Dr.med. Othmar Mäser, Psychiater Psychotherapie

Kategorie ‘Definition’

Bauchgefühl

September 10th, 2018

Das Bauchgefühl ist ein vages Gefühl im Bauchbereich im Hinblick auf eine anstehende Entscheidung. Dabei wird die anstehende Entscheidung, die sich auf das Bauchgefühl verlässt, auf die Intuition gegründet. Es ist das Bauchgefühl also eine nicht näher beschreibbare Stimmung, die gefühlsmäßig in der Bauchregion wahrgenommen wird, falls eine Entscheidung ansteht und man keine klaren Argumente und damit keine eindeutige Argumentation für […]

psychopathologisch

März 13th, 2018

Psychopathologisch ist was durch psychopathologische Phänomene erkannt wird. Demgemäß ist das Erkennen und Diagnostizieren in der Psychiatrie psychopathologisch begründet. Es ist in der Psychiatrie also psychopathologisch begründet was durch das Vergleichen und Gewichten der Vorstellungen in Bezug auf die kranke  Psyche erkannt wird. Man kann daher auch sagen: es ist in der Psychiatrie psychopathologisch begründet was mit der philosophischen Methode der Dialektik durch die Begriffe […]

Konstitution

März 3rd, 2018

Die Konstitution ist die Beschaffenheit im Sinne der Anlage. von lateinisch constitutio, constitutionis, im Sinne der Zusammensetzung, Anordnung, Gegebenheit. In der Heilkunde und hier insbesondere in der Medizin , Psychosomatik, Alternativmedizin, Komplementärmedizin usf. meint man unter dem Begriff der Konstitution die Beschaffenheit des Körpers als Einheit etwa im Hinblick auf seine Eigenheiten, seine Funktionalität in Bezug auf die […]

nervöse Funktionsstörung

Februar 25th, 2018

Eine nervöse Funktionsstörung ist eine Funktionsstörung bei der die Störung wesentlich vom Nervensystem ausgeht. Man stellt sich als Arzt bei der nervösen Funktionsstörung also vor, dass der wesentliche Faktor der Störung im Nervensystem gelegen ist. Ebenso kann man sagen, dass bei der nervösen Funktionsstörung der wesentliche Faktor der komplexen Ursache durch die neuronale Funktionsstörung entsteht. So können […]

gesund

Februar 5th, 2018

Gesund ist wer sich im Zustand der Gesundheit befindet oder sich gesund fühlt. Es ist die Person also als gesund zu bezeichnen, falls sie an keiner Krankheit oder keiner gesundheitlichen Störung leidet (Anmerkung: objektiv betrachtet) oder falls sie von Beschwerden frei ist (Anmerkung: subjektiv betrachtet). Damit ist auch die psychische Gesundheit gemeint und es bedeutet daher das gesund sein in psychischer Hinsicht das […]

Gemüt

Januar 27th, 2018

Das Gemüt ist eine wesentliche Teilfunktion der Psyche neben der Kognition. Es bezeichnet das Gemüt nämlich die affektiven Funktionen, etwa die Gestimmtheit und damit die Stimmung der Person, die ein elementares psychisches Phänomen ist. Weiters den Antrieb und somit die vitale Energie in Bezug auf die Psyche. Daher bestimmt das Gemüt wesentlich die Befindlichkeit der Person. Das Gemüt manifestiert sich […]

depressive Störung

Januar 10th, 2018

Eine depressive Störung ist eine psychische Störung bei der die Psyche in ihrer Gemütsfunktion auf eine typische Art und Weise eingeschränkt ist. Es dominieren bei der depressiven Störung die Losigkeits-Symptome (Lust-Losigkeit, Antriebs-Losigkeit, man ist energielos, schlaflos, das Konzentrationsvermögen ist vermindert …) Die Psyche ist bei dieser Funktionsstörung auf eine typische Art und Weise in ihrer Funktion in Bezug auf das Gemüt […]

