Dr.med. Othmar Mäser, Psychiater Psychotherapie

Kategorie ‘philosophische Begriffe’

Bauchgefühl

September 10th, 2018

Das Bauchgefühl ist ein vages Gefühl im Bauchbereich im Hinblick auf eine anstehende Entscheidung. Dabei wird die anstehende Entscheidung, die sich auf das Bauchgefühl verlässt, auf die Intuition gegründet. Es ist das Bauchgefühl also eine nicht näher beschreibbare Stimmung, die gefühlsmäßig in der Bauchregion wahrgenommen wird, falls eine Entscheidung ansteht und man keine klaren Argumente und damit keine eindeutige Argumentation für […]

Heilung

November 1st, 2017

Die Heilung ist das heil werden. Es ist die Heilung also das gesund werden. Demgemäß ist der Prozess der zur Genesung führt die Heilung. Die Heilung erreicht im günstigen Fall das gesund werden, falls eine Krankheit bzw. eine gesundheitliche Störung besteht. Das Ziel der Heilung ist also die Gesundheit.  Falls ein Unfall eingetreten ist, geht es im Hinblick auf die Heilung um die […]

Argumentation

Juni 10th, 2017

Die Argumentation ist die Begründung, die auf dem Zusammenhang der Argumente beruht. Dabei sollte die Argumentation sinnhaft (sinnvoll) bzw. logisch sein, weil der kritische Zuhörer dieser Argumentation bzw. dieser Kausalitätskette nur dann zustimmen wird, falls diese durch den Verstand und die Vernunft geprüft, nachvollziehbar ist und daher Sinn macht. Es wird den kritischen Zuhörer also die Plausibilität […]

Kreativität

April 9th, 2017

Kreativität ist die Fähigkeit etwas Neues zu erkennen oder zu schaffen. Es ist die Kreativität also das Vermögen das Vermögen des Geistes ausgehend vom Vorhandenen bzw. Bekannten durch das Denken, Überlegen und Handeln entweder spontan oder intendiert etwas Neues zu kreieren. Die Kreativität ist bei den Lebewesen individuell ausgeprägt mehr oder weniger vorhanden, unter anderem um sich an […]

Erscheinung

Oktober 20th, 2016

Eine Erscheinung ist das was im Bewusstsein einer Person erscheint. Es ist eine Erscheinung also ein Phänomen. Es kann eine Erscheinung ein Phänomen sein, das auf der Ebene der Objekte durch Fakten erkannt und durch eine physische Messung bestimmt werden kann. Oder es kann eine Erscheinung ein Phänomen sein, das nicht physisch, sondern nur jenseits der physis […]

Struktur

September 17th, 2015

Die Struktur ist der innere Aufbau. Demgemäß zeigt die Struktur den Zusammenhang der einzelnen Elemente in einer Einheit. Dabei muss man unterscheiden ob sich die Struktur auf ein Objekt oder auf eine Idee bezieht, weil im erstgenannten Fall uns die Einheit als faktische Einheit hingegen im zweitgenannten Fall als systematische Einheit gegeben ist (vgl. mit Kant Zitat […]

Geist

September 3rd, 2014

Der Geist ist die Einheit aus der das Denken der Person entsteht. Man kann daher auch sagen: der Geist ist die Idee aus der das Denken entsteht. Demgemäß kann man auch sagen: der Geist ist das Ganze der Gedanken der Person. Es ist der Begriff Geist also die systematische Einheit der  Idee (vgl. mit Kant Zitat 7) aus der alle Gedanken, sowohl die einer einzelnen Person, wie in anderer Sicht […]

Indifferentismus

Mai 15th, 2014

Der Indifferentismus ist das Nichtunterscheiden von unterschiedlichen Einheiten. So gibt es etwa den Indifferentismus der nicht: zwischen einem Ding und einem Phänomen  oder nicht zwischen einem Objekt und einer Idee oder nicht zwischen einer faktischen Einheit und einer systematischen Einheit unterscheidet (vgl. mit Kant Zitat 7). (lat. indifferens = gleich gültig) Der Indifferentismus hat das Nichtbeachten und […]

