Dr.med. Othmar Mäser, Psychiater Psychotherapie

Erinnerungsfähigkeit

Die Erinnerungsfähigkeit ist die Fähigkeit einen Inhalt aus dem Gedächtnis hervorzuholen.

Dadurch kommt es zum psychischen Phänomen das man als Erinnern bezeichnet.

Die Erinnerungsfähigkeit setzt also voraus, dass zu einem früheren Zeitpunkt der Inhalt ins Gedächtnis eingespeichert worden ist. Daher setzt die Erinnerungsfähigkeit als psychische Funktion die Merkfähigkeit voraus.

Biologisch betrachtet wird die Erinnerungfähigkeit bei höheren Lebewesen vor allem vom zentralen Nervensystem und hier insbesondere vom Gehirn geleistet.

In der Psychologie studiert man die Erinnerungsfähigkeit beim gesunden Menschen.

In der Psychiatrie kennt man verschiedene psychische Störungen bei denen die Erinnerungsfähigkeit beeinträchtigt ist. So kennt man etwa die psychische Störung die man als Demenz bezeichnet bei der die Erinnerungsfähigkeit hochgradig bis höchstgradig eingeschränkt bzw. gestört ist.

Auch bei anderen psychischen Störungen vom Schweregrad einer Psychose ist die Erinnerungsfähigkeit in der Regel stark eingeschränkt.

Leichtere Formen von Erinnerungsstörungen kennt man beim Rausch, bei der Depression, sowie bei komplexhaft entstandenen psychischen Störungen, die man zum Teil als Neurose bezeichnet, bei der die inhaltliche Störung an gewisse Themen gebunden ist. Und schließlich gibt es auch bei anderen psychischen Störungen Erinnerungsstörungen.

Je nach dem Schweregrad der psychischen Störung kann die Erinnerungsfähigkeit mehr oder weniger stark beeinträchtigt bzw. eingeschränkt sein.

Bekanntlich treten Schwankungen in der Erinnerungsfähigkeit in Abhängigkeit von der Ermüdung und bei hier insbesondere der Erschöpfung auf, wie sie jeder Person aus der eigenen Erfahrung bekannt sind.

Das Pendant zur Erinnerungsfähigkeit ist die Merkfähigkeit.

In Bezug auf die Störungen der Erinnerungsfähigkeit ist man mit Gedächtnisstörungen befasst.

.

(letztes Änderung 04.09.2019, abgelegt unter: Begriff, Definition, Erinnerung, Erkennen, Erkenntnis, Erleben, Gedächtnis, Geist, Kognition, Krankheit / gesundheitliche Störung, Medizin, Nervensystem, Neurologie, Psyche, Psychiatrie, Psychologie, Psychopathologie)

.

……………………………….

weiter zum Beitrag: Merken

……………………………….

weiter zum Beitrag: Merkfähigkeitsstörung

…………………………………….

weiter zum Beitrag: Gedächtnisstörung

………………………………………..

weiter zum blog: Gedächtnis

………………………………………..

Antiloop GmbH / bechtold.at.