Dr.med. Othmar Mäser, Psychiater Psychotherapie

“ Wenn die Vernunft ein Vermögen ist, das Besondere aus dem Allgemeinen abzuleiten, so ist entweder das Allgemeine schon an sich gewiß und gegeben, und alsdenn erfordert es nur Urteilskraft zur Subsumption, und das Besondere wird dadurch notwendig bestimmt. Dieses will ich den apodiktischen Gebrauch der Vernunft nennen. Oder das Allgemeine wird nur problematisch angenommen, […]

bedingt

Juli 31st, 2013

Bedingt ist was infolge einer Ursache entsteht. Auf diesem Weg entsteht die Wirkung als Folge einer Bedingung. Und man kann daher sagen, dass die Wirkung infolge der Kausalitiät entsteht. Oder ich kann auch sagen: die Wirkung ist infolge der Ursache kausal bedingt. Man denkt sich in diesem Sinn, dass die verschiedenen Erscheinungen (Phänomene), Vorgänge und Dinge durch eine gewisse Ursache bedingt sind. In […]

neurologisches Gutachten

Juli 30th, 2013

Ein neurologisches Gutachten ist ein Gutachten das den neurologischen Sachverhalt erfasst, beurteilt und bewertet. Es ist ein neurologisches Gutachten also ein medizinisches Gutachten das mit der körperlichen Funktion des Nervensystems befasst ist, wie sie im konkreten Fall in der Neurologie evaluiert, diagnostiziert und im Fall einer neurologischen Störung als krankheitswertige gesundheitliche Störung (Krankheit) in der Neurologischen Diagnostik erfasst, beurteilt und bewertet […]

klinischer Befund

Juli 29th, 2013

Ein klinischer Befund ist ein Befund wie er in der Klinik erhoben wird. Es ist der klinische Befund also der Befund, wie er im Rahmen der klinischen Untersuchung festgestellt wird. Man kann den klinischen Befund in einen körperlichen Befund und in einen psychischen Befund gliedern. In der Medizin erhebt man in den einzelnen Disziplinen einen fachlichen klinischen Befund. […]

Zusatzbefund

Juli 28th, 2013

Ein Zusatzbefund ist ein Befund der zusätzliche Informationen liefert. Es ist ein Zusatzbefund also ein Befund der zur Ergänzung des sonstigen Befundes etwa in der Diagnostik  erhoben wird. In der Heilkunde ist in der Diagnostik ein Zusatzbefund ein Befund den der Arzt erhebt um zusätzliche Informationen zum klinischen Befund zu gewinnen. Wenn in der Diagnostik ein Befund […]

faktische Einheit

Juli 23rd, 2013

Eine faktische Einheit ist eine Einheit, die durch Fakten bestimmt ist. Es ist eine faktische Einheit also eine Einheit, die auf der „Ebene der Objekte“ bzw. auf der Ebene der Fakten objektiv gültig und damit allgemein gültig bestimmbar ist, weil sie durch objektive Befunde erkannt und bestimmt wird (vgl. mit Kant Zitat 7). Im Gegensatz dazu ist der […]

ideologische Einheit

Juli 23rd, 2013

Eine ideologische Einheit ist eine Einheit, die sich auf eine Idee oder auf eine Ideenlehre  gründet. Zum Beispiel ist eine psychologische Einheit ein ideologische Einheit. Oder ist eine psychiatrische Einheit eine ideologische Einheit. Überhaupt ist eine phänomenologische Einheit eine ideologische Einheit. Man erkennt damit, dass eine ideologische Einheit eine systematische Einheit ist, die als Gegenstand […]

Zerstreuung

Juli 20th, 2013

Die Zerstreuung ist die Auflösung. In psyschicher Hinsicht ist die Zerstreuung die Auflösung einer Vorstellung im Bewusstsein. Somit ist die Zerstreuung das Gegenteil der Zentrierung des Bewusstseins. Psychologisch betrachtet kann die Zerstreuung in gewisser Hinsicht nützlich sein. Wenn etwa eine Person auf eine Vorstellung, somit auf eine Idee übermäßig fixiert ist dann kann die Zerstreuung, die von dieser […]

krank

Juli 17th, 2013

Krank ist wer an einer Krankheit bzw. an einer krankheitswertigen Störung der Gesundheit leidet. Dabei kann es sich um eine Krankheit handeln, die von Jedermann als solche erkannt wird bzw. die insbesondere von jeder Fachperson, also von jedem Arzt (Ärztin) als Krankheit erkannt wird.  In diesem Fall ist die Person objektiv krank. Wenn es sich bei der […]

gründliche Überlegung

Juli 12th, 2013

Die gründliche Überlegung ist die Überlegung, die der Sache auf den  Grund geht und alles Wesentliche beachtet und berücksichtigt. Es ist also die gründliche Überlegung also die reifliche Überlegung, die alles bedenkt bevor etwas entschieden oder unternommen wird. Die gründliche Überlegung kommt in der Regel durch die Besonnenheit und die vernünftige Überlegung zustande. Es wird hier in der Regel also die […]

Überlegen

Juli 11th, 2013

Das Überlegen ist das prüfende Abwägen von Vorstellungen. Man kann auch sagen: Das Überlegen ist das prüfende Abwägen und Vergleichen von Ideen. Es kommt das Wort überlegen wahrscheinlich daher, weil man beim Überlegen eine Vorstellung geistig (mental) über eine andere „legt“ und dann entscheidet was zutrifft. Man kann auch sagen: beim Überlegen handelt es sich um das Erkennen und […]

