Dr.med. Othmar Mäser, Psychiater Psychotherapie

Kategorie ‘messen’

radiologischer Befund

Juni 30th, 2017

Ein radiologischer Befund ist ein Befund, wie er in der Radiologie erhoben wird. Es ist ein radiologischer Befund also ein bildgebender Befund der durch eine bildgebende Einheit erfasst wird. . (letzte Änderung 30.06.2017, abgelegt unter: Befund, Definition, Diagnostik, Erkennen, Funktionsstörung, Gutachten, Krankheit / gesundheitliche Störung, Medizin, messen, Methode, Nervensystem, Norm, normal, Normalität, Objektivierung, Psychiatrie, Sehen, […]

Abnormität

Juni 9th, 2016

Die Abnormität ist durch das Abnormale gekennzeichnet. Es ist die Abnormität also dadurch gekennzeichnet, dass sie außerhalb der Norm gelegen ist. Dabei kann eine Abnormität entweder auf der Ebene der Fakten – somit in der Natur durch ein physisches Maß bzw. durch eine physische (physikalische, physiologische, biologische usf.) Messung (in der Physik, Physiologie, Biologie, Chemie, Biochemie, usf) erfasst […]

Maß

Juni 6th, 2016

Ein Maß ist die Einheit für eine Messung. Es ist ein Maß also eine Norm um ein Erkenntnisobjekt entweder auf der Ebene der Objekte mit einem physischen Maßstab objektiv gültig zu messen; oder es ist ein Maß eine Norm (geistige Größe) um auf der Ebene der Ideen einen Sachverhalt durch den Begriff der Idee subjektiv gültig zu messen (vgl. […]

geistige Messung

Mai 31st, 2016

Eine geistige Messung ist eine Messung durch den Geist. Es ist eine geistige Messung also das Abschätzen eines Sachverhalts durch das abwägende Denken – durch das Ponderieren der Ideen (Immanuel Kant) ob etwas wahr ist bzw. eine Sichtweise der Wahrheit entspricht. In diesem Sinn können viele Sachverhalte nur geistig bzw. nur mental beurteilt werden, weil man nur auf der Ebene […]

Messung

Mai 30th, 2016

Die Messung ist die Handlung, bei der das Maß genommen wird. Es ist eine Messung also der Vorgang bei der etwas gemessen wird. Man muss bei einer Messung unterscheiden, ob das Maß auf der Ebene der Objekte bzw. der Fakten genommen bzw. gemessen werden kann. In diesem Sinn muss man unterscheiden, ob auf der Ebene der […]

rational

März 20th, 2016

Rational ist was durch die Ratio begründet ist. Es ist also rational was durch die Vernunft begründet entsteht. Somit ist rational was vernünftig ist. Ratio (lateinisch: ‚Rechnung‘, ‚Berechnung‘; ‚Erwägung‘, ‚Vernunft‘) In diesem Sinn kann zum Beispiel in der Rechtsprechung ein Argument rational sein. Man kann daher sagen, dass ein Urteil in der Rechtsprechung rational ist, wenn es durch die Berücksichtigung der vorgelegten Beweise und durch […]

Norm

Oktober 16th, 2014

Eine Norm ist ein Maß mit dem ein Erkenntnisobjekt verglichen oder gemessen wird. Was innerhalb der Norm gelegen ist, ist normal. Was außerhalb der Norm gelegen ist, ist abnormal. Man muss bezüglich der Norm beachten und unterscheiden, ob durch die Norm ein Erkenntnisobjekt auf der „Ebene der Objekte“ oder auf der „Ebene der Ideen“ gemessen bzw. abgeschätzt wird (vergleiche […]

geistiger Maßstab

April 2nd, 2014

Ein geistiger Maßstab ist ein Maßstab mit dem ein Kriterium des Geistes gemessen wird. Es ist ein geistiger Maßstab also eine Vorstellung bzw. eine Idee  – respektive ein Gedanke durch den ein Sachverhalt subjektiv gültig durch ein Wahrnehmungsurteil „gemessen“ wird. Man kann auch sagen: durch den geistigen Maßstab kann ich den Sachverhalt subjektiv gültig (geistig) abschätzen. Es wird mit Hilfe des […]

