Dr.med. Othmar Mäser, Psychiater Psychotherapie

Kategorie ‘Norm’

Konstitution

März 3rd, 2018

Die Konstitution ist die Beschaffenheit im Sinne der Anlage. von lateinisch constitutio, constitutionis, im Sinne der Zusammensetzung, Anordnung, Gegebenheit. In der Heilkunde und hier insbesondere in der Medizin , Psychosomatik, Alternativmedizin, Komplementärmedizin usf. meint man unter dem Begriff der Konstitution die Beschaffenheit des Körpers als Einheit etwa im Hinblick auf seine Eigenheiten, seine Funktionalität in Bezug auf die […]

radiologischer Befund

Juni 30th, 2017

Ein radiologischer Befund ist ein Befund, wie er in der Radiologie erhoben wird. Es ist ein radiologischer Befund also ein bildgebender Befund der durch eine bildgebende Einheit erfasst wird. . (letzte Änderung 30.06.2017, abgelegt unter: Befund, Definition, Diagnostik, Erkennen, Funktionsstörung, Gutachten, Krankheit / gesundheitliche Störung, Medizin, messen, Methode, Nervensystem, Norm, normal, Normalität, Objektivierung, Psychiatrie, Sehen, […]

abnorm (abnormal)

Mai 10th, 2015

abnorm (abnormal) ist was außerhalb der Norm gelegen ist. Es ist also abnorm was außerhalb der Normalität gelegen ist und was daher als abnormal bzw. als nicht normal bezeichnet wird. Man muss unterscheiden, ob ein Erkenntnisobjekt als abnorm bezeichnet wird das auf der Ebene der Objekte erfasst und objektiv gültig bestimmt werden kann, oder ob ein Erkenntnisobjekt als abnorm […]

Norm

Oktober 16th, 2014

Eine Norm ist ein Maß mit dem ein Erkenntnisobjekt verglichen oder gemessen wird. Was innerhalb der Norm gelegen ist, ist normal. Was außerhalb der Norm gelegen ist, ist abnormal. Man muss bezüglich der Norm beachten und unterscheiden, ob durch die Norm ein Erkenntnisobjekt auf der „Ebene der Objekte“ oder auf der „Ebene der Ideen“ gemessen bzw. abgeschätzt wird (vergleiche […]

krank

Juli 17th, 2013

Krank ist wer an einer Krankheit bzw. an einer krankheitswertigen Störung der Gesundheit leidet. Dabei kann es sich um eine Krankheit handeln, die von Jedermann als solche erkannt wird bzw. die insbesondere von jeder Fachperson, also von jedem Arzt (Ärztin) als Krankheit erkannt wird.  In diesem Fall ist die Person objektiv krank. Wenn es sich bei der […]

Normal

Juli 7th, 2013

Normal ist was innerhalb der Norm gelegen ist. Demgemäß wird, was innerhalb einer Norm gelegen ist, als normal beurteilt. Was außer halb einer Norm gelegen ist wird als abnorm bzw. als abnormal oder unter Umständen als krank oder als krankheitswertig bezeichnet. Dies kann eine gesundheitliche Störung (Krankheit) des Körpers betreffen oder eine krankheitswertige Störung der Psyche also eine psychische […]

Überlegung

Juli 6th, 2013

Die Überlegung ist das Vergleichen der Vorstellungen auf der Grundlage des persönlichen Verstandes und der Vernunft. Bildlich gesprochen ist das Überlegen das „Übereinanderlegen“ von Vorstellungen und sodann das Entscheiden welche Vorstellung in welchem Ausmaß zutreffend ist. Das Überlegen beruht somit auf einem Urteil. Es wird beim Überlegen nämlich entschieden, ob eine Vorstellung richtig oder falsch ist wenn es um ein Faktum […]

Individuum

Februar 22nd, 2013

Ein Individuum ist eine ganz bestimmtes Lebewesen. Es zeichnet sich ein Individuum durch seine Einmaligkeit bzw. durch seine Einzigartigkeit (durch seine einmalige Besonderheit) aus. Ein Individuum ist somit durch seine Individualität ausgezeichnet bzw. charakterisiert. Die Genetik und die einzigartige Entwicklung mit ihren Umständen bestimmt die Einzigartigkeit und damit die  Individualität des Individuums. Es gibt somit kein gleiches (kein […]

vaskuläre Einheit

März 20th, 2012

Eine vaskuläre Einheit in der Medizin ist eine Einheit, die einen Gewebebezirk versorgt. Es handelt sich dabei also um eine anatomische Einheit, die gemäß der Lehre in der Anatomie einen bestimmten Gewebebezirk versorgt. Man kann z.B. den vaskulären Bezirk der Arteria cerebri media angeben, oder den vaskulären Bezirk der Arteria cerebri posterior. Oder man kann auch einen […]