Forschung

Dezember 22nd, 2017

Die Forschung ist das Erkennen durch das Erkunden. Man kann daher auch sagen: die Forschung ist das systematische Suchen das zum Finden führt / oder führen kann. Durch die Forschung werden zum Teil Entdeckungen gemacht und zum anderen Teil Zusammenhänge erkannt. Daher sind durch die Forschung nützliche Theorien und Konzepte erkannt, entwickelt und definiert worden. In der Wissenschaft wird […]

mentaler Prozess

Dezember 8th, 2017

Der mentale Prozess ist der Prozess der im Nervensystem mentale Inhalte und somit Inhalte des Geistes hervorbringt. Es generiert der mentale Prozess also das was man als den Geist der Person bezeichnet der als Teilleistung der Psyche entsteht. (lat. mens, mentis : Geist) Man kann daher auch sagen: der mentale Prozess generiert Inhalte der Psyche. So entstehen etwa als Folge des mentalen Prozesses Vorstellungen, die […]

Prozess

Dezember 5th, 2017

Ein Prozess ist ein Vorgang. Es ist ein Prozess also eine voranschreitende Entwicklung / ein Ablauf / eine Funktion die in einem System, etwa in einem biologischen System, so zum Beispiel in einem Organismus ein Ergebnis liefert. So kennt man etwa beim Menschen oder beim höher entwickelten Tier den mentalen Prozess der als Ergebnis der […]

Kritikfähigkeit

November 26th, 2017

Die Kritikfähigkeit ist die Fähigkeit sich kritisch mit einem Sachverhalt auseinanderzusetzen. Es beruht die Kritikfähigkeit einer Person also darauf sich ein kritisch Urteil zu bilden. Man kann auch sagen: die Kritikfähigkeit ist das Vermögen den Sachverhalt  angemessen zu überblicken und kritisch zu beurteilen. Daher ist der Begriff Kritikfähigkeit mit dem Begriff Kritikvermögen verwandt. Man kann sagen: eine kluge Entscheidung beruht […]

Imagination

November 15th, 2017

Eine Imagination ist wörtlich eine Einbildung. Somit ist eine Imagination ein geistiges Bild das in der Psyche der Person entsteht. Man kann auch sagen: die Imagination ist das innere Bild das sich die Person zum Sachverhalt in ihrer Vorstellung bzw. in ihrem Bewusstsein durch ihr Denken respektive durch ihren mentalen Prozess gebildet (kreiert) hat. Dabei kann die Imagination eine Vorstellung sein, […]

Heilung

November 1st, 2017

Die Heilung ist das heil werden. Es ist die Heilung also das gesund werden. Demgemäß ist der Prozess der zur Genesung führt die Heilung. Die Heilung erreicht im günstigen Fall das gesund werden, falls eine Krankheit bzw. eine gesundheitliche Störung besteht. Das Ziel der Heilung ist also die Gesundheit.  Falls ein Unfall eingetreten ist, geht es im Hinblick auf die Heilung um die […]

Migräne

Oktober 23rd, 2017

Die Migräne ist ein halbseitiger Kopfschmerz der anfallsartig auftritt. Deswegen wurde die Migräne auch als Hemicrania bezeichnet (gr. hemi – halb, lat. cranium: Schädel, gr. κρανίον (krānion)) Es ist die Migräne also eine besondere Form eines Kopfschmerzes der phasenweise auftritt und der bei einer bestimmten Person einen mehr oder weniger typischen Verlauf zeigt. Bei manchen Patienten kündigt sich […]

körperliche Funktion

Oktober 21st, 2017

Eine körperliche Funktion ist eine Funktion die den Körper betrifft. In der Heilkunde ist eine körperliche Funktion eine Funktion des sinnlich wahrnehmbaren Organismus. Es ist eine körperliche Funktion somit eine Funktion, die sich auf der Ebene des Körpers abspielt und daher physisch (sinnlich wahrnehmbar, physiologisch / bildgebend / biochemisch / chemisch / physikalisch/ labordiagnostisch usf.) feststellbar ist, oder die infolge […]

