt wird (vgl. mit Kant Zitat 7). Im Gegensatz dazu ist der Begriff […]

Psychosomatik

Juni 12th, 2013

Die Psychosomatik ist die Wissenschaft die mit den gesundheitlichen Störungen befasst ist deren Ursache teils im Soma (gr. Körper) und teils in der Psyche gelegen ist. Es umfasst die Psychosomatik also den Teilbereich der Heilkunde der mit der Diagnostik, der Therapie und der Lehre der psychosomatischen Störungen befasst ist. Man kann auch sagen: die Psychosomatik ist die empirische Wissenschaft in der die psychosomatischen Störungen durch psychosomatische Diagnosen soweit als möglich systematisch […]

medizinisches Denken

Juni 12th, 2013

Medizinisches Denken ist das Denken wie es sich aus den gesundheitlichen Störungen des Körpers ergibt. Das medizinische Denken ergibt sich nämlich aus den anatomischen, den histologischen, den biochemischen, den physiologischen und den sonstigen körperlichen Grundlagen und Zusammenhängen. Und es ergibt sich ferner das medizinische Denken zum Teil auch aus den Wechselwirkungen des Körpers mit der Psyche. Daher […]

Dysfunktion

Mai 16th, 2013

Eine Dysfunktion ist eine beeinträchtige Funktion. Man kann auch sagen: Eine Dysfunktion ist eine gestörte Funktion. Es ist eine Dysfunktion somit eine Funktionsstörung. Man findet, dass praktisch jede Funktion gestört sein kann. Demgemäß kennt man in den verschiedensten Bereichen dysfunktionale Abläufe bzw. Dysfunktionen. In der Heilkunde kann z.B. die körperliche Empfindung im Sinn einer Dysfunktion gestört […]

Gesundheit

Mai 4th, 2013

Gesundheit ist der Zustand der durch Wohlbefinden des Körpers und der Psyche charakterisiert ist. Im Zustand der Gesundheit fühlt sich das Lebewesen wohl, weil es sich im Einklang mit seiner „Natur“ befindet. Für den Menschen gilt im Zustand der Gesundheit, dass eine weitgehende Harmonie zwischen Körper, Seele und Geist besteht. Im Zustand der Gesundheit ist also die Befindlichkeit des Lebewesens nicht wesentlich beeinträchtigt und es […]

neurologische Störung

April 12th, 2013

Eine neurologische Störung ist eine gesundheitliche Störung die als Folge einer Funktionsstörung des Nervensystems auftritt. Dabei manifestiert sich die neurologische Störung durch ein neurologisches Phänomen. Es ist die neurologische Störung also eine Störung der Gesundheit die als Folge der gestörten Funktion des Nervensystems in Erscheinung tritt, und die sich klinisch entweder durch ein einzelnes neurologisches Phänomen, […]

Individuum

Februar 22nd, 2013

Ein Individuum ist eine ganz bestimmtes Lebewesen. Es zeichnet sich ein Individuum durch seine Einmaligkeit bzw. durch seine Einzigartigkeit (durch seine einmalige Besonderheit) aus. Ein Individuum ist somit durch seine Individualität ausgezeichnet bzw. charakterisiert. Die Genetik und die einzigartige Entwicklung mit ihren Umständen bestimmt die Einzigartigkeit und damit die  Individualität des Individuums. Es gibt somit kein gleiches (kein […]

Aufmerksamkeit

November 14th, 2012

Die Aufmerksamkeit ist die konzentrierte Bewusstheit. Dabei kann die Aufmerksamkeit auf etwas gerichtet sein oder sie besteht ohne dass sie auf ein Zentrum gerichtet ist. Es entsteht die Aufmerksamkeit also infolge des mehr oder weniger klaren Bewusstseins und infolge der mehr oder weniger ausgerichteten Konzentration. Demgemäß kann man auch sagen, dass die Aufmerksamkeit infolge der Konzentration bei mehr oder weniger […]

Phänomenologie

Oktober 7th, 2012

Die Phänomenologie ist die Lehre von den Phänomenen. Es ist die Phänomenologie also die Lehre von den Erscheinungen. (griechisch: phenomenon – das was erscheint, das Erscheinende, logos – Lehre) Dabei muss man unterscheiden ob die Erscheinung sinnlich wahrnehmbar ist, sie sich also auf eine faktische Einheit gründet und daher etwa in der Diagnostik in der Heilkunde, hier z. B. in der Medizin […]

Wachkoma

März 14th, 2012

Der Begriff „Wachkoma“ ist ein klinisch definierter Begriff in der Neurologie. Der Begriff Wachkoma beschreibt einen Zustand, bei dem der Patient bewusstseinsmäßig wach erscheint, er jedoch nicht oder nur sehr beschränkt reagieren kann und es wird daher der Zustand als „koma“ (griechisch κῶμα „tiefer Schlaf“) beschrieben. Verwandt mit dem Begriff Wachkoma ist auch der klinische Begriff „Apallisches Syndrom“. […]

bildgebende Einheit

Januar 18th, 2012

Eine bildgebende Einheit ist in der Medizin eine Einheit, die sich optisch darstellen lässt. Demgemäß ist eine bildgebende Einheit in der Medizin  ein charakteristisches Bild das optisch als typisches oder spezifisches Ganzes in der Bildgebung sichtbar ist. Zum Beispiel wird in einem Röntgenbild eine umschriebene Einheit sichtbar, die als bildgebende Einheit bezeichnet werden kann. Oder in einem CCT-Bild […]

Antiloop GmbH / bechtold.at.