Rolle

Juli 10th, 2013

Eine Rolle in Bezug auf eine Person  betrachtet ist eine gewisse Funktion, die diese Person innehat. Man kennt die Rolle des Schauspielers im Theater. Oder man kennt die Rolle des Vaters, der Mutter, oder die eines Kindes. Man kennt auch die unterschiedlichen Rollen der verschiedenen Generationen, die Rolle der Großmutter, des Großvaters, der Eltern, der Kinder, der […]

Normal

Juli 7th, 2013

Normal ist was innerhalb der Norm gelegen ist. Demgemäß wird, was innerhalb einer Norm gelegen ist, als normal beurteilt. Was außer halb einer Norm gelegen ist wird als abnorm bzw. als abnormal oder unter Umständen als krank oder als krankheitswertig bezeichnet. Dies kann eine gesundheitliche Störung (Krankheit) des Körpers betreffen oder eine krankheitswertige Störung der Psyche also eine psychische […]

alle La Bruyère Zitate

Juli 7th, 2013

La Bruyère Zitat : Denken La Bruyère Zitat 2a : vom Urteil – Unbeständigkeit La Bruyère Zitat 2b : vom Urteil – Voreingenommenheit La Bruyère Zitat 2c : vom Urteil – Gewohnheit – Neuheit La Bruyère Zitat 3 :  Gutes schreiben ………………………. weiter zu: sämtliche Zitate ………………………..

Nachdenken

Juli 6th, 2013

Das Nachdenken ist das zielgerichtete Denken. Das gründliche Nachdenken ist somit die gründliche Überlegung. Das gründliche Nachdenken ist praktisch in allen Lebenslagen erwünscht und mehr oder weniger erfordert um herauszufinden was zutreffend ist und was daher am besten zu tun ist oder zu unterlassen ist. Man kennt in diesem Zusammenhang den Begriff der reiflichen Überlegung. […]

reifliche Überlegung

Juli 6th, 2013

Die reifliche Überlegung ist die Überlegung, die alles gründlich prüft bevor etwas entschieden oder unternommen wird. Die reifliche Überlegung beinhaltet somit  gründliche Überlegung, die nichts übersieht. Mit anderen Worten: reifliche Überlegung berücksichtigt alles was von Relevanz ist bevor eine Entscheidung gefällt wird. Eine Person die in hohem Maß kritisch ist, wird durch ihr Denken den Sachverhalt gründlich prüfen, bevor […]

Überlegung

Juli 6th, 2013

Die Überlegung ist das Vergleichen der Vorstellungen auf der Grundlage des persönlichen Verstandes und der Vernunft. Bildlich gesprochen ist das Überlegen das „Übereinanderlegen“ von Vorstellungen und sodann das Entscheiden welche Vorstellung in welchem Ausmaß zutreffend ist. Das Überlegen beruht somit auf einem Urteil. Es wird beim Überlegen nämlich entschieden, ob eine Vorstellung richtig oder falsch ist wenn es um ein Faktum […]

vernünftige Überlegung

Juli 6th, 2013

Die vernünftige Überlegung ist die Überlegung, die durch den Verstand und die Vernunft geleitet ist. Es ist die vernünftige Überlegung also die rationale Überlegung. Oder man kann auch sagen: die vernünftige Überlegung gründet sich auf die richtige bzw. die angemessene Kognition. Ebenso kann man sagen: die vernünftige Überlegung gründet sich auf vernünftiges Denken. Die vernünftige Überlegung ist die gründliche und […]

Aufklärung

Juli 3rd, 2013

Die Aufklärung das Ergebnis der geistigen Entwicklung, die zum Wissen geführt hat das sich der Grenzen des erlangten Wissens bewusst ist und damit den Grad (vgl. mit Kant Zitat 9) und die damit verbundenen Beschränkungen im Wissens in der Praxis, Theorie, Wissenschaft und auch sonst in allen anderen Bereichen des Lebens beachtet und berücksichtigt (vgl. mit Kant Zitat 3a und mit Kant […]

„So enthält die reine Vernunft, die uns anfangs nichts Geringeres, als Erweiterung der Kenntnisse über alle Grenzen der Erfahrung zu versprechen schiene, wenn wir sie recht verstehen, nichts als regulative Prinzipien, die zwar größere Einheit gebieten als der empirische Verstandesgebrauch erreichen kann, aber eben dadurch, daß sie das Ziel der Annäherung desselben so weit hinaus rücken, die […]

virtuelle Einheit

Juli 3rd, 2013

Eine virtuelle Einheit ist eine Einheit von der man denkt, dass es sie gibt. Wie man sich überzeugt erscheint diese virtuelle Einheit jedoch nur auf der Ebene der Vorstellungen als abgegrenzte „Einheit“ in Folge des menschlichen Denkens im Bewusstsein der erkennenden Person. Eine virtuelle Einheit ist also ein Ganzes das auf der Ebene des Bewusstseins als […]

Ein psychopathologischer Befund ist ein psychischer Befund der sich auf eine krankheitswertige psychische Störung bezieht. Durch den psychopathologischen Befund werden also die krankheitwertigen psychischen Auffälligkeiten, wie sie bei einer psychischen Störung vorkommen in der Diagnostik psychopathologisch begründet aufgefasst. Es werden durch den psychopathologischen Befund somit die krankheitswertigen psychischen Symptome und die krankheitswertigen psychischen Phänomene – also alle psychopathologischen Phänomene – in der Psychiatrischen Diagnostik durch den […]

Antiloop GmbH / bechtold.at.