vernünftig

August 8th, 2017

Vernünftig ist was auf der Vernunft aufbaut. Man kann auch sagen: vernünftig ist was rational begründet ist. Es ist also vernünftig wer intelligent und damit klug nach der besten Lösung sucht. Daher hat zum Beispiel die vernünftige Lösung, die in der Praxis durch Hausverstand gefunden wurde Bestand. Und ebenso hat die vernünftige Theorie Bestand, weil sie die bestmögliche Erklärung und […]

klug

August 4th, 2017

Klug ist wer intelligent entscheidet. Es ist also klug wer kraft seiner Intelligenz richtig bzw. angemessen entscheidet. Das heißt es ist klug wer vernünftig und durch den Gebrauch seines Verstandes und der Vernunft bestmöglich entscheidet. Man kann auch sagen: klug ist wer die richtigen Überlegungen anstellt und in der Argumentation die richtigen / treffenden Argumente vorträgt. Wenn die […]

Ein psychopathologischer Begriff ist ein Begriff, wie er in der Psychopathologie definiert worden ist. Somit ist ein psychopathologischer Begriff  ein psychiatrischer Begriff. Man kann nämlich auch sagen: ein psychopathologischer Begriff ist ein Begriff, wie er in der Psychiatrie im Hinblick auf eine krankheitswertige psychische Störung geprägt worden ist. Dabei kann ein psychopathologischer Begriff ein einzelnes psychisches Merkmal einer psychischen Störung […]

sinnhaft

Juli 6th, 2017

Sinnhaft ist was Sinn macht. Es ist also sinnhaft was sinnvoll ist. Demgemäß ist eine Kette von Argumenten sinnhaft bzw. sinnvoll, wenn der vorgetragene Zusammenhang der Glieder der Kette logisch ist und Sinn macht oder wenn der Zusammenhang der Glieder der Kette plausibel ist und die Argumentation durch die Plausibilität überzeugt. Was also rational nachvollziehbar ist macht Sinn und […]

physisches Phänomen

Juli 1st, 2017

Ein physisches Phänomen ist ein Phänomen das physikalisch festgestellt werden kann. Es ist ein physisches Phänomen also ein physikalisches Phänomen. Damit ist ein physisches Phänomen ein Phänomen das den Gesetzen der Physik unterliegt, und demgemäß kann man in der Natur in Bezug auf ein solches Phänomen gewisse Parameter objektiv gültig messen. Die Eisbildung bei null […]

radiologischer Befund

Juni 30th, 2017

Ein radiologischer Befund ist ein Befund, wie er in der Radiologie erhoben wird. Es ist ein radiologischer Befund also ein bildgebender Befund der durch eine bildgebende Einheit erfasst wird. . (letzte Änderung 30.06.2017, abgelegt unter: Befund, Definition, Diagnostik, Erkennen, Funktionsstörung, Gutachten, Krankheit / gesundheitliche Störung, Medizin, messen, Methode, Nervensystem, Norm, normal, Normalität, Objektivierung, Psychiatrie, Sehen, […]

organisches Denken

Juni 30th, 2017

Das organische Denken ist ein Denken das die Beschaffenheit und Lebendigkeit der Organe berücksichtigt. Es ist das organische Denken also ein biologisches Denken, insofern die Organe als lebende biologische Organe in der Natur entstehen und Teile bzw. Teilbereiche in einem lebendigen Organismus sind. Hingegen ist das mechanistische Denken und auch das technokratische Denken kein organisches Denken, […]

ganzheitliches Denken

Juni 28th, 2017

Ganzheitliches Denken ist ein Denken das das Ganze beachtet und berücksichtigt. Es ist das ganzheitliche Denken also ein Denken das alle wesentlichen Faktoren einer Ursache oder alle relevanten Fakten eines Sachverhalts oder alle relevanten Argumente in der Argumentation und damit alle relevanten Aspekte in der Überlegung berücksichtigt. Man kann auch sagen: das ganzheitliche Denken ist ein Denken das unter Beachtung aller relevanten Gesichtspunkte und Gründe die anstehende Entscheidung fällt. Demgemäß werden beim ganzheitlichen Denken im […]

