Dr.med. Othmar Mäser, Psychiater Psychotherapie

Posts getagged mit ‘Wissenschaft’

Robert Jütte schreibt in seinem Buch Geschichte der Alternativen Medizin (Buchnachweis siehe unten) wie folgt: 1.4 „Naturheilkunde“ kontra „naturwissenschaftliche“ Medizin (1850-1880) „Die „wissenschaftliche Medizin„, von der bereits Hufeland gesprochen hatte, war bis zur Mitte des 19. Jahrhunderts stark zersplittert. Erst allmählich konnte die naturwissenschaftliche Richtung, die sich an Pariser Vorbildern orientierte, an Boden gewinnen. Noch […]

ätiologische Diagnose

Juni 19th, 2014

Eine ätiologische Diagnose ist eine Diagnose, die auf der Grundlage der Ursache somit auf der Grundlage der Ätiologie festgestellt werden kann. Es ist eine ätiologische Diagnose also eine Diagnose, die auf der Grundlage einer Natureinheit im Sinn einer natürlichen Krankheitseinheit erkannt werden kann. Daher kann bei einer ätiologischen Diagnose die Kausalität allgemein gültig bestimmt werden. So ist etwa die […]

Indifferentismus

Mai 15th, 2014

Der Indifferentismus ist das Nichtunterscheiden von unterschiedlichen Einheiten. So gibt es etwa den Indifferentismus der nicht: zwischen einem Ding und einem Phänomen  oder nicht zwischen einem Objekt und einer Idee oder nicht zwischen einer faktischen Einheit und einer systematischen Einheit unterscheidet (vgl. mit Kant Zitat 7). (lat. indifferens = gleich gültig) Der Indifferentismus hat das Nichtbeachten und […]

In der Psychiatrie ist in der Diagnostik ein Konzept ein regulatives Prinzip, weil ein solches Konzept als Prinzip den Zusammenhang von Erscheinungen und Dingen nach einer gewissen (ersten) Ordnung aufzeigt und damit den Zusammenhang der Dinge und der Erscheinungen nach diesem Prinzip erklärt und auf diese Art und Weise die einzelnen diagnostischen Einheiten untereinander – auf der Ebene der Ideen – […]

geistiger Maßstab

April 2nd, 2014

Ein geistiger Maßstab ist ein Maßstab mit dem ein Kriterium des Geistes gemessen wird. Es ist ein geistiger Maßstab also eine Vorstellung bzw. eine Idee  – respektive ein Gedanke durch den ein Sachverhalt subjektiv gültig durch ein Wahrnehmungsurteil „gemessen“ wird. Man kann auch sagen: durch den geistigen Maßstab kann ich den Sachverhalt subjektiv gültig (geistig) abschätzen. Es wird mit Hilfe des […]

Scheinbarkeit

März 19th, 2014

Die Scheinbarkeit ist das subjektive Wissen das von der Person auf der Ebene ihrer Vorstellungen durch eine Idee erlangt worden ist. Es ist die Scheinbarkeit also das Wissen, das in der Form des Begriffs der Idee im Bewusstsein der erkennenden Person erscheint (vgl. mit Kant Zitat 7). Man kann auch sagen: Es ist die Scheinbarkeit das Wissen das im Bewusstsein der erkennenden […]

Wahrscheinlichkeit

März 16th, 2014

Die Wahrscheinlichkeit macht eine Aussage über ein (zukünftiges) Geschehen. Man muss dabei unterscheiden, ob die Aussage der Wahrscheinlichkeit bezüglich des Geschehens aus Objekten (Fakten) oder aus Ideen respektive den Begriffen der Ideen abgeleitet worden ist (vgl. mit Kant Zitat 7). Im zuerst genannten Fall komme ich zu einer Aussage im Sinn der Wahrscheinlichkeit (probabilitas), im zweit genannten Fall […]

Kunst

Januar 17th, 2014

Die Kunst ist das Können höherer und besonderer Art. Der Begriff Kunst ist ein unscharf definierter Begriff. Dies kommt daher, weil der Begriff der Kunst in verschiedener Hinsicht verwendet wird. Es gibt die Bildende Kunst für die visuell gestaltende Kunst, etwa in der Malerei, in der Graphik, in der Bildhauerei, die Kunst in der Architektur, dann […]

Feststellung

Dezember 7th, 2013

Eine Feststellung ist eine Berurteilung. Oder eine Feststellung ist ein Befund. Es ist eine Feststellung also etwas das entweder auf der Ebene der Objekte oder auf der Ebene der Ideen durch ein Urteil festgestellt wird. Demgemäß bezieht sich eine Feststellung entweder auf ein demonstrierbares Erkenntnisobjekt das man auf der Ebene der Objekte bzw. auf der Ebene der […]

