Dr.med. Othmar Mäser, Psychiater Psychotherapie

Kategorie ‘Diagnose’

gesund

Februar 5th, 2018

Gesund ist wer sich im Zustand der Gesundheit befindet oder sich gesund fühlt. Es ist die Person also als gesund zu bezeichnen, falls sie an keiner Krankheit oder keiner gesundheitlichen Störung leidet (Anmerkung: objektiv betrachtet) oder falls sie von Beschwerden frei ist (Anmerkung: subjektiv betrachtet). Damit ist auch die psychische Gesundheit gemeint und es bedeutet daher das gesund sein in psychischer Hinsicht das […]

depressive Störung

Januar 10th, 2018

Eine depressive Störung ist eine psychische Störung bei der die Psyche in ihrer Leistungsfähigkeit auf eine typische Art und Weise eingeschränkt ist. Es dominieren bei der depressiven Störung die Losigkeits-Symptome (Lust-Losigkeit, Antriebs-Losigkeit, Energielos, Schlaflos, das Konzentrationsvermögen ist vermindert …) Die Psyche ist auf eine typische Art und Weise niedergedrückt (lateinisch deprimere: niederdrücken). Daher wird in der Psychiatrie eine depressive Störung oftmals als Depression […]

Forschung

Dezember 22nd, 2017

Die Forschung ist das Erkennen durch das Erkunden. Man kann daher auch sagen: die Forschung ist das systematische Suchen das zum Finden führt / oder führen kann. Durch die Forschung werden zum Teil Entdeckungen gemacht und zum anderen Teil Zusammenhänge erkannt. Daher sind durch die Forschung nützliche Theorien und Konzepte erkannt, entwickelt und definiert worden. In der Wissenschaft wird […]

Vegetative Dysfunktion

September 7th, 2017

Eine Vegetative Dysfunktion ist eine beeinträchtigte Funktion des Vegetativen Nervensystem. Es ist eine Vegetative Dysfunktion also eine Form einer Vegetativen Störung. Unter Umständen bezeichnet man eine Vegetative Dysfunktion auch als Vegetative Dystonie. . (letzte Änderung 05.09.2017, abgelegt unter: Begriff, medizinische Diagnose, Diagnostik, Diagnostizieren, Funktionsstörung, Heilkunde, Medizin, Neurologie, Nervensystem, Psyche, Psychosomatik, Störung, vegetatives Nervensystem) …………………………………………….. weiter zum Beitrag: Funktionsstörung […]

Vegetative Störung

September 1st, 2017

Eine vegetative Störung ist eine Störung bei der das Vegetative Nervensystem in seiner Funktion erheblich beeinträchtigt ist. Es besteht bei einer Vegetativen Störung nämlich eine Funktionsstörung des autonomen Nervensystems und es sind daher vor allem die inneren Organe in ihrer Funktion gestört. Dabei ist diese gesundheitliche Störung vielfach die Folge der übermäßigen psychischen Spannung bei nicht ausreichender psychischer Entspannung und kommt es dadurch […]

Bild

Mai 22nd, 2016

Ein Bild ist entweder ein materielles Bild oder ein geistiges Bild. Ein materielles Bild (materielles Bildwerk) ist ein sinnlich wahrnehmbares Bild das z.B. an der Wand hängt und es kann von jeder Person, die es gerade sieht (anschaut) betrachtet, studiert und untersucht werden. Ebenso ist ein histologisches Bild bzw. Schnittbild in der Histologie oder in der Histopathologie […]

Orientierungsstörung

August 17th, 2015

Eine Orientierungsstörung ist eine Störung in der Orientierung. In der Psychiatrie ist eine Orientierungsstörung ein  psychopathologisches Phänomen. Es ist eine Orientierungsstörung in der Psychiatrie also ein krankheitswertiges psychisches Phänomen, wie es bei einer psychischen Störung oder bei einer geistigen Behinderung vorkommt. Eine Orientierungsstörung wird infolge der psychischen Anomalie (vgl. mit Griesinger Zitat) somit psychopathologisch und damit auf der Grundlage der Psychopathologie erkannt. Es handelt […]

faktische Diagnose

Dezember 26th, 2014

Eine faktische Diagnose ist eine Diagnose, die sich auf Fakten gründet. Es ist eine faktische Diagnose somit eine Diagnose, die sich auf objektive Befunde gründet. Erkenntnistheoretisch bzw. philosophisch betrachtet gründet sich auf eine faktische Diagnose auf einen Gegenstand schlechthin also auf eine faktische Einheit, wohingegen eine phänomenologische Diagnose sich auf einen Gegenstand in der Idee also […]