Ding

März 26th, 2014

Ein Ding ist Erkenntnisobjekt das man erkennt. Es gibt Dinge, die auf der Ebene der Objekte uns tatsächlich gegeben sind und daher in der Wirklichkeit bzw. in der Realität erkannt und in Folge der Zugehörigkeit zu Gattungen objektiv gültig bestimmt werden können, und andererseits findet man „Dinge“, die nur auf der Ebene der Ideen durch den Begriff […]

Anschein

März 19th, 2014

Der Anschein erweckt den Eindruck, dass das präsentierte Wissen gewiss ist. Es beruht der Anschein nämlich auf dem Schein. Es ist der Anschein nämlich der Schein, der infolge der Dialektik eine Logik des Scheins (vgl. mit Kant Zitat 9a) erweckt, insofern die Abfolge der Ideen bzw. die Abfolge der Begriffe der Ideen auf der Ebene der Ideen zwingend […]

transzendentale Einheit

Februar 26th, 2014

Eine transzendentale Einheit ist eine Einheit, die sich auf ein transzendentes Erkenntnisobjekt bezieht. Man erkennt, dass eine transzendentale Einheit eine nur problematisch zum Grund gelegte Einheit ist, die nicht auf ein Objekt zurückgeführt und auf dieser Grundlage allgemein gültig bestimmt werden kann (vgl. mit Kant Zitat 8a und Kant Zitat 8). Es ist also eine transzendentale Einheit die […]

Ganze als Idee

Januar 14th, 2014

Der Begriff: das Ganze als Idee (vgl. mit Jaspers Zitat), wie ihn Karl Jasper in seinem Buch: „Allgemeine Psychopathologie“ beschrieben hat, entspricht dem Begriff der systematischen Einheit (der Idee) von Immanuel Kant (vgl. mit Kant Zitat 7 aus der „Kritik der reinen Vernunft„). Man kann auch sagen: Das Ganze als Idee ist der Begriff der Idee, der als systematische Einheit (der Idee) […]

Feststellung

Dezember 7th, 2013

Eine Feststellung ist eine Berurteilung. Oder eine Feststellung ist ein Befund. Es ist eine Feststellung also etwas das entweder auf der Ebene der Objekte oder auf der Ebene der Ideen durch ein Urteil festgestellt wird. Demgemäß bezieht sich eine Feststellung entweder auf ein demonstrierbares Erkenntnisobjekt das man auf der Ebene der Objekte bzw. auf der Ebene der […]

Wirklichkeit

November 26th, 2013

Die Wirklichkeit ist die Realität. Die Wirklichkeit ist also das was real ist, oder das von dem die Person überzeugt ist – und somit glaubt – dass es real sei. Was wirklich ist bzw. was real ist besteht auf der Ebene der Objekte und ist somit als objektive Wirklichkeit für jedermann gegeben. Oder es besteht die Wirklichkeit nur […]

reiner Verstandesbegriff

November 11th, 2013

Ein reiner Verstandesbegriff im Sinn von Immanuel Kant ist ein Begriff, der durch die reine Synthesis entsteht (vgl. mit Kant Zitat 14a). Man findet, dass ein reiner Verstandesbegriff  der Begriff einer bloßen Idee ist, der im Bewusstsein der erkennenden Person als systematische Einheit erscheint (vgl. mit Kant Zitat 8). Daher kann man auch sagen, dass ein reiner Verstandesbegriff der Begriff […]

