Dr.med. Othmar Mäser, Psychiater Psychotherapie

Das Vegetative Nervensystem ist der Teil des Nervensystems der die Funktion der inneren Organe und Organsysteme autonom steuert und regelt. Dabei wird das Vegetative Nervensystem auch als autonomes Nervensystem bezeichnet, weil die Aktivität dieses Teils des Nervensystems durch die hier generierte neuronale Aktivität weitgehend ohne Einfluss vom Willen – und daher autonom funktioniert. Es ist das Vegetative […]

Eine abgeleitete Idee ist eine Idee, die aus der Erfahrung abgeleitet worden ist. Betrachtet man sämtliche Ideen, so findet man Ideen, die allgemein gültig überprüft werden können, und solche, die man auf der Grundlage der Erfahrung auf ihre Richtigkeit nicht allgemein gültig überprüfen kann. Aus der Erfahrung abgeleitete Ideen zählen zu Ideen, die nicht auf der Grundlage der […]

Die psychiatrische Wissenschaft gründet ihr Wissen auf psychische Phänomene. Die psychiatrische Wissenschaft gründet ihr Wissen also auf Erscheinungen, die im Bewusstsein der erkennenden Person erscheinen, wenn diese ein gewisses klinisches Erscheinungsbild auffasst. Erkenntnistheoretisch bzw. philosophisch betrachtet gründet sich das psychiatrische Wissen – und damit auch das Wissen der psychiatrischen Wissenschaft – auf Ideen, die im […]

Die psychiatrische Wissenschaft erforscht die psychischen Störungen. Man findet, dass die Erkenntnisse der psychiatrischen Wissenschaft sich auf psychische Phänomene gründen. Das heißt die psychiatrische Wissenschaft gründet ihre Erkenntnisse auf psychische Erscheinungen, die im Bewusstsein der erkennenden Person in der Form der Begriffe erscheint. Vergleicht man die Erkenntnisbasis der Psychiatrie mit der Erkenntnisbasis der körperlichen Medizin – soweit diese ihre […]

Nervensystem – Einleitung

August 25th, 2011

Das Nervensystem ist ein Netzwerk aus vielen Millionen von Nervenzellen (-> WikiBeitrag). Viele Millionen von Nervenzellen sind zu einem Netzwerk verbunden in dem die Signale verarbeitet und weitergeleitet werden. Die Signale laufen einerseits unter den Nervenzellen im zentralen Nervensystema ab, und zum anderen Teil gelangen sie auch in die einzelnen Bereiche des Körpers bzw. umgekehrt […]

Einen im zentralen Nervensystem ablaufenden Aktivitätsvorgang kann man als neuronales Muster bezeichnen. Man sollte dabei allerdings bedenken, dass diese neuronale Aktivität gegenüber benachbarten neuronalen Aktivitäten nicht wirklich, also nicht tatsächlich abgegrenzt ist, sondern, dass die Grenze bzw. diese Grenzziehung lediglich in Folge des menschlichen Denkens entsteht, bzw. geistig durch eine willkürliche Definition entsteht. Es muss also eine Festsetzung durchgeführt werden, […]

kausal

August 21st, 2011

Kausal ist was etwas bewirkt. Es ist also die Ursache kausal, die die Wirkung hervorruft. Demgemäß ist die Kausalität die Vorstellung die den Zusammenhang der Wirkung mit der Ursache aufzeigt  bzw. erklärt. Man kann daher auch sagen: Die Kausalität ist die Idee die den Zusammenhang zwischen der Wirkung und der möglichen (vgl. mit Kant Zitat 24a) Ursache nach einer Regel (vgl. mit Kant Zitat 24) […]

Kritik an der Psychiatrie

August 16th, 2011

Die Kritik an der Psychiatrie ist zum Teil berechtigt  und zum anderen Teil nicht berechtigt. Nicht berechtigt ist die Kritik an der Psychiatrie, wenn von Teilen der Antipsychiatrie (-> Wikibeitrag) behauptet wird, dass die Psychiatrie den Menschen mehr schadet als sie ihnen nützt. Wer könnte berechtigt behaupten, dass es den Menschen mit psychischen Störungen im […]

natürlich bedingt

August 14th, 2011

Die Vorstellung natürlich bedingt ist eine Vorstellung, die im Bewusstsein einer Person in der Form des Begriffs dieser Idee erscheint, wenn diese gewisse Dinge in der Natur beobachtet. Erkenntnistheoretisch bzw. philosophisch betrachtet entsteht die Idee durch den Bezug von gewissen Merkmalen auf das Schema dieser Idee, also auf den Begriff dieser Idee. (vgl. mit Kant Zitat 7) Es ist […]

