Medizinische Systematik

Die medizinische Systematik ist die Systematik nach der in der universitären Medizin (Schulmedizin) die gesundheitlichen Störungen und Krankheiten des Körpers in der medizinischen Diagnostik nach einem System geordnet erfasst und in der medizinischen Klassifikation systematisch klassifiziert werden. Demgemäß können in der universitären Medizin die gesundheitlichen Störungen und Krankheiten in der medizinischen Wissenschaft systematisch erforscht und studiert werden. Und es sind wegen dieser systematischen …

Systematik

Eine Systematik ist etwas das auf einem System beruht. Man kann auch sagen: eine Systematik ist eine Vorgehensweise/ein Verfahren/eine Methode etc. um dadurch eine bestimmte „Materie“/einen  bestimmten „Stoff“ aufgrund einer gegliederten Ordnung – daher systematisch – zu erforschen/studieren/entwickeln/fertigen etc. Ebenso kann man sagen: Eine Systematik ist ein Verfahren das einen Stoff nach einer gewissen Ordnung in Einheiten gliedert, um die Materie dadurch gemäß …

Objektivierung in der Neurologie

Die Objektivierung eines neurologischen Phänomens ist in der Neurologie vielfach nicht möglich. Man kann in der Neurologie im Zweifelsfall vielfach nicht allgemein gültig erkennen und nicht allgemein gültig entscheiden, ob das neurologische Phänomen durch einen objektiv nachweisbaren Befund bzw. durch eine objektiv nachweisbare Ursache hervorgerufen wird. Dies bedeutet dass in der Neurologie in vielen Fällen eine Objektivierung im engeren Sinn nicht …

medizinische Idee

Eine medizinische Idee ist eine Idee die sich auf einen medizinischen Sachverhalt bezieht. Es gibt in der Medizin die unterschiedliche medizinischen Ideen. Betrachtet man sämtliche medizinischen Ideen, so findet man solche, die man physisch überprüfen kann, und andererseits solche, die man nicht physisch überprüfen kann. Zum Beispiel ist ein medizinisches Konzept in der Regel eine medizinische Idee, die man nicht physisch überprüfen …

Nisargadatta Mahaarj : Zitat 3 – Widerstand (2. Zitat)

„Integritiy and purity remove the obstacles and the vision of reality appears in the mind.“   Sri Nisargadatta Maharaj, I am That, Talks with Sri Nisargadatta Maharaj, page 399, The Acron Press, ISBN 0-89386-022-0 13.10.2011 ………………………………… weiter zu alle Nisargadatta Maharaj Zitate …………………………………. weiter zum blog: Medizin-Psychotherapie-Yoga-Meditation …………………………………….. weiter zur Seite: Medizin-Psychotherapie-Yoga-Meditation ……………………………………..Sorry, this entry is only available in English.

Diagnostik (Definition)

Die Diagnostik ist das Verfahren das zur Erkenntnis der Diagnose führt. Dabei wird durch dieses Verfahren/Vorgehen/durch den Untersuchungsgang/durch die Abklärung die  Diagnose als Erkenntnisobjekt mehr oder weniger konkret erkannt und bestimmt. Man kann auch sagen: die Diagnostik ist die Methode, die zum Erkennen der Diagnose in einem Bereich des Wissens führt und demgemäß gleiche oder gleichartige diagnostische Einheiten in einer Klasse oder in …

Intelligenz

Die Intelligenz ist die Fähigkeit etwas bestmöglich zu erkennen um infolge sinnvoll zu handeln. Demgemäß beruht die Intelligenz auf der angemessenen Kognition. Man kann auch sagen: die Intelligenz gründet sich auf den Verstand und die Vernunft der Person. Ebenso kann man sagen: die Intelligenz der Person beruht auf ihrem Denkvermögen und damit – im weiteren Sinn auf ihrem Hausverstand. Die Intelligenz …

Psychiatrische Wissenschaft – zum Grad der Wissenschaftlichkeit – 3. Teil

In der Medizin kann man einen Teil der medizinischen Diagnosen objektiv gültig und damit unzweifelhaft gewiss bestimmen. In der Psychiatrie kann man die psychiatrischen Diagnosen in manchen Fällen zwar allgemein anerkannt erklären (z.B. wenn eine körperliche Ursache gefunden wird, die die psychische Störung erklärt). Im Zweifelsfall kann man jedoch nicht objektiv gültig entscheiden, ob die in Betracht stehende psychiatrische Diagnose …

Demenz – Messung der Kognition

Da es sich bei der Kognition um ein psychisches Phänomen handelt, kann die Größe bzw. das Ausmaß der Kognition nur auf der Ebene der Vorstellungen, also nur auf der Ebene der Ideen gemessen und bestimmt werden. Bei der Quantifizierung der Demenz kann man also nicht auf der Grundlage von physischen Parametern feststellen von welchem Grad eine Demenz bzw. eine Störung der …

Kognition

Die Kognition ist das Erkennen und führt zu persönlichem Wissen. lateinisch cognoscere ‚erkennen‘ Man kann auch sagen: die Kognition ist das Vermögen zu Erkennen und damit eine wesentliche Voraussetzung für das Denken. Die Kognition führt zur Bewusstheit und ist damit die Grundlage des (eigenen) Bewusstseins. Man kann auch sagen: die Kognition ist die Grundlage der Orientierung und damit die Grundlage um das …