Eine psychiatrische Diagnose kann durch eine Idee nur in Bezug auf einen definierten Typus bestimmt werden, weil eine psychische Erscheinung und damit auch eine psychische Störung nur auf der Ebene der Ideen erkannt werden kann. Man kann eine psychische Störung und damit eine psychiatrische Diagnose nur auf der Grundlage von psychischen Erscheinungen, also nur auf der Grundlage […]

abgegrenzte Einheit

August 17th, 2013

Eine abgegrenzte Einheit ist eine Einheit, die eine Grenze hat. Es ist eine abgegrenzte Einheit somit ein Ganzes. Betrachtet man sämtliche Einheiten, die es gibt, dann findet man Einheiten, die tatsächlich abgegrenzt sind, bei denen man also eine tatsächliche somit eine faktische Grenze – auf der Ebene der Objekte – finden und damit angeben kann. […]

Aufklärung

Juli 3rd, 2013

Die Aufklärung das Ergebnis der geistigen Entwicklung, die zum Wissen geführt hat das sich der Grenzen des erlangten Wissens bewusst ist und damit den Grad (vgl. mit Kant Zitat 9) und die damit verbundenen Beschränkungen im Wissens in der Praxis, Theorie, Wissenschaft und auch sonst in allen anderen Bereichen des Lebens beachtet und berücksichtigt (vgl. mit Kant Zitat 3a und mit Kant […]

Machbarkeitsglaube

Juni 14th, 2013

Der Machbarkeitsglaube ist der Glaube der davon ausgeht, dass etwas machbar ist. Man prüft auf der Ebene der Vorstellungen, ob etwas machbar ist und wenn es machbar erscheint, dann wird es unternommen bzw. gemacht. In der Technik ist diese Art des Denkens in vielen Fällen gerechtfertigt. Hingegen ist es in der Medizin  problematisch wenn man auf […]

tolerant

Mai 11th, 2013

Tolerant ist wer eine andere Sichtweise und Handlungsweise gelten lässt. In der Regel ist die Toleranz die Folge der richtigen Kognition also die Folge des richtigen Erkennens. Wer erkennt, dass man einen Zusammenhang so, oder auch anders sehen kann, der wird tolerant sein. Hingegen wird eine Person die dies nicht erkennt unter Umständen intolerant sein, insbesondere wenn […]

Toleranz

April 19th, 2013

Die Toleranz ist das Dulden einer anderen Sichtweise bzw. das Gewährenlassen einer anderen Handlungsweise. Es ist die Toleranz also das Geltenlassen eines anderen Glaubens bzw. einer anderen Meinung als Folge der richtigen bzw. angemessenen Erkenntnis, wie diese durch die vernünftige Überlegung erlangt worden ist. Die Toleranz bezieht sich also auf Wissen vom Grad des Glaubens und der Meinung, […]

psychische Funktion

April 13th, 2013

Die psychische Funktion ist der Teil der neuronalen Funktion der sich durch die Psyche manifestiert. Es manifestiert sich die psychische Funktion also durch das Erleben und Reagieren als psychisches Phänomen oder im Fall der krankheitswertigen psychischen Störung als psychopathologisches Phänomen. Man kann auch sagen: die psychische Funktion manifestiert sich durch das normale und kranke Seelenleben. Im Gegensatz dazu manifestieren sich andere Bereiche […]

neuronale Funktion

April 12th, 2013

Die neuronale Funktion ist die Funktion des Nervensystems. Es umfasst die neuronale Funktion also die Funktion der einzelnen Nervenzellen (Neurone) im zentralen Nervensystem und/oder im peripheren Nervensystem. Man kann auch sagen: die neuronale Funktion ist die Funktion, die im Nervensystem in den neuronalen Netzwerken vor sich geht. Dabei entsteht die neuronale Funktion infolge der neuronalen Aktivität. Bezüglich der […]

biologische Erklärung

März 28th, 2013

Eine biologische Erklärung ist eine Erklärung, die das Auftreten von gewissen Fakten oder Erscheinungen (Phänomenen) biologisch erklärt. In der Psychiatrie ist eine biologische Erklärung eine Aussage die das Auftreten von krankheitswertigen psychischen Erscheinungen (psychischen Phänomenen) als Folge einer biologischen Ursache erklärt. In diesem Sinn ist eine biologische Theorie in der Psychiatrie eine Theorie, die das Auftreten der psychopathologischen Phänomene durch […]

Sicht

Januar 30th, 2013

Die Sicht ist entweder visuelle Sehen von gewissen Dingen oder das geistige Sehen von gewissen Ideen (vgl. mit Kant Zitat 7). Es kann sich die Sicht somit auf das Sehen von körperlichen Dingen beziehen, oder es bezieht sich die Sicht auf Vorstellungen bzw. auf Ideen, die im Bewusstsein der erkennenden Person in der Form des Begriffs der Idee als systematische […]

Wertung

September 7th, 2012

Eine Wertung ist ein Urteil durch das man einen Sachverhalt bewertet. Eine Wertung bezieht sich entweder auf etwas das man als Objekt bewerten kann, oder die Bewertung bezieht sich auf etwas das man nur auf der Ebene der Vorstellungen, also auf der Ebene der Ideen bewerten kann. (vgl. mit Kant Zitat 7) In diesem Fall bezieht sich […]