„Die Begriffe der Realität, der Substanz, der Kausalität, selbst die der Notwendigkeit im Dasein, haben, außer dem Gebrauche, da sie die empirische Erkenntnis eines Gegenstandes möglich machen, gar keine Bedeutung, die irgend ein Objekt bestimmete.  Sie können also zwar zur Erklärung der Möglichkeit der Dinge in der Sinnenwelt, aber nicht der Möglichkeit eines Weltganzen selbst […]

krankheitsbedingt

August 11th, 2011

Krankheitsbedingt ist was durch eine Krankheit oder durch eine krankheitswertige Störung bedingt in Erscheinung tritt. Krankheitsbedingt kann eine gesundheitliche Störung (Krankheit) des Körpers in Erscheinung treten. Oder: Krankheitsbedingt kann auch eine krankheitswertige Störung der Psyche in Erscheinung treten und man spricht dann von einer krankheitswertigen psychischen Störung. Mit anderen Worten: eine gesundheitliche Störung des Körpers oder der Psyche ist […]

Krankheitswertig ist eine gesundheitliche Störung, wenn sie den Grad einer Krankheit respektive den Grad einer krankheitswertigen körperlichen Störung oder den Grad einer krankheitswertigen psychischen Störung erlangt hat. Dabei wird eine krankheitswertige gesundheitliche Störung des Körpers durch eine medizinische Diagnose bezeichnet und in der Medizinschen Diagnostik erfasst und eine krankheitswertige Störung der Psyche durch eine psychiatrische Diagnose in der […]

Die psychiatrische Wissenschaft kann kein objektives Wissen hervorbringen. Man täuscht sich wenn man glaubt, dass die psychiatrische Wissenschaft objektives Wissen hervorbringen kann. Die psychiatrische Wissenschaft nimmt von Erscheinungen, nämlich von psychischen Erscheinungen, also von psychischen Phänomenen ihren Ausgang. Daher kann sie kein objektives Wissen erlangen. Etwas was auf psychischen Erscheinungen aufgebaut ist kann nicht objektiv gewusst […]

Man ist leicht geneigt zu glauben, dass man die Ursache einer gesundheitlichen Störung gefunden hat wenn man eine passende Erklärung gefunden hat. Eine Erklärung ist jedoch noch keine erwiesene Ursache. Eine solche Erklärung kann eine mögliche Ursache aufzeigen, aber, ob es im konkreten Fall die tatsächliche Ursache ist, kann man vorerst nicht wissen. Eine Erklärung ist primär […]

Die Ursache einer Diagnose in der Medizin wird oftmals verschieden erklärt. Man findet medizinische Diagnosen, die man in Folge einer körperlichen Ursache erklären kann, und andererseits auch medizinische Diagnosen, die man in Folge einer nicht- körperlichen Ursache erklären kann, etwa in Folge einer psychischen oder sonstigen Ursache. In gleicher Weise findet man in der Psychiatrie […]

Man sollte eine psychiatrische Idee richtig verwenden. Man sollte sich dessen bewusst sein, dass eine psychiatrische Idee nur relativ gültig ist und nicht absolut gültig ist. Eine psychiatrische Idee ist nämlich eine Idee, die zwar auf der Grundlage der Erfahrung entstanden ist, die man aber nicht physisch überprüfen kann. Eine psychiatrische Idee ist eine Erkenntnis, […]

Man sollte die Ideen in der Psychiatrie flexibel verwenden. Man sollte sich dessen bewusst sein, dass eine psychiatrische Idee eine relative Sache ist. Eine psychiatrische Idee ist als Konzept entstanden, und ist etwas, das nur auf der Ebene der Ideen erfasst werden kann. Daher sollte man eine psychiatrische Idee flexibel verwenden. Missversteht man eine psychiatrische […]

Man macht in der psychiatrischen Praxis die Erfahrung, dass eine bestimmte Theorie zu einem konkreten Fall zu einem gewissen Zeitpunkt als die am besten passende erscheint, wohingegen zu dieser Zeit eine andere Theorie als weniger passend und daher weniger relevant erscheint. Das heißt zu einer gewissen Zeit erscheint eine Theorie als die wesentlichste im Hinblick […]

Antiloop GmbH / bechtold.at.