Störung

Februar 12th, 2012

Eine Störung ist eine Beeinträchtigung bzw. Irritation. Dabei bewirkt die Störung eine Abweichung von der Norm, oder man kann auch sagen eine Störung ist eine Abweichung von der normalen Funktion. Durch die Störung kann es zu einer Befindlichkeitsstörung bis hin zu einer gesundheitlichen Störung kommen. In rechtlicher Hinsicht kann eine Störung eine unangenehme Einwirkung sein (Beispiel: […]

subjektive Norm

April 30th, 2011

Die subjektive Norm ist die Norm, die ein Subjekt gebildet hat um etwas erkennen und zu beurteilen. Es ist die subjektive Norm also die persönliche Norm, die eine Person auf der Grundlage ihrer Erfahrung, ihres Wissens und Denkens gebildet hat um Dinge und Sachverhalte als normal, abnorm respektive abnormal zu erkennen und zu beurteilen. Man kann daher auch sagen: […]

objektive Norm

April 30th, 2011

Die objektive Norm ist die Norm, die sich auf ein Objekt bezieht. Oder es ist die objektive Norm die Norm, die sich auf eine anerkannte Konvention, etwa in einer Gesellschaft (in einem Staat, in der EU, weltweit etc.), gründet und als solche definiert worden ist und allgemein gültig anerkannt wird (Beispiel: Liter als Maß für ein Volumen, Kilo […]

Normalität

April 30th, 2011

Die Normalität ist der Bereich der von der Norm umfasst wird. Daher kann man auch sagen, dass ein Parameter normal ist, falls er sich im Bereich der Normalität befindet. Es ist die Normalität also der Bereich in dem der Parameter entweder als normal angesehen oder als normal definiert * wird. Man muss nämlich unterscheiden, ob der Parameter auf der „Ebene der Objekte“ […]

objektiv

März 6th, 2011

Objektiv gültig ist die Erkenntnis, wenn sie durch das Objekt bzw. durch Fakten bestimmt ist (vgl. mit Kant Zitat 7). Die objektive Erkenntnis beruht auf einem Erfahrungsurteil. Man kann auch sagen: Wenn die Erkenntnis auf der Übereinstimmung mit dem Objekt beruht, dann ist sie objektiv gültig (vgl. mit Kant Zitat 9). Es beruht also eine objektive Erkenntnis auf Fakten bzw. auf […]

subjektiv

März 6th, 2011

Subjektiv gültig ist die Erkenntnis, wenn sie für das erkennende Subjekt gültig ist (vgl. mit Kant Zitat 7). Die subjektiv gültige Erkenntnis beruht auf einem Wahrnehmungsurteil. Eine subjektiv gültige Erkenntnis bzw. subjektives Wissen gründet sich auf eine Idee bzw. auf den Begriff der Idee, der als systematische Einheit im Bewusstsein der erkennenden Person erscheint, wenn diese die Merkmale der Idee durch […]

Subjektivität

Dezember 23rd, 2010

Die Subjektivität ist die Gültigkeit für das Subjekt. Es ist die Subjektivität also die subjektiv gültige Erkenntnis, die infolge von subjektiver Evidenz von einer Person und damit von einem Subjekt erlangt wird. Subjektivität entsteht durch die Idee bzw. durch den Begriff der Idee der als systematische Einheit im Bewusstsein der erkennenden Person erscheint, wenn diese die Merkmale der Idee durch das Schema der […]

Erkennen

November 30th, 2010

Das Erkennen beruht auf dem Wahrnehmen, Unterscheiden und Bestimmen was zutreffend ist. Demgemäß entsteht durch die Unterscheidung bzw. durch das Urteilen die Erkenntnis. Es beruht das Erkennen nämlich auf dem Vergleich von Vorstellungen bzw. auf dem Vergleich von Ideen und es führt das Erkennen durch das bewusste und/oder unbewusste Überlegen letztlich zu einem empirischen Urteil entweder im Sinne […]

Antiloop GmbH / bechtold.at.