Dr.med. Othmar Mäser, Psychiater Psychotherapie

formale Denkstörung

Januar 31st, 2013

Eine formale Denkstörung ist eine Denkstörung bei der das Denken der Form nach gestört ist. Man kann auch sagen: eine formale Denkstörung ist eine Denkstörung bei der die Entwicklung – der Ablauf – der Gedanken gestört ist. Es handelt sich dabei um ein psychopathologisches Phänomen das als Folge einer Assoziationsstörung auftritt und es bewirkt in vielen Fällen die formale […]

Sicht

Januar 30th, 2013

Die Sicht ist das visuelle Sehen von gewissen Dingen oder das geistige Sehen von gewissen Ideen. Es kann sich die Sicht somit auf das Sehen von körperlichen Dingen beziehen, oder es bezieht sich die Sicht auf Vorstellungen bzw. auf Ideen, die im Bewusstsein der Person in der Form des Begriffs der Ideen als systematische Einheit erscheinen (vgl. mit Kant Zitat 7). Im […]

inhaltliche Denkstörung

Januar 30th, 2013

Eine inhaltliche Denkstörung ist eine Denkstörung bei der das Denken  dem Inhalt nach gestört ist. Bei vielen psychische Störungen tritt eine inhaltliche Denkstörung als psychopathologisches Phänomen auf. In der Psychopathologie wird durch das psychopathologische Phänomen der inhaltlichen Denkstörung die Störung in der Zusammensetzung der Gedanken erfasst. Als Folge dieser Störung in der Zusammensetzung der Gedanken kommt es dann zur Störung […]

Verständnis

Januar 27th, 2013

Das Verständnis ist das Resultat des Verstehens. Es ist Verständnis also das Ergebnis das sich aus dem Erkennen des Zusammenhangs ergibt. Das Verständnis ist also das Ergebnis der Erkenntnis – und damit das Resultat des Verstehens – wie sich dieses aus dem Erkennen des Zusammenhangs ergibt, und es liefert das Verständnis zum Beispiel eine Theorie durch die man diesen Zusammenhang verstehen und erklären kann. Durch […]

Osho Zitat 23 : health

Januar 27th, 2013

„The Indian word for health is very meaningful: it is swasthya: The very word means „to be oneself“. The word for health in Sanskrit means „to be oneself“, to be centered.“ (Osho) Bhagwan Shree Rajneesh, talks on the Yoga sutras of Patanjali, Yoga the alpha and the omega, volume two, page 158, Rajneesh Foundation, India, […]

Funktion – Einleitung

Januar 25th, 2013

Eine Funktion kommt in Folge von Unterschieden in einem System zustande. Es können dies Unterschiede in einem unbelebten System sein, etwa in einem elektrischen System oder in einem mechanischen System z.B. in einem Automotor. Oder es können Funktionen in einem belebten System auftreten, etwa in einem Organismus oder in einem Biotop usf. Eine Funktion entsteht […]

wahnhafte Gewissheit

Januar 24th, 2013

Die wahnhafte Gewissheit ist die subjektive Gewissheit, wie sie beim Wahn bzw. bei der Paranoia auftritt. Es ist dies eine unverrückbare Gewissheit subjektive Gewissheit, die im gegebenen Moment infolge einer Assoziationsstörung auftritt und nicht korrigierbar ist. Eine annähernd gleiche Verfassung der Psyche kann auch bei einer überwertigen Idee vorkommen, hier ist die betroffene Person letztlich jedoch fähig ihr subjektives Urteil an der Realität überprüfen und […]

Depersonalisation

Januar 23rd, 2013

Die Depersonalisation ist ein eigenartiges psychopathologisches Phänomen, das als Folge einer Assoziationsstörung auftritt. Typischerweise kommt dieses psychopathologische Phänomen bei der Schizophrenie vor und es handelt sich dann um eine schwere psychische Störung die den Grad einer Psychose erlangt hat. Allerdings kann eine Depersonalisation in weniger starker Ausprägung auch als Entfremdungserlebnis oder als Derealisation in Erscheinung treten und es […]

Eugen Bleuler schreibt in seinem Lehrbuch: DEMENTIA PRAECOX oder DIE GRUPPE DER SCHIZOPHRENIEN (Buchnachweis siehe unten) wie folgt: „I. Abschnitt Die Symptomatologie. Einleitung. Einzelne Symptome der Schizophrenie sind zu jeder Zeit und in jedem Falle vorhanden, wenn sie auch wie jedes andere Krankheitssymptom einen gewissen Grad erreicht haben müssen, um überhaupt mit Sicherheit erkannt zu […]

Halluzination

Januar 22nd, 2013

Eine Halluzination ist in ein psychopathologisches Phänomen weil  hier die Person ein psychisches Phänomen wahrnimmt das andere Personen nicht wahrnehmen (vgl. mit Kant Zitat 23). Es stellt sich also in Bezug auf dieses Phänomen der Psyche die Frage des Bezugs zur Wirklichkeit bzw. zur Realität. In den meisten Fällen handelt es sich bei einer Halluzination um ein Merkmal einer psychischen Störung. Allerdings […]

alle Gracián Zitate

Januar 21st, 2013

Gracián Zitat 1 – Nachdenken Gracian Zitat 2 – Herz und Kopf Gracián Zitat 3 – ein rechtschaffener Mann sein . (abgelegt unter Zitate, Jän. 3013) ………………………………. weiter zu: alle Philosophie Zitate …………………………………. weiter zum Beitrag: sämtliche Zitate …………………………………..