Metaanalyse

August 17th, 2012

Eine Metaanalyse ist eine Analyse, bei der gleichartige Studien in Bezug auf ihre Ergebnisse verglichen und analysiert werden. In der Psychiatrie werden bei einer Metaanalyse zu einer gewissen Fragestellung aus den bekannten Studien gewisse Studien ausgesucht und diese in Bezug auf deren Ergebnisse miteinander verglichen. Der Begriff Metaanlayse ist in der Psychologie bzw. in der […]

Eine operationalisierte Kategorie ist eine Kategorie, die mit den benachbarten Kategorien abgestimmt worden ist, damit die diagnostische Einheit in der Wissenschaft besser unterschieden werden kann und damit sie in wissenschaftlicher Hinsicht besser „messbar“ ist. In der psychiatrischen Diagnostik ist eine „operationalisierte Kategorie“ eine Kategorie die mit den benachbarten Kategorien innerhalb einer „operationalisierten“ psychiatrischen Klassifikation abgestimmt worden ist, damit die […]

statische Einheit

Juni 17th, 2012

Eine statische Einheit ist eine Einheit, die sich im Laufe der Zeit nicht ändert bzw. die konstant gültig ist. Im Gegensatz dazu ist eine dynamische Einheit eine Einheit, die sich im Laufe der Zeit mehr oder weniger stark ändert. Betrachtet man sämtliche Einheiten die es gibt, dann findet man Einheiten, die sich im Sinn von […]

Validierung

Mai 5th, 2012

Die Validierung ist die Gültigkeitsprüfung. Bei der Validierung geht es um die Feststellung des Wertes einer Sache bzw. um das Zutreffen eines gewissen Sachverhalts. Das Wort „Validierung“ stammt vom lateinischen Wort „validus„: stark, wirksam, gesund. Es kann also etwas mehr oder weniger stark, oder mehr oder weniger wirksam, oder mehr mehr oder weniger gesund sein, oder es kann mehr oder […]

falsifizieren

Mai 5th, 2012

Falsifizieren heißt prüfen, ob Etwas falsch ist. In der Medizin kann man in vielen Fällen auf der Ebene der Objekte objektiv gültig prüfen, ob eine medizinische Einheit, z.B. eine medizinische Diagnose zutreffend oder nicht zutreffend und damit falsch ist. Man kann also in der Medizin eine falsche Verdachtsdiagnose „falsifizieren“. Man kann in der Medizin in […]

Reliabilität

Mai 5th, 2012

Die Reliabilität ist die Zuverlässigkeit. In der Diagnostik ist die Reliabilität die Zuverlässigkeit mit der eine Diagnose festgestellt werden kann. Aus der Erfahrung weiß man, dass gewisse Diagnosen zuverlässig und damit gewiss, weil objektiv gültig festgestellt werden können (etwa ein Knochenbruch). Andere Diagnosen können weniger zuverlässig und damit weniger valide festgestellt werden. So kann man […]

Validität

Mai 5th, 2012

Die Validität ist die Gültigkeit bzw. der Grad der Gültigkeit. Der Begriff „Validität“ stammt vom lateinischen Wort „validus“: stark, wirksam, gesund. Es kann in einem konkreten Fall der Grad der Erkenntnis und damit der Grad der Gültigkeit des Wissens und somit der Grad der Validität größer oder kleiner als in einem anderen Fall. Dabei wird die Erkenntnis […]

reliabel

Mai 5th, 2012

Reliabel ist was zuverlässig ist. Vielfach ist vorerst nicht gewiss, ob eine Erkenntnis reliabel ist. Es kann sich bei diesem Wissen um faktisches Wissen also um objektives Wissen vom Grad der Gewissheit handeln, oder nur um subjektives Wissen vom Grad eines Glaubens, oder um eine Meinung, die nicht einmal subjektiv gewiss ist. Daher muss im […]

valide

Mai 5th, 2012

Valide ist was gültig ist. Es kann eine Erkenntnis mehr oder weniger gültig sein, somit kann dieses Wissen mehr oder weniger valide sein. Demgemäß kann die Validität einer Erkenntnis bzw. eines Wissens mehr oder weniger groß sein bzw. ist die Gültigkeit bzw. der Grad der Gültigkeit des Wissens größer oder kleiner. Die Validität wird auf der Ebene der Ideen […]

Vorurteil

März 25th, 2012

Ein Vorurteil ist ein Urteil das man bereits im Vorfeld erlangt hat. Es handelt sich bei einem Vorurteil also um eine Erkenntnis, die man durch ein Urteil erlangt hat das man entweder selbst in der Vorzeit gebildet hat, oder das man von anderen übernommen hat. Es handelt sich damit also um eine Sichtweise, die man […]

Antiloop GmbH / bechtold.at.