ätiologische Diagnose

Juni 19th, 2014

Eine ätiologische Diagnose ist eine Diagnose, die auf der Grundlage der Ursache somit auf der Grundlage der Ätiologie festgestellt werden kann. Es ist eine ätiologische Diagnose also eine Diagnose, die auf der Grundlage einer Natureinheit im Sinn einer natürlichen Krankheitseinheit erkannt werden kann. Daher kann bei einer ätiologischen Diagnose die Kausalität allgemein gültig bestimmt werden. So ist etwa die […]

Feststellung

Dezember 7th, 2013

Eine Feststellung ist eine Berurteilung. Oder eine Feststellung ist ein Befund. Es ist eine Feststellung also etwas das entweder auf der Ebene der Objekte oder auf der Ebene der Ideen durch ein Urteil festgestellt wird. Demgemäß bezieht sich eine Feststellung entweder auf ein demonstrierbares Erkenntnisobjekt das man auf der Ebene der Objekte bzw. auf der Ebene der […]

phänomenologische Diagnose

Dezember 5th, 2013

Eine phänomenologische Diagnose ist eine Diagnose, die auf Grund der klinischen Erscheinung festgestellt wird. Es wird eine phänomenologische Diagnose also durch den Symptomenkomplex erkannt und bestimmt. Man kann auch sagen: eine phänomenologische Diagnose gründet sich auf den phänomenologischen Befund somit entweder auf ein einzelnes Phänomen oder ein einzelnes Symptom oder den charakterischen Symptomenkomplex. (altgriechisch  φαινόμενον fainómenon – ”ein Erscheinendes, ein sich Zeigendes”) Es ist eine phänomenologische […]

psychiatrischer Befund

August 29th, 2013

Ein psychiatrischer Befund ist ein psychischer Befund wie er in der Psychiatrie bei einer krankheitswertigen psychischen Störung erhoben wird. Es ist ein psychiatrischer Befund also ein Befund der sich auf krankheitswertige psychische Erscheinungen, somit auf krankheitswertige psychische Phänomene gründet. Der psychiatrische Befund gründet sich wesentlich auf den psychopathologischen Befund, wie dieser im Querschnitt und im Längsschnitt erhoben wird. Es ist dies […]

Psychiatrische Diagnosen sind Diagnosen die durch systematische Einheiten erkannt werden, weil psychiatrische Diagnosen auf der Grundlage von Ideen erkannt werden. (vgl. mit Kant Zitat 7) Genau genommen sind die Begriffe der psychiatrischen Diagnosen systematische Einheiten. In der Psychiatrie sollte man beachten, dass psychische Erscheinungen unter der Führung von Ideen auf der Grundlage von Ideen in Bezug auf […]

Wahrscheinlichkeit – Einleitung

Dezember 18th, 2011

Die Wahrscheinlichkeit macht eine Aussage über ein (zukünftiges) Geschehen. Man kann auch sagen: die Wahrscheinlichkeit macht eine Aussage darüber, wie wahrscheinlich infolge einer Ursache eine bestimmte Wirkung / ein Effekt / ein Ereignis / ein Geschehen in Zukunft eintreten wird, oder in der Vergangenheit eingetreten ist. Dabei handelt es sich in vielen Fällen bei der Ursache um […]

diagnostische Einheit

Dezember 11th, 2011

Eine diagnostische Einheit ist eine Einheit durch die ein Sachverhalt in der Diagnostik bestimmt wird. Unter Umständen wird eine diagnostische Einheit auch als Entität bezeichnet. Dabei wird durch die diagnostische Einheit bzw. durch die Entität ein Ganzes in der Diagnostik erfasst. Betrachtet man sämtliche diagnostischen Einheiten die es gibt, dann erkennt man, dass durch eine diagnostische Einheit entweder eine faktische Einheit erfasst wird oder eine systematische […]