Maßstab

April 2nd, 2014

Ein Maßstab ist ein „Stab“ mit dem ich etwas messen kann. Man muss dabei unterscheiden, ob es sich um einen wirklichen (physischen) Maßstab handelt oder um einen geistigen Maßstab . Mit einem wirklichen (physischen) Maßstab wird etwas auf der Ebene der Objekte bzw. etwas auf der Ebene der Fakten gemessen. Im Gegensatz dazu wird mit einem geistigen Maßstab etwas auf […]

Körper

März 23rd, 2014

Ein Körper ist etwas Physisches – man kann auch sagen etwas Materielles. Es ist ein Körper also eine Einheit, die als Ganzes somit als ein Erkenntnisobjekt physisch begründet erkannt wird. Demgemäß wird ein Körper durch Fakten respektive als Objekt und damit durch faktische Befunde bzw. durch physische Befunde in der Diagnostik erkannt und bestimmt. In der Medizin ist der Körper der […]

Eine psychologische Testung (Psychotestung) respektive ein psychologischer Test hat bei einem psychiatrischen Gutachten nur den Stellenwert eines möglichen Zusatzbefundes bzw. den Stellenwert eines nur mehr oder weniger brauchbaren Zusatzbefundes, weil man psychische Befunde nicht unbedingt miteinander vergleichen kann. Die beiden psychischen Befunde, nämlich der psychische Befund, wie ihn der psychiatrische Gutachter im Rahmen der klinisch gutachterlichen Untersuchung erhebt und […]

krank

Juli 17th, 2013

Krank ist wer an einer Krankheit bzw. an einer krankheitswertigen Störung der Gesundheit leidet. Dabei kann es sich um eine Krankheit handeln, die von Jedermann als solche erkannt wird bzw. die insbesondere von jeder Fachperson, also von jedem Arzt (Ärztin) als Krankheit erkannt wird.  In diesem Fall ist die Person objektiv krank. Wenn es sich bei der […]

Überlegen

Juli 11th, 2013

Das Überlegen ist das prüfende Abwägen von Vorstellungen. Man kann auch sagen: Das Überlegen ist das prüfende Abwägen und Vergleichen von Ideen. Es kommt das Wort überlegen wahrscheinlich daher, weil man beim Überlegen eine Vorstellung geistig (mental) über eine andere „legt“ und dann entscheidet was zutrifft. Man kann auch sagen: beim Überlegen handelt es sich um das Erkennen und […]

Dysfunktion

Mai 16th, 2013

Eine Dysfunktion ist eine beeinträchtige Funktion. Man kann auch sagen: Eine Dysfunktion ist eine gestörte Funktion. Es ist eine Dysfunktion somit eine Funktionsstörung. Man findet, dass praktisch jede Funktion gestört sein kann. Demgemäß kennt man in den verschiedensten Bereichen dysfunktionale Abläufe bzw. Dysfunktionen. In der Heilkunde kann z.B. die körperliche Empfindung im Sinn einer Dysfunktion gestört […]

Funktion

März 13th, 2013

Eine Funktion ist eine bestimmte Aktion. Man kann auch sagen: eine Funktion ist ein bestimmter Vorgang oder Ablauf, etwa in einem System. Eine Funktion kann auch eine bestimmte Tätigkeit einer Person sein, etwa um eine gewisse Aufgabe zu erledigen. So ist etwa die Funktion der Atmung, oder die Funktion der Herztätigkeit im Organismus eine bestimmte Aktion, die für das […]

