Dr.med. Othmar Mäser, Psychiater Psychotherapie

Ein organisches Psychosydrom (OPS) – das auch als hirnorganisches Psychosyndrom bezeichnet wird – ist eine organisch bedingte psychische Störung. Man kann auch sagen: Ein organisches Psychosyndrom ist eine organisch bedingte Funktionsstörung des Gehirns, die sich je nach Ausprägung als Typ in der Form eines charakteristischen psychischen Symptomenkomplexes manifestiert. Dabei beruht der Begriff des organischen Psychosyndroms auf dem Konzept der Hirnorganizität. Man kann […]

körperliches Phänomen

Juli 30th, 2011

Ein körperliches Phänomen ist ein Phänomen das sich auf den Körper bezieht. In der Medizin ist z.B. eine körperliche Empfindung (z.B. Harndrang, Stuhldrang, ein körperlicher Schmerz etc.) oder das Schwitzen, oder ein körperlicher Schwächezustand ein körperliches Phänomen. Auch ein neurologisches Phänomen kann ein körperliches Phänomen sein. Betrachtet man die Phänomene, die in der Medizin vorkommen, so findet […]

physiologisches Phänomen

Juli 30th, 2011

Ein physiologisches Phänomen ist ein Phänomen das bei einem Lebewesen auf der Ebene des Körpers beobachtet werden kann. Es ist dies ein Phänomen das am Körpers bzw. im Körper durch den Ablauf bzw. durch die Veränderung von gewissen physischen Parametern beobachtet und unter Umständen auch monitorisiert und damit dokumentiert und gemessen werden kann. Im Gegensatz dazu kann ein psychisches Phänomen, […]

psychologisches Phänomen

Juli 30th, 2011

Ein psychologisches Phänomen ist ein psychisches Phänomen das in der Psychologie untersucht wird. Es gibt die verschiedensten psychologischen Phänomene: Das Denken, das Fühlen, das sich Konzentrieren, das Bewusstsein, der Zustand des Wachbewusstseins, der Traum, usf. All diese psychischen Phänomene können psychologisch untersucht werden und es handelt sich damit um psychologische Phänomene, weil sie im Rahmen des normalen […]

biologisches Phänomen

Juli 30th, 2011

Ein biologisches Phänomen ist ein Phänomen, wie es in der Biologie vorkommt. Es ist ein biologisches Phänomen also ein Phänomen, wie es etwa bei einem Lebewesen in Folge von biologischen Vorgängen in Erscheinung tritt. Man kann daher auch sagen: ein biologisches Phänomen ist ein Phänomen das in Folge einer biologischen Ursache in Erscheinung tritt. Ein […]

abgeleitetes Wissen

Juli 26th, 2011

Abgeleitetes Wissen ist Wissen das aus das aus anderem Wissen abgeleitet worden ist. Oftmals ist abgeleitetes Wissen aus der Erfahrung abgeleitet worden. Es handelt sich in diesem Fall also um empirisches Wissen. Vieles von dem was wir wissen ist abgeleitetes Wissen. Wenn z.B. ein Richter auf der Grundlage eines glaubhaften Alibis zum Urteil gelangt, dass die […]

abgeleiteter Begriff

Juli 26th, 2011

Ein abgeleiteter Begriff ist ein Begriff der aus der Erfahrung abgeleitet worden ist, sich jedoch nicht direkt auf ein Objekt bezieht. Es handelt sich dabei also um einen Begriff, der nicht direkt an der Erfahrung überprüft werden kann. Philosophisch gesprochen handelt es sich bei einem abgeleiteten Begriff um eine Idee. (vgl. mit Kant Zitat 7) […]

Ein Erkenntnisobjekt das einem als wahrnehmbares Objekt, als physisches Objekt zur Wahrnehmung gegeben ist – also als Gegenstand schlechthin – gegeben ist kann man in der Regel objektiv gültig bestimmen. (vgl. mit Kant Zitat 7) Ein Erkenntnisobjekt das einem nur als mentales Objekt, als Gegenstand in der Idee – zur Erkenntnis gegeben ist, kann man […]