Eine Differenzialdiagnose (Differentialdiagnose) ist eine mögliche Diagnose neben der aktuell festgestellten Diagnose. Dabei wird die zu diesem Zeitpunkt festgestellte Diagnose noch nicht als gänzlich gesichert angesehen. Es ist eine Differentialdiagnose also eine andere mögliche Verdachtsdiagnose. Man kann auch sagen: die Differenzialdiagnose ist die weniger wahrscheinliche Diagnose (Verdachtsdiagnose) neben der momentan favorisierten Verdachtsdiagnose. In der Medizin ist eine Differenzialdiagnose eine mögliche […]

wahrscheinliche Diagnose

November 12th, 2011

Die wahrscheinliche Diagnose ist die am ehesten zutreffende Diagnose. In der Medizin kommt es häufig vor, dass man nicht mit Sicherheit sagen kann welche Diagnose zutreffend ist. Daher spricht man von der wahrscheinlichen Diagnose bzw. von der wahrscheinlichsten Diagnose, im Vergleich zu anderen, weniger wahrscheinlichen Diagnosen, die man als Differenzialdiagnosen bezeichnet. Beim medizinischen Diagnostizieren ist es […]

Wenn bei einer psychischen Störung ein untypisches klinisches Erscheinungsbild besteht kann man nicht zuverlässig das heißt nicht reliabel herausfinden um was für eine psychische Störung es sich handelt. Man kann in einem solchen Fall nicht reliabel entscheiden welcher psychiatrischen Diagnose dies  psychische Auffälligkeit zuzuordnen ist. Man kann in der Psychiatrie überhaupt nicht objektiv gültig – so wie dies in der Medizin […]

Vegetative Dystonie

September 9th, 2011

Eine vegetative Dystonie ist eine gesundheitliche Störung, bei der die vegetativen Funktionen gestört sind. Somit handelt es sich bei einer Vegetativen Dystonie um eine Vegetative Störung bei der die  Funktion des vegetativen Nervensystems und die dadurch gesteuerten Organe beeinträchtigt sind. Weil hier in der Regel der Tonus gestört ist stammt die Bezeichnung: Vegetativen Dystonie. Man kann auch sagen: bei einer Vegetativen […]

Die Ursache einer Diagnose in der Medizin wird oftmals verschieden erklärt. Man findet medizinische Diagnosen, die man in Folge einer körperlichen Ursache erklären kann, und andererseits auch medizinische Diagnosen, die man in Folge einer nicht- körperlichen Ursache erklären kann, etwa in Folge einer psychischen oder sonstigen Ursache. In gleicher Weise findet man in der Psychiatrie […]

Ein organisches Psychosydrom (OPS) – das auch als hirnorganisches Psychosyndrom bezeichnet wird – ist eine organisch bedingte psychische Störung. Man kann auch sagen: Ein organisches Psychosyndrom ist eine organisch bedingte Funktionsstörung des Gehirns, die sich je nach Ausprägung als Typ in der Form eines charakteristischen psychischen Symptomenkomplexes manifestiert. Dabei beruht der Begriff des organischen Psychosyndroms auf dem Konzept der Hirnorganizität. Man kann […]

Eine psychiatrische Diagnose ist etwas ganz anderes als eine objektiv bestimmbare medizinische Diagnose. Eine psychiatrische Diagnose gründet sich auf eine Idee. Im Gegensatz dazu gründet sich eine objektiv bestimmbare medizinische Diagnose auf ein Objekt bzw. auf Fakten (vgl. mit Kant Zitat 7). Daher ist eine psychiatrische Diagnose nur subjektiv gültig, wohingegen eine auf Fakten begründete medizinische Diagnose objektiv gültig und […]

