Dr.med. Othmar Mäser, Psychiater Psychotherapie

Kategorie ‘Psychologie’

nervlich

Juni 8th, 2020

Nervlich ist was das Nervensystems betrifft. So ist z. B. eine Störung der Gesundheit, bei der die Ursache im Nervensystem gelegen ist, nervlich bedingt. Demgemäß ist eine gesundheitliche Störung nervlich bedingt, falls der Symptomenkomplex sich in Folge einer neuronalen Funktionsstörung in der klinischen Erscheinung manifestiert. Dabei kann die nervliche Störung im klinischen Erscheinungsbild sich vorwiegend als psychische […]

Erinnerung

Mai 31st, 2020

Eine Erinnerung ist ein Inhalt aus dem Gedächtnis der ins Bewusstsein gelangt. Man kann auch sagen: die Erinnerung ist die Information die durch die Assoziation ins Bewusstsein gelangt. Die Erinnerung beruht also auf dem Vermögen einen abgespeicherten Inhalt durch die psychische Funktion aus dem Gedächtnis hervorzuholen. Wörtlich ist die Erinnerung persönliches Wissen das im eigenen „Inneren“ […]

körperliche Entspannung

Mai 21st, 2020

Die körperliche Entspannung ist die Entspannung die im Körper entsteht. Nach körperlicher Aktivität und damit nach körperlicher Anspannung folgt im Normalfall die körperliche Entspannung. Bei der körperlichen Entspannung kommt es zur Entspannung der Muskulatur. Dies wirkt sich insbesondere auf den Bewegungsapparat aus – und damit auf die Sehen, Bänder und Gelenke. Darüber hinaus bewirkt die […]

Nerven

Mai 2nd, 2020

Der Begriff Nerven hat zweierlei Bedeutung. Der Begriff Nerven bezeichnet einerseits ein Organ als organisches Gebilde, bestehend aus Nervenfasern – der Nervenzellen – den sogenannten Axonen – die ihrerseits von Hüllzellen (Schwansche Gliazellen) umgeben sind, und die insgesamt mit den anderen Zellen eine Leitungsbahn im Sinne eines Nervs im peripheren Nervensystem bilden. Es ist dies […]

Osho Zitat 11a2 – insomnia

April 27th, 2020

… This happens all over the world: millions of people suffer from insomnia. And out of one hundred, ninty-nine cases are such that they are suffering because they make effort to go to sleep. Effort is against sleep. They try many ways how to go into sleep and the very effort is against sleep. The […]

geistige Funktion

April 22nd, 2020

Die geistige Funktion ist die Funktion des Geistes. Es ist die geistige Funktion somit die Teilfunktion der Psyche die das Denken der Person leistet. Man kann auch sagen: die geistige Funktion ist die Teilleistung der Psyche die die mentalen Inhalte hervorbringt. Der mentale Prozesses der Person bewirkt also die geistige Funktion, die unter Umständen in weiterer Folge zu […]

geistiges Phänomen

Januar 20th, 2020

Ein geistiges Phänomen ist ein Phänomen das als Folge der Aktivität des Geistes entsteht. Es ist ein geistiges Phänomen also ein Phänomen das als Folge des Denkens im Bewusstsein der Person entsteht und sich durch den Begriff  der Idee manifestiert (siehe dazu das weiter unten Nachfolgende). Zum Beispiel kann man das Planen als geistiges Phänomen […]

Ein neuronales Netzwerk (neuronales Netz) ist ein Netzwerk bestehend aus mehreren bis vielen Nervenzellen, die gemäß einer gewissen Struktur im Nervensystem untereinander verbunden sind. Dabei kann der Begriff neuronales Netz (neuronales Netzwerk) sich auf das gesamte Nervensystem beziehen, oder er bezieht sich auf einen abgegrenzten Bereich der eine gewisse Funktion leistet. In diesem Fall bezeichnet der […]

psychische Erscheinung

Dezember 30th, 2019

Eine psychische Erscheinung ist eine Erscheinung der Psyche. Demgemäß ist eine psychische Erscheinung ein psychisches Phänomen. Dabei kann die psychische Erscheinung die normale klinische Erscheinung der normalen psychischen Funktion sein und es zeigt sich dies durch ein normales psychisches Phänomen. Oder im Fall der psychischen Störung manifestiert sich die krankheitswertige psychische Erscheinung entweder durch ein […]

natürliche Funktion

Dezember 20th, 2019

Eine natürliche Funktion ist eine natürlicher Vorgang der in einem Lebewesen vor sich geht. Man kann auch sagen: eine natürliche Funktion ist ein natürlicher Prozess der sich in einem Lebewesen infolge seiner  Natur abspielt. Es ist eine natürliche Funktion also ein natürliche Aktion die als Folge von natürlichen Gegebenheiten im Lebewesen/Individuum/Organismus entsteht bzw. vor sich geht […]

natürlicher Vorgang

Dezember 16th, 2019

Ein natürlicher Vorgang ist ein Vorgang/Ablauf wie er in der Natur vorkommt. Zum Beispiel entsteht eine natürliche Funktion als Folge eines natürlichen Vorgangs. Oder es tritt ein natürliches Phänomen als Folge eines natürlichen Vorgangs in Erscheinung. So ist zum Beispiel die natürliche Entwicklung das Resultat des natürlichen Vorgangs der beim Mensch die Entwicklungsstadien: intrauterine Entwicklung, […]