Man kann die psychische Störung, die man als Schizophrenie bezeichnet als Folge einer Funktionsstörung des zentralen Nervensystems verstehen. In diesem Sinn kann man sich auf der Grundlage einer biologischen Theorie vorstellen, dass die psychische Störung vom Typ der Schizophrenie infolge einer neuronalen Funktionsstörung entsteht. Es handelt sich dann also um eine Störung der neuronalen Funktion in deren Folge unter anderem typische psychopathologische Phänomene etwa Halluzinationen, formale […]

Manch eine medizinische Diagnose wird auf der Grundlage des klinischen Erscheinungsbildes diagnostiziert, weil eine solche Diagnose nur auf der Grundlage von Symptomen und nicht objektivierbaren Phänomenen diagnostisch erfasst werden kann. Man kennt bei einer solchen gesundheitlichen Störung keine spezifischen körperlichen Merkmale, die objektiv bestimmt werden können. Mit anderen Worten: man kennt bei einer solchen gesundheitlichen […]

Wort

Juli 22nd, 2011

Ein Wort ist die Bezeichnung für Etwas. Oder man kann auch sagen: Ein Wort ist der Begriff für Etwas. Ein Wort ist also die Bezeichnung für ein demonstrierbares Ding, oder ein Wort ist die Bezeichnung für eine Idee. In diesem Fall ist das Wort die Bezeichnung für den Begriff der Idee der im Bewusstsein der denkenden bzw. […]

Die Psychiatrie der Gegenwart versteht sich vielfach als Psychiatrie, die nicht mehr auf die Philosophie angewiesen ist. Die Psychiatrie der Gegenwart, insbesondere die psychiatrische Wissenschaft möchte frei sein von jeglicher Ideologie, sie möchte so sein wie die Medizin, die ihre Erkenntnisse auf eine biologische Basis gründet und ihre Diagnosen in vielen Fällen auf der Grundlage von […]

Eine psychiatrische Diagnose ist etwas ganz anderes als eine objektiv bestimmbare medizinische Diagnose. Eine psychiatrische Diagnose gründet sich auf eine Idee. Im Gegensatz dazu gründet sich eine objektiv bestimmbare medizinische Diagnose auf ein Objekt bzw. auf Fakten (vgl. mit Kant Zitat 7). Daher ist eine psychiatrische Diagnose nur subjektiv gültig, wohingegen eine auf Fakten begründete medizinische Diagnose objektiv gültig und […]

biologische Theorie

Juli 18th, 2011

Eine biologische Theorie ist eine Theorie, die das Auftreten von gewissen Erscheinungen / Dingen durch eine biologische Ursache erklärt. Man kann auch sagen: Eine biologische Theorie ist eine Theorie, die den Zusammenhang von biologischen Vorgängen biologisch erklärt. Erkenntnistheoretisch betrachtet ist eine biologische Theorie ein regulatives Prinzip das einen gewissen Zusammenhang nach einer Regel aufzeigt und damit erklärt (vgl. […]

aufgeklärt

Juli 17th, 2011

Aufgeklärt im Sinne der Aufklärung ist, wer sich der Grenzen seines Wissens bewusst ist. Wer also kritisch zwischen subjektivem Wissen und objektivem Wissen unterscheidet, den kann man als aufgeklärt im Sinn der Aufklärung (vgl. mit Kant Zitat 10) bezeichnen. Wer sich des Grades des von ihm erlangten Wissens nicht bewusst ist, den kann man nicht im Sinn der […]

Glaube

Juli 17th, 2011

Glaube ist Wissen von dem das Subjekt überzeugt ist (vgl. mit Kant Zitat 9). Es ist der Glaube also subjektives Wissen von dem die Person überzeugt ist dass dieses Wissen zutreffend ist. Dabei ist der Glaube der Person entweder durch die Überlieferung im Sinne der Tradition, Kultur und Religion, in die er hineingeboren worden ist, entstanden – ohne dass dieser kritisch […]

Schlaf

Juli 12th, 2011

Der Schlaf ist ein natürliches Phänomen. Aus der Sicht der Biologie ist der Schlaf ein biologisches Phänomen das bei höheren Lebewesen infolge des Tag-Nacht-Rhythmus entsteht. Aus der Sicht der Psyche ist der Schlaf ein psychisches Phänomen das im Wechsel mit dem Wachbewusstsein auftritt. Es  ist der Schlaf nämlich ein besonderer Zustand der Psyche der als Folge […]

