Dr.med. Othmar Mäser, Psychiater Psychotherapie

Kategorie ‘Kategorie’

Überlegen

Juli 11th, 2013

Das Überlegen ist das prüfende Abwägen von Vorstellungen. Man kann auch sagen: Das Überlegen ist das prüfende Abwägen und Vergleichen von Ideen. Es kommt das Wort überlegen wahrscheinlich daher, weil man beim Überlegen eine Vorstellung geistig (mental) über eine andere „legt“ und dann entscheidet was zutrifft. Man kann auch sagen: beim Überlegen handelt es sich um das Erkennen und […]

Vorstellung

März 10th, 2013

Eine Vorstellung ist ein Inhalt des Bewusstseins.  Dabei kann die Vorstellung ein Inhalt sein der durch das Denken entsteht. Oder es kann die Vorstellung eine Idee sein, die durch ein inneres Bild also durch ein mentales Bild bzw. durch ein geistiges Bild entsteht. Oder es kann eine Vorstellung sonst ein Inhalt des Bewusstseins sein, etwa eine Melodie die einem kreativen […]

Eine operationalisierte Kategorie ist eine Kategorie, die mit den benachbarten Kategorien abgestimmt worden ist, damit die diagnostische Einheit in der Wissenschaft besser unterschieden werden kann und damit sie in wissenschaftlicher Hinsicht besser „messbar“ ist. In der psychiatrischen Diagnostik ist eine „operationalisierte Kategorie“ eine Kategorie die mit den benachbarten Kategorien innerhalb einer „operationalisierten“ psychiatrischen Klassifikation abgestimmt worden ist, damit die […]

Schema

November 30th, 2011

“Das Schema ist an sich selbst jederzeit nur ein Produkt der Einbildungskraft“ (vgl. mit Kant Zitat 13) schreibt Immanuel Kant. Dabei wird das Schema eines Erkenntnisobjekts durch die Abstraktion erkannt. Es zeigt dieses Schema die Merkmale des Objekts oder der Idee auf, die durch die Analyse erkannt worden sind. Man kann auch sagen: das Schema zeigt die Merkmale der Kategorie auf oder der Klasse auf, die ihrerseits […]

psychiatrische Kategorie

Dezember 31st, 2010

Eine psychiatrische Kategorie ist eine Kategorie durch die eine charakteristische psychische Störung somit die zugehörige psychiatrische Diagnose in einer psychiatrischen Klassifikation systematisch erfasst wird. Eine psychiatrische Kategorie ist somit eine Kategorie durch ein charakteristischer psychischer Symptomenkomplex durch ein definiertes psychiatrisches System erfasst wird. Dabei wird die zutreffende psychiatrische Kategorie in der psychiatrischen Praxis und in der psychiatrischen Wissenschaft von einer […]

Kategorie

Dezember 30th, 2010

Eine Kategorie ist eine Klasse in der gleichartige Einheiten erfasst werden. Kategorie (griechisch: „Aussage“) allg. Grundbegriff, Erstbegriff, Gruppe, Gattung, Typus, Klasse, Art. Dabei wurde die Kategorie durch ihre spezifischen oder charakteristischen Merkmale erkannt, die ihrerseits durch die Analyse und durch die Synthese erkannt worden. All dies ist durch den Verstand und die Vernunft bzw. durch die vernünftige Überlegung und die Abstraktion […]

Erkennen

November 30th, 2010

Das Erkennen beruht auf dem Wahrnehmen, Unterscheiden und Bestimmen was zutreffend ist. Demgemäß beruht das Erkennen auf dem Vergleich von Vorstellungen bzw. auf dem Vergleich von Ideen und es führt das Erkennen durch das bewusste oder unbewusste Überlegen letztlich zu einem empirischen Urteil entweder im Sinne eines Wahrnehmungsurteils oder Erfahrungsurteils. Man kann das Erkennen daher auch als den Prozess der Kognition bezeichnen der vorerst zu subjektivem Wissen führt […]

Der Psychiater Eugen Bleuler war Chefarzt der psychiatrischen Klinik „Burghölzli“ in Zürich. Damit überblickte Bleuler eine große Anzahl von Patienten und gelangte er auf der Grundlage seiner Beobachtungen (vergleiche mit dem Griesinger Zitat: „… der Übereinstimmung sehr vieler Fälle in gewissen charakterischen Merkmalen“) zur hypothetischen Annahme, dass es unter den vorkommenden psychischen Krankheitszuständen eine eigenständige Einheit […]

Psychiatrische Kategorien (wie sie z.B. in der ICD Klassifikation vorkommen) sind nach Kant`scher Terminologie regulative Begriffe. Die Bezeichnung regulativ ist insofern treffend weil sich solche Begriffe gegenseitig „regeln“. Der Internist, Nervenarzt und spätere Klinikleiter Wilhelm Griesinger war sich der Beschränktheit der Erkenntnisse bewusst die mit Hilfe von solchen Begriffen bzw. mit sochen Einheiten gewonnen werden können wenn […]

Am Beginn des 19. Jahrhunderts gab es noch keine psychiatrische Krankheitlehre (psychiatrischen Nosologie) im heutigen Sinn. Es gab bis dahin keine psychiatrische Klassifikation, die es ermöglichte die vorkommenden psychischen Störungen nach einer psychiatrischen Systematik zu bestimmen. Bis dahin war nicht bekannt, wie die einzelnen psychischen Störungen definiert und gegeneinander abgegrenzt sind. Da man die psychischen Störungen nicht auf körperliche Krankheitsursachen zurückführen konnte war derzeit nur eine Einteilung und Definition der psychischen […]

Antiloop GmbH / bechtold.at.