Bauchgefühl

September 10th, 2018

Das Bauchgefühl ist ein vages Gefühl im Bauchbereich im Hinblick auf eine anstehende Entscheidung. Dabei wird die anstehende Entscheidung, die sich auf das Bauchgefühl verlässt, auf die Intuition gegründet. Es ist das Bauchgefühl also eine nicht näher beschreibbare Stimmung, die gefühlsmäßig in der Bauchregion wahrgenommen wird, falls eine Entscheidung ansteht und man keine klaren Argumente und damit keine eindeutige Argumentation für […]

(aus der Einführung der 1. Ausgabe der „Allgemeinen Psychopathologie“ von Karl Jaspers) „§ 3. Grundbegriffe und Methoden Wir haben gelernt, daß es für die Psychologie und Psychopathologie keine systematische Grundlage gibt, wie es für die Chemie die Atomtheorie mit den darin zusammenhängenden Gesetzen ist. Die Atomtheorie ist eine begründete Theorie. Legen wir aber der psychopathologischen […]

psychopathologisch

März 13th, 2018

Psychopathologisch ist was durch durch das psychopathologische beobachten, psychopathologische fragen, psychopathologische analysieren und psychopathologische denken erkannt wird (Karl Jaspers: Vorwort zur 1. Auflage der Allgemeinen Psychopathologie, 1913; vgl. mit Jaspers Zitat 11). Demgemäß beruht das psychopathologische Denken auf den normalen psychischen Phänomenen und den psychopathologischen Phänomenen. Und es ist demgemäß das Erkennen und somit das Diagnostizieren […]

Gemüt

Januar 27th, 2018

Das Gemüt ist der Teil der Psyche der für die Stimmung und andere wesentliche psychische Phänomene verantwortlich ist. Es repräsentiert das Gemüt also eine wesentliche Grundfunktion der Psyche, die neben der Kognition besteht. Man kann auch sagen, dass das Gemüt einen wesentlichen Teil des Erlebens verantwortlich ist. Es bezeichnet das Gemüt nämlich die affektiven Funktionen, etwa die Gestimmtheit […]

Forschung

Dezember 22nd, 2017

Die Forschung ist das Erkennen durch das Erkunden. Man kann daher auch sagen: die Forschung ist das systematische Suchen das zum Finden und Erkennen führt / oder führen kann. Durch die Forschung werden zum Teil Entdeckungen gemacht und zum anderen Teil Zusammenhänge erkannt. Man kann durch die Entdeckungen in der Forschung also gewisse Zusammenhänge erkennen diese […]

mentaler Prozess

Dezember 8th, 2017

Ein mentaler Prozess ist ein Prozess der im Nervensystem mentale Inhalte generiert und dadurch das Denken ermöglicht. Es kommt durch den menalen Prozess also zur Erzeugung und zur Assoziation von Vorstellungen und damit zu dem was man als den Geist der Person bezeichnet. Biologisch betrachtet beruht der mentale Prozess auf der neuronalen Funktion die infolge der […]

Kritikfähigkeit

November 26th, 2017

Die Kritikfähigkeit ist die Fähigkeit sich kritisch mit einem Sachverhalt auseinanderzusetzen. Es beruht die Kritikfähigkeit einer Person also darauf sich ein kritisch Urteil zu bilden. Man kann auch sagen: die Kritikfähigkeit ist das Vermögen den Sachverhalt  angemessen zu überblicken und kritisch zu beurteilen. Daher ist der Begriff Kritikfähigkeit mit dem Begriff Kritikvermögen verwandt. Man kann sagen: eine kluge Entscheidung beruht […]

Heilung

November 1st, 2017

Die Heilung ist das heil werden. Es ist die Heilung also das gesund werden. Demgemäß ist der Prozess der zur Genesung führt die Heilung. Die Heilung erreicht im günstigen Fall das gesund werden, falls eine Krankheit bzw. eine gesundheitliche Störung besteht. Das Ziel der Heilung ist also die Gesundheit.  Falls ein Unfall eingetreten ist, geht es im Hinblick auf die Heilung um die […]

vernünftig

August 8th, 2017

Vernünftig ist was auf der Vernunft aufbaut. Man kann auch sagen: vernünftig ist was rational begründet ist. Es ist also vernünftig wer intelligent und damit klug nach der besten Lösung sucht. Daher hat zum Beispiel die vernünftige Lösung, die in der Praxis durch Hausverstand gefunden wurde Bestand. Und ebenso hat die vernünftige Theorie Bestand, weil sie die bestmögliche Erklärung und […]

klug

August 4th, 2017

Klug ist wer intelligent entscheidet. Es ist also klug wer kraft seiner Intelligenz richtig bzw. angemessen entscheidet. Das heißt es ist klug wer vernünftig und durch den Gebrauch seines Verstandes und der Vernunft bestmöglich entscheidet. Man kann auch sagen: klug ist wer die richtigen Überlegungen anstellt und in der Argumentation die richtigen / treffenden Argumente vorträgt. Wenn die […]

sinnvoll (sinnhaft)