Biologische Psychiatrie

Juli 11th, 2011

Die Biologische Psychiatrie ist der Teilbereich der Psychiatrie, der die biologischen Grundlagen von gewissen psychischen Störungen systematisch untersucht und den Zusammenhang der Psyche mit dem Körper durch biologische Theorien erklärt. Man kann auch sagen: die Biologische Psychiatrie studiert die biologischen Ursachen von gewissen psychischen Störungen, oder richtiger gesagt die biologischen Faktoren, die zum Auftreten von gewissen psychischen Störungen beitragen, […]

Karl Jaspers hat geschrieben, dass man die Psychologie nur im Ganzen verstehen kann (vgl mit Jaspers Zitat 4)  – dies gilt auch für die Psychiatrie. Tatsächlich kann man psychologische Begriffe und auch psychiatrische Begriffe nicht als abgesonderte eigenständige Einheiten verstehen. Man kann sie nur verstehen wenn man ihre  gegenseitigen Bezüge kennt und versteht, das heißt wenn man […]

Dialektik

Juli 11th, 2011

Die Dialektik ist die Kunst der scharfsinnigen Gesprächsführung. Das Wort Dialektik ist abgeleitet von: griechisch διαλεκτική (τέχνη), dialektiké (téchne) = „Kunst der Unterredung“ (-> WikiBeitrag) Dabei beruht die Dialektik auf den Gegensätzen der Ideen, die man auf der „Ebene der Ideen“ durch das Vergleichen und Gewichten (Ponderieren) der Ideen durch das treffende Argument erkennt. In Folge der Gegensätze der Ideen bzw. infolge der Gegensätze der Vorstellungen entsteht […]

An Besessenheit zu glauben und als Psychiater den Exorzismus (-> WikipediaArtikel) als geeignete Therapie zu empfehlen resultiert, wie gezeigt werden kann, aus dem falschen Gebrauch einer Idee. Die Vorstellung dass die betroffene Person vom Teufel oder einem Dämon besessen ist, resultiert nämlich aus subjektivem Wissen das einer kritischen Prüfung nicht standhält. Viel besser wäre es der Person keine […]

In der Medizin und in der Psychiatrie wird eine Diagnose auf der Grundlage von spezifischen bzw. charakteristischen Merkmalen erkannt. Dabei wird auf der Grundlage der gefundenen Merkmale entschieden, was für eine Diagnose zutreffend ist. Man findet in der Heilkunde, dass die Merkmale der gesundheitlichen Störungen entweder körperliche, also physische Merkmale sind (z.B. eine Schwellung, Rötung, Blutwerte usf.) , […]

Erkenntnisbasis

Juli 8th, 2011

Die Erkenntnisbasis ist die Basis der Erkenntnis. Es ist die Erkenntnisbasis also die Grundlage unseres Wissens. Man findet, dass es zwei Arten von Erkenntnisobjekten gibt. Man findet, dass die Erkenntnisse sich entweder auf Erkenntnisobjekte gründen, die uns als Gegenstände schlechthin, also als  Objekte respektive als demonstrierbare Erkenntnisobjekte (etwa als Zahlen oder Symbole) tatsächlich gegeben sind, oder, dass die […]

Die Dynamik im psychiatrischen Denken resultiert aus dem richtigen Gebrauch der Ideen. Wenn man die psychiatrischen Ideen (psychologischen und psychotherapeutischen Ideen) richtig gebraucht, dann entsteht dadurch die natürliche Dynamik im Denken. Aus einer Idee ergibt sich durch die Assoziation die nächste Idee und so fort – so kommt es zur natürlichen Entwicklung im Denken auf Grundlage der Dialektik […]

Veränderung

Juli 3rd, 2011

Die meisten Dinge unterliegen einer Veränderung. Dinge entstehen, sie sind in eine gewisse Zeit lang vorhanden, verändern sich und vielfach vergehen sie wieder. Aus dem Zustand der Gesundheit entwickelt sich eine Krankheit und aus der Krankheit entsteht durch Heilung oftmals wieder Gesundheit. In der Medizin manifestiert sich eine körperliche Krankheit oder eine körperliche gesundheitliche Störung […]

Antiloop GmbH / bechtold.at.