unkritisch

Oktober 10th, 2013

Unkritisch ist wer sein subjektives Wissen nicht einer kritischen Prüfung unterzieht. Wer also sein subjektives Wissen als bestmögliches Wissen ansieht, ohne es durch gründliche Überlegung bzw. durch vernünftige Überlegung geprüft zu haben, der kommt leicht in die Gefahr an etwas zu glauben was vom bestmöglichen Wissen mehr oder weniger weit entfernt ist. Man sollte das […]

spontan

Oktober 8th, 2013

Spontan ist was ohne erkennbare Ursache infolge der Freiheit des Willens entsteht (vgl. mit Kant Zitat 24). Die Spontaneität ist also ein Geschehen das ohne erkennbare Kausalität infolge des freien Willens im Bewusstsein entsteht. Kritisch betrachtet erkennt man, dass die freie Wahl der wesentliche Faktor der komplexen Ursache ist, die den freien Willen der Person in deren Psyche bestimmt. Infolge des freien Willens entsteht also die Spontaneität, insofern ein jedes Geschehen […]

Konzentration

August 24th, 2013

Die Konzentration ist die Ausrichtung auf ein Zentrum. In Bezug auf die Psyche ist die Konzentration die Zentrierung des Bewusstseins auf einen Gegenstand oder eine Vorstellung. Demgemäß ist man in der Psychologie und Psychiatrie in manchen Fällen mit der Konzentration im Sinne der Fokusierung der Aufmerksamkeit und teils auch im Sinne der Achtsamkeit befasst. Es befördert die Konzentration also dasjenige was im Zentrum des […]

Ordnung

August 20th, 2013

Eine Ordnung ist eine Auflistung von Einheiten nach einem System. Es kann eine Ordnung also z. B, durch eine Gliederung von Klassen in einer Klassifikation gebildet werden. Eine Ordnung wird auch durch den Zusammenhang von einzelnen Einheiten in einem System gebildet. Eine Ordnung bildet also die Grundlage einer Systematik. Durch eine Ordnung wird also ein gewisser bzw. ein bestimmter Zusammenhang gebildet bzw. aufgezeigt. Erkenntnistheoretisch bzw. philosophisch betrachtet erkennt man, dass […]

Analysator

August 17th, 2013

Ein Analysator ist eine Funktionseinheit, die eine Analyse hervorbringt. Es ist ein Analysator also eine Einheit, die einen Sachverhalt durch die Zergliederung in einzelne Teile zerlegen und auf dieser Grundlage den Sachverhalt analysieren kann. Oder es kann der Analysator irgendwelche Informationen zergliedern und auf diesem Weg analysieren. Dabei kann ein Analysator eine technische Funktionseinheit, eine biologische Funktionseinheit, oder sonst eine Funktionseinheit sein. […]

Integrator

August 16th, 2013

Ein Integrator bewirkt eine Integration. Man kann auch sagen: Ein Integrator bewirkt eine Synthese. Im Gegensatz dazu bewirkt ein Analysator eine Analyse und damit eine Zergliederung in die einzelnen Teile. Ein Integrator bewirkt also durch das Zusammenführen bzw. durch das Zusammensetzen der der Teile die Integration, wohingegen ein Analysator durch die Analyse die Zergliederung in die Teile bewirkt. Somit ist ein Integrator eine […]

Integration

August 16th, 2013

Eine Integration ist eine Zusammenführung oder eine Eingliederung. Man kann auch sagen: Eine Integration ist die Herstellung einer Einheit. Oder man kann auch sagen: Eine Integration ist die Herstellung einer größeren Ordnung. Daher führt eine Integration zur Herstellung eines Ganzen. Dabei wird dieses „Ganze“ durch den Begriff der Idee erkannt (vgl. mit Kant Zitat 7). Und […]

Ideologie

August 11th, 2013

Eine Ideologie ist eine Ideenlehre. (griechisch ἰδεολογία – Lehre von der Idee bzw. Vorstellung, von gr. ἰδέα (idea), Erscheinung, und λόγος (logos), Lehre) Es ist eine Ideologie also eine Lehre, die sich auf Ideen gründet. Im Gegensatz dazu gibt es andere Lehren, die sich Objekte bzw. auf Fakten gründen, etwa eine praktische Lehre wie sie in einem handwerklichen Beruf vermittelt und […]