Juli 6th, 2017

Sinnvoll (sinnhaft) ist was Sinn macht. Demgemäß ist die Kette der Argumente sinnvoll und damit logisch falls der Zusammenhang der Glieder der Kette Sinn macht. Man kann daher auch sagen: wenn der Zusammenhang der Glieder der Kette sinnvoll ist, dann kann man diesen z. B. als Richter/Schöffe/Geschworener durch den eigenen Verstand und die Vernunft begründet verstehen […]

organisches Denken

Juni 30th, 2017

Das organische Denken ist ein Denken das die Beschaffenheit und Lebendigkeit der Organe berücksichtigt. Es ist das organische Denken also ein biologisches Denken, insofern die Organe als lebende biologische Organe in der Natur entstehen und Teile bzw. Teilbereiche in einem lebendigen Organismus sind. Hingegen ist das mechanistische Denken und auch das technokratische Denken kein organisches Denken, […]

empirische Wissenschaft

Juni 24th, 2017

Eine empirische Wissenschaft ist eine Wissenschaft die ihr fachliches Wissen auf Grundlage der Erfahrung erlangt. Es gewinnt die empirische Wissenschaft ihr Wissen in Bezug auf ihre „Materie“/den Stoff also durch die Empirie. Dabei muss man unterscheiden, ob die empirische Wissenschaft ihr Wissen durch Objekte oder durch Ideen bzw. durch die Begriffe der Ideen (vgl. mit Kant Zitat 7) erlangt. Es ist eine empirische […]

Argumentation

Juni 10th, 2017

Die Argumentation ist die Begründung, die auf dem Zusammenhang der Argumente beruht und als plausibel erscheint. Es sollte die Argumentation also sinnhaft (sinnvoll) bzw. logisch sein, weil der kritische Zuhörer der Argumentation – und damit etwa der Kausalitätskette – nur dann zustimmen wird, falls diese durch den Verstand und die eigene Vernunft geprüft, nachvollziehbar ist und […]

empirisches Wissen

Mai 31st, 2017

Empirisches Wissen ist Wissen das auf Erfahrung beruht (vgl. mit Kant Zitat 16). Es ist empirisches Wissen also aus der Erfahrung abgeleitetes Wissen. Dabei bei gründet sich das empirische Wissen auf augenscheinliche Evidenz falls es sich auf objektive Evidenz gründet. Oder es handelt sich beim empirischen Wissen um Wissen das durch einleuchtende Evidenz bzw. durch scheinbare Evidenz erlangt worden […]

Empirie

Mai 31st, 2017

Die Empirie ist das Wissen das durch die Erfahrung erlangt wird (vgl. mit Kant Zitat 16). Empirie (von griechisch εμπειρία empeiría, Erfahrung im Sinn von erlangtem Wissen, Erfahrungswissen) Es ist dies entweder objektives Wissen das durch die Erfahrung auf der Grundlage von objektiver Evidenz erlangt wird. Oder es ist die Empirie subjektives Wissen das durch die Erfahrung auf der Grundlage von subjektiver Evidenz erlangt wird. Demgemäß beruht […]

Bewusstseinsstörung

Mai 6th, 2017

Eine Bewusstseinsstörung ist eine Störung des Bewusstseins. Psychologisch bzw. psychopathologisch betrachtet manifestiert sich eine Bewusstseinsstörung psychologisch bzw. psychopathologisch betrachtet als psychopathologisches Phänomen. Man kann daher sagen, dass eine Bewusstseinsstörung ein Zeichen einer psychischen Störung ist. Ebenso kann eine Bewusstseinsstörung ein Zeichen einer neurologischen Störung oder ein Zeichen einer sonstigen gesundheitlichen Störung etwa einer Stoffwechselstörung sein. Die Bewusstseinsstörung kann also […]

Urteilskraft

April 18th, 2017

Die Urteilskraft ist die mentale Kraft ein treffendes Urteil zu bilden. Es ist die Urteilskraft also das  Vermögen entweder das richtige oder ein den Umständen entsprechend angemessenes, bestmögliches Urteil durch die Unterscheidung und vernünftige Überlegung  zu bilden um zum bestmöglichen Ergebnis zu gelangen. Demgemäß entsteht die Urteilskraft im wesentlichen aus zwei Teilen, erstens der Unterscheidung und zweitens der […]

Kreativität

April 9th, 2017

Kreativität ist die Fähigkeit etwas Neues zu erkennen oder zu schaffen. Es ist die Kreativität also das Vermögen das Vermögen des Geistes ausgehend vom Vorhandenen bzw. Bekannten durch das Denken, Überlegen und Handeln entweder spontan oder intendiert etwas Neues zu kreieren. Die Kreativität ist bei den Lebewesen individuell ausgeprägt mehr oder weniger vorhanden, unter anderem um sich an […]

Antiloop GmbH / bechtold.at.