„Herz und Kopf – die beiden Pole der Sonne unserer Fähigkeiten. Eines ohne das andere – halbes Glück. Verstand reicht nicht hin, Gemüt ist erfordert. Ein Unglück der Toren ist Verfehlung des Berufs im Stande, Amt, Lande, Umgang. . aus Baltasar Gracián: Handorakel und Kunst der Weltklugheit, Deutsch von Arthur Schopenhauer, Seite 1, Kröner Verlag, […]

Nachdenken, und am meisten über das, woran am meisten gelegen ist. Weil sie nicht denken, gehen alle Dummköpfe zugrunde; sie sehen in den Dingen nie auch nur die Hälfte von dem, was da ist; und da sie sich so wenig anstrengen, daß sie nicht einmal ihren eigenen Schaden oder Vorteil begreifen, legen sie Wert auf […]

Sein

Januar 18th, 2013

Das Sein ist das Erleben des eigenen Selbst im Zustand der Bewusstheit. Demgemäß wird das Sein in Abhängigkeit vom  Bewusstsein erlebt. Es wird das Sein also etwa durch die Befindlichkeit, durch die Gedanken überhaupt durch die Aktivität oder Passivität des Geistes somit als elementare Erfahrung der Psyche erlebt und führt auf der Grundlage des Denkens oder auf Grundlage der gedankenlosen Wahrnehmung zum Erleben des eigenen Selbst. Man kann daher auch sagen: […]

Verlauf

Januar 15th, 2013

Der Verlauf zeigt die Entwicklung einer Größe/ eines Parameters im Lauf der Zeit. Man kann auch sagen: Der Verlauf ergibt sich aus der Abfolge der unterschiedlichen Erscheinungen (Phänomene) oder Dinge, wie sie im Lauf der Zeit in Erscheinung treten. Es zeigt der Verlauf also die Entwicklung der Merkmale des Sachverhalts im Lauf der Zeit, infolge der Erfahrung. […]

Längsschnitt

Januar 12th, 2013

Ein Längsschnitt ist ein Schnittbild der Länge nach. Ein Längsschnitt kann ein körperliches Schnittbild der Länge nach sein. Oder es kann ein Längsschnitt ein Schnittbild der Zeit nach sein. Ein solches Schnittbild kann nur auf der Ebene der Vorstellungen durch den Begriff einer Idee erkannt werden. (vgl. mit Kant Zitat 7) In gewissen Bereichen untersucht man nämlich Sachverhalte auf der Ebene […]

Querschnitt

Januar 9th, 2013

Ein Querschnitt ist ein Schnittbild. Ein Querschnitt ist entweder ein körperliches Schnittbild, oder es ist ein Querschnitt ein Schnittbild, das sich nicht auf den Körper bezieht, sondern ein Schnittbild das sich auf einen Sachverhalt bzw. auf Erscheinungen bezieht, die man auf der Grundlage einer Idee erkennnt. Es ist ein solches Schnittbild also ein geistiges Bild […]

Ebene

Januar 7th, 2013

Eine Ebene ist eine Schicht. In der Medizin ist eine Ebene z.B. die Schicht auf der die Funktion des Immunsystems untersucht und studiert wird. Oder es ist die Ebene des hormonellen Systems eine Schicht auf der die verschiedenen Zusammenhänge untersucht und studiert werden. Man kennt auch die Ebene der Inneren Organe, die in der Inneren […]

Zentrum

Januar 6th, 2013

Das Zentrum ist der Mittelpunkt. Es kann das Zentrum ein physisches Zentrum sein oder es kann dies ein meta-physisches Zentrum sein, also ein Zentrum das jenseits der physis (jenseits der Natur) gelegen ist. In diesem Fall wird das Zentrum durch eine Vorstellung respektive durch den Begriff der Idee erfasst, der eine systematische Einheit ist (vgl. mit Kant Zitat 7). Ich erkenne in diesem Fall also […]

Ganze

Januar 5th, 2013

Das Ganze ist eine Einheit. Dabei muss man unterscheiden ob das Ganze ein Objekt oder eine Idee (vgl. mit Kant Zitat 7) betrifft. Im zuerst genannten Fall kann ich das Ganze als Gegenstand schlechthin und daher als faktische Einheit bestimmen (vgl. mit Kant Zitat 7). Im zweit genannten Fall ist mir das Ganze nur als Gegenstand in der Idee bzw. nur als der Begriff der Idee gegeben der […]

Zergliederung

Januar 5th, 2013

Eine Zergliederung ist die Zerlegung von Etwas in seine Teile. Man kann auch sagen: Eine Zergliederung ist die Zerlegung von etwas in einzelne Einheiten. Man muss dabei allerdings unterscheiden was man zergliedert: Man kann ein Objekt zergliedern, oder man kann den Begriff einer Idee zergliedern. Ein Objekt kann man tatsächlich in einzelne physische Teile, die […]

Antiloop GmbH / bechtold.at.