Dogmatik

August 11th, 2013

Eine Dogmatik ist eine Ideenlehre, die nur auf der Ebene der Vorstellungen überprüft werden kann (vgl. mit Kant Zitat 10). Dabei meint der Begriff Ideenlehre hier eine Lehre im Sinne einer philosophischen Grundlehre (vgl. mit Wikipedia siehe dort den Abschnitt Begriff und Geschichte). Es ist eine Dogmatik also eine Lehre, die sich auf Ideen bezieht, die nicht […]

Ideenlehre

August 11th, 2013

Eine Ideenlehre ist eine Lehre, die sich auf Ideen gründet. Man kann daher auch sagen eine Ideenlehre ist eine Ideologie. Dabei muss man unterscheiden, ob eine Idee auf der Ebene der Objekte bzw. auf der Ebene der Fakten überprüft werden kann, oder ob dies nicht möglich ist. Wenn eine Idee bzw. mehrere Ideen und damit […]

Rolle

Juli 10th, 2013

Eine Rolle in Bezug auf eine Person  betrachtet ist eine gewisse Funktion, die diese Person innehat. Man kennt die Rolle des Schauspielers im Theater. Oder man kennt die Rolle des Vaters, der Mutter, oder die eines Kindes. Man kennt auch die unterschiedlichen Rollen der verschiedenen Generationen, die Rolle der Großmutter, des Großvaters, der Eltern, der Kinder, der […]

Aufklärung

Juli 3rd, 2013

Die Aufklärung das Ergebnis der geistigen Entwicklung, die zum Wissen geführt hat das sich der Grenzen des erlangten Wissens bewusst ist und damit den Grad (vgl. mit Kant Zitat 9) und die damit verbundenen Beschränkungen im Wissens in der Praxis, Theorie, Wissenschaft und auch sonst in allen anderen Bereichen des Lebens beachtet und berücksichtigt (vgl. mit Kant Zitat 3a und mit Kant […]

Disziplin

Juni 19th, 2013

Eine Disziplin ist eine Praxis. Disziplin von lateinisch disciplina ‚Lehre‘, ‚Zucht‘, ‚Schule‘. Dabei kann man eine fremdbestimmte Disziplin von einer selbstbestimmten Disziplin unterscheiden. Die selbstbestimmte Disziplin kann spontan und kreativ gemäß dem eigenen Wesen praktiziert und entwickelt werden (vgl. mit Osho Zitat 17d1). Im Gegensatz dazu ist die  fremdbestimmte Disziplin von außen her bestimmt und nach einer gewissen Ordnung geregelt. Dies ist die Disziplin die vorgibt das zu […]

Wertschätzung

Juni 18th, 2013

Die Wertschätzung ist die Anerkennung des Werts einer Person. Die Wertschätzung zeigt sich unter anderem im Respekt den man einer Person entgegenbringt. Im Gegensatz dazu zeigt sich in der Respektlosigkeit die Geringschätzung bzw. das nicht-anerkennen des Werts der Person. Erkenntnistheoretisch bzw. philosophisch betrachtet ergibt sich die Wertschätzung aus einer Vorstellung, die man sich über den […]

Mangel

Juni 18th, 2013

Der Mangel ist das mehr oder weniger Fehlende. Ein Mangel ist also das was mehr oder weniger fehlt. Man findet, dass etwas mehr oder weniger auf der materiellen Ebene fehlen kann, oder es kann etwas mehr oder weniger auf der ideellen Ebene fehlen. Erkenntnistheoretisch bzw. philosophisch betrachtet kann also etwas auf der Ebene der Objekte […]

Antiloop GmbH / bechtold.at.