Die Objektivierung der Diagnose Schizophrenie ist nicht möglich, weil es sich bei der Diagnose Schizophrenie um ein psychiatrisches Konzept handelt. Ein psychiatrisches Konzept beruht auf einer Annahme, die nicht physisch überprüfbar ist. Ein psychiatrisches Konzept ist eine psychiatrische Idee. Es ist dies die Idee von einer Einheit, unter der ein gewisser psychischer Symptomenkomplex aufgefasst wird. […]

Neurose

Mai 30th, 2011

Eine Neurose ist eine psychische Störung, die als Folge von Unstimmigkeiten in der Psyche in Erscheinung tritt. Man kann auch sagen: eine Neurose ist ein psychische Störung, die infolge von inneren Widersprüchen entsteht. Man kann sich vorstellen, dass eine solche psychische Störung, wie sie als Folge von inneren Widersprüchen entsteht sich wie „Sand im Getriebe“in der psychischen […]

Paranoia

Mai 24th, 2011

Eine Paranoia ist eine schwere psychische Störung bei der die Kognition massiv gestört ist, insofern es zur wahnhaften Verkennung der Realität infolge einer Assoziationsstörung kommt. Die Paranoia tritt als Folge des Wahneinfalls auf und es wird daher die Paranoia auch als Wahn bezeichnet. Paranoia heißt wörtlich übersetzt soviel wie: danebenliegendes Wissen. (griechisch: para  – neben, und noia νοῦς noûs „Verstand“ im Sinn von Wissen). […]

Wahn

Mai 4th, 2011

Wahn ist eine schwere psychische Störung, bei der die Realität falsch wahrgenommen wird. Der Wahn beruht auf einem falschen Urteil in Bezug auf die Wirklichkeit. Dabei entsteht der Wahn durch eine Störung in der Assoziation, die zur falschen Kognition führt. Es kommt beim Wahn also infolge einer Assoziationsstörung zur falschen Wahrnehmung der Wirklichkeit. Man kann auch sagen: die Realität wird von der wahnkranken Person falsch wahrgenommen […]

Schizophrenie

April 23rd, 2011

Die Schizophrenie ist eine charakteristische psychische Störung bei der es infolge von Assoziationsstörungen zu ausgeprägten Störungen im Denken, Fühlen und Handeln manchmal auch im Empfinden kommt. Dabei tritt bei der Schizophrenie vor allem eine eigenartige kognitive Störung und in der Regel in weniger starker Ausprägung eine Störung im Affekt  bzw. im Gemüt  – somit eine Form einer affektiven Störung auf. Es ist bei einer psychischen Störung vom Typ der Schizophrenie also primär […]

Wenn man sich die Frage stellt: Was ist der Unterschied zwischen einer psychischen Störung und einer körperlichen Störung, so kann man folgendes sagen: Nicht jede, aber manch eine körperliche Störung kann auf der Grundlage von körperlichen (physischen) Parametern objektiv bestimmt werden. Man kann nämlich viele körperliche Parameter objektiv messen (z.B. Blutdruck, Blutzucker, Hirnströme, Herzströme usf.) […]

Psychose

April 15th, 2011

Eine Psychose ist eine schwere psychische Störung. Dabei kann das klinische Erscheinungsbild das den Schweregrad einer Psychose erlangt hat durch unterschiedliche Ursachen entstanden sein. Demgemäß handelt es sich bei der Ursache der Psychose um eine komplexe Ursache. Aus der Sicht der Psychopathologie ist der Begriff  Psychose eine psychiatrische Einheit – oder man kann auch sagen eine diagnostische Einheit, die unabhängig von […]

syndromale Diagnose

April 10th, 2011

Eine syndromale Diagnose ist eine Diagnose, die auf der Grundlage eines Syndroms erkannt und bestimmt wird. In der Heilkunde ist eine syndromale Diagnose eine Diagnose, die sich auf Symptome und auf nicht-objektivierbare Phänomene gründet. Eine syndromale Diagnose wird also auf der Grundlage eines Symptomenkomplexes erkannt und diagnostisch bestimmt. Man kann auch sagen: eine syndromale Diagnose wird auf der Grundlage von Symptomen und […]

Antiloop GmbH / bechtold.at.