Kontinuum

März 4th, 2012

Ein Kontinuum ist entweder physischer Natur oder geistiger „Natur“. Demgemäß kann das Kontinuum entweder physisch (physikalisch, chemisch, biochemisch, physiologisch etc.) untersucht werden etwa in der Biologie, in der Medizin, in der Physik, Chemie etc. Oder es kann das Kontinuum nur auf der Ebene der Vorstellungen bzw. auf der Ebene der Ideen durch den Begriff der […]

Diagnostik

Oktober 12th, 2011

Die Diagnostik ist das Verfahren das zur Erkenntnis der Diagnose führt. Man kann auch sagen: die Diagnostik ist die Methode um den Sachverhalt durch die zutreffende diagnostischen Einheit zu bestimmen. Es ist Diagnostik also das Verfahren das in Bezug auf den Sachverhalt in einem Bereich des Wissens und damit in einer Wissenschaft zur richtigen Diagnose  führt. Man kann auch sagen: die Diagnostik ist die Lehre vom Erkennen der zutreffenden Entität. Dabei […]

Ein psychischer Befund bzw. ein psychiatrischer Befund ist immer nur subjektiv gültig. Dies kommt daher, weil ein psychischer Befund bzw. ein psychiatrischer Befund sich auf psychische Phänomene gründet. Weil psychische Phänomene nur subjektiv gewiss erkannt werden können ist auch ein psychischer Befund bzw. ein psychiatrischer Befund, der aus diesen Phänomenen abgeleitet wird nur subjektiv gültig. […]

objektiv

März 6th, 2011

Objektiv gültig ist die Erkenntnis, wenn sie durch das Objekt bzw. durch Fakten bestimmt ist (vgl. mit Kant Zitat 7). Die objektive Erkenntnis beruht auf einem Erfahrungsurteil. Man kann auch sagen: Wenn die Erkenntnis auf der Übereinstimmung mit dem Objekt beruht, dann ist sie objektiv gültig (vgl. mit Kant Zitat 9). Es beruht also eine objektive Erkenntnis auf Fakten bzw. auf […]

subjektiv

März 6th, 2011

Subjektiv gültig ist die Erkenntnis, wenn sie für das erkennende Subjekt gültig ist (vgl. mit Kant Zitat 7). Die subjektiv gültige Erkenntnis beruht auf einem Wahrnehmungsurteil. Eine subjektiv gültige Erkenntnis bzw. subjektives Wissen gründet sich auf eine Idee bzw. auf den Begriff der Idee, der als systematische Einheit im Bewusstsein der erkennenden Person erscheint, wenn diese die Merkmale der Idee durch […]

Erkennen

November 30th, 2010

Das Erkennen beruht auf dem Wahrnehmen, Unterscheiden und Bestimmen was zutreffend ist. Demgemäß beruht das Erkennen auf dem Vergleich von Vorstellungen bzw. auf dem Vergleich von Ideen und es führt das Erkennen durch das bewusste oder unbewusste Überlegen letztlich zu einem empirischen Urteil entweder im Sinne eines Wahrnehmungsurteils oder Erfahrungsurteils. Man kann das Erkennen daher auch als den Prozess der Kognition bezeichnen der vorerst zu subjektivem Wissen führt […]

Phänomen

August 6th, 2010

Ein Phänomen ist etwas was erscheint. (altgriechisch  φαινόμενον fainómenon – „ein Erscheinendes, ein sich Zeigendes“) Für uns Menschen ist ein Phänomen in Bezug auf das Erleben ein Inhalt, der im Bewusstsein als Erkenntnisobjekt erscheint. Dabei kann es sich bei diesem Erkenntnisobjekt um ein psychisches Phänomen, ein physisches Phänomen (Beispiel: ein Mensch erlebt zum ersten Mal in seinem Leben einen Schneefall) ein körperliches Phänomen (etwa  Schwitzen, Zittern, Erröten, schneller […]

Antiloop GmbH / bechtold.at.