empirische Wissenschaft

Juni 24th, 2017

Eine empirische Wissenschaft ist eine Wissenschaft, die ihr Wissen auf Grundlage der Empirie erlangt. Es gewinnt eine empirische Wissenschaft ihr Wissen also durch die Erfahrung. Dabei muss man unterscheiden, ob die empirische Wissenschaft ihr Wissen durch Objekte oder durch Ideen bzw. durch die Begriffe der Ideen (vgl. mit Kant Zitat 7) erlangt. Es ist eine empirische Wissenschaft also eine Wissenschaft, die ihr  Wissen entweder empirisch auf der „Ebene  der Objekte“ […]

phänomenologischer Befund

Juni 23rd, 2017

Ein phänomenologische Befund ist eine Befund der sich auf nicht-objektivierbare Phänomene gründet. Demgemäß gründet sich ein phänomenologischer Befund in der Heilkunde entweder auf ein Symptom, oder auf ein nicht-objektivierbares Phänomen oder auf einen ganzen Symptomenkomplex. So wird zum Beispiel die neurologische Diagnose Migräne durch den phänomenologischen Befund festgestellt, wie sich dieser aus der Anamnese und aus dem klinischen Erscheinungsbild […]

Argumentation

Juni 10th, 2017

Die Argumentation ergibt sich aus dem Zusammenhang der Argumente. Dabei sollte die Argumentation sinnhaft (sinnvoll) und logisch sein, weil nur dann der kritische Zuhörer der Argumentation zustimmen wird, weil sie nur dann für ihn auf der Grundlage seines Verstandes und seiner Vernunft nachvollziehbar ist und Sinn macht. Es wird den kritischen Zuhörer also die Logik der Kausalitätskette durch die Plausibilität überzeugen. […]

empirisches Wissen

Mai 31st, 2017

Empirisches Wissen ist Wissen das auf Erfahrung beruht (vgl. mit Kant Zitat 16). Es ist empirisches Wissen also aus der Erfahrung abgeleitetes Wissen. Dabei bei gründet sich das empirische Wissen auf augenscheinliche Evidenz falls es sich auf objektive Evidenz gründet. Oder es handelt sich beim empirischen Wissen um Wissen das durch einleuchtende Evidenz bzw. durch scheinbare Evidenz erlangt worden […]

empirisch

Mai 31st, 2017

Empirisch ist was sich auf die Erfahrung gründet (vgl. mit Kant Zitat 16). Es ist also empirisch was durch die Erfahrung erkannt worden ist und sich auf die Empirie gründet. Dabei muss man unterscheiden, ob etwas durch Fakten bzw. durch Objekte empirisch – somit auf der „Ebene der Objekte“ durch die Erfahrung erkannt, registriert, gemessen und dokumentiert worden ist. Oder […]

Empirie

Mai 31st, 2017

Die Empirie ist das Wissen das durch die Erfahrung erlangt wird (vgl. mit Kant Zitat 16). Empirie (von griechisch εμπειρία empeiría, Erfahrung im Sinn von erlangtem Wissen, Erfahrungswissen) Es ist dies entweder objektives Wissen das durch die Erfahrung auf der Grundlage von objektiver Evidenz erlangt wird. Oder es ist die Empirie subjektives Wissen das durch die Erfahrung auf der Grundlage von subjektiver Evidenz erlangt wird. Demgemäß beruht […]

diagnostisches Schema

Mai 25th, 2017

Ein diagnostisches Schema ist ein Schema mit dessen Hilfe eine gewisse Diagnose festgestellt wird. Dabei zeigt das diagnostische Schema die Merkmale der diagnostischen Einheit auf, die erfüllt sein müssen, damit die gegenständliche gesundheitliche Störung unter dieser definierten Entität erfasst werden kann. Demgemäß bilden die per Konvention festgelegten Kriterien des diagnostischen Schemas die Merkmale der Kategorie und bestimmen diese damit die Position der diagnostischen Einheit in der Klassifikation. […]

Antiloop GmbH / bechtold.at.