Dr.med. Othmar Mäser, Psychiater Psychotherapie

Kategorie ‘Diagnostizieren’

neuronale Aktivität

August 27th, 2019

Die neuronale Aktivität ist die Aktivität der Nervenzellen im Nervensystem. Man kann auch sagen: die neuronale Aktivität findet im zentralen Nervensystem und im peripheren Nervensystem statt, und sie leistet die neuronale Funktion. So entsteht etwa die Atmung infolge der neuronalen Aktivität durch die Ventilation der Lungen in Verbindung mit dem Herz-Kreislaufsystem. Weiters entstehen die unterschiedlichen […]

Forschung

Dezember 22nd, 2017

Die Forschung ist das Erkennen durch das Erkunden. Man kann daher auch sagen: die Forschung ist das systematische Suchen das zum Finden führt / oder führen kann. Durch die Forschung werden zum Teil Entdeckungen gemacht und zum anderen Teil Zusammenhänge erkannt. Daher sind durch die Forschung nützliche Theorien und Konzepte erkannt, entwickelt und definiert worden. In der Wissenschaft wird […]

Migräne

Oktober 23rd, 2017

Die Migräne ist ein halbseitiger Kopfschmerz der anfallsartig auftritt. Deswegen wurde die Migräne auch als Hemicrania bezeichnet (gr. hemi – halb, lat. cranium: Schädel, gr. κρανίον (krānion)) Es ist die Migräne also eine besondere Form eines Kopfschmerzes der phasenweise auftritt und der bei einer bestimmten Person einen mehr oder weniger typischen Verlauf zeigt. Bei manchen Patienten kündigt sich […]

Vegetative Dysfunktion

September 7th, 2017

Eine Vegetative Dysfunktion ist eine beeinträchtigte Funktion des Vegetativen Nervensystem. Es ist eine Vegetative Dysfunktion also eine Form einer Vegetativen Störung. Unter Umständen bezeichnet man eine Vegetative Dysfunktion auch als Vegetative Dystonie. . (letzte Änderung 05.09.2017, abgelegt unter: Begriff, medizinische Diagnose, Diagnostik, Diagnostizieren, Funktionsstörung, Heilkunde, Medizin, Neurologie, Nervensystem, Psyche, Psychosomatik, Störung, vegetatives Nervensystem) …………………………………………….. weiter zum Beitrag: Funktionsstörung […]

Vegetative Störung

September 1st, 2017

Eine vegetative Störung ist eine Störung bei der das Vegetative Nervensystem in seiner Funktion erheblich beeinträchtigt ist. Es besteht bei einer Vegetativen Störung nämlich eine Funktionsstörung des autonomen Nervensystems und es sind daher vor allem die inneren Organe in ihrer Funktion gestört. Dabei ist diese gesundheitliche Störung vielfach die Folge der übermäßigen psychischen Spannung bei nicht ausreichender psychischer Entspannung und kommt es dadurch […]

empirisches Wissen

Mai 31st, 2017

Empirisches Wissen ist Wissen das auf Erfahrung beruht (vgl. mit Kant Zitat 16). Es ist empirisches Wissen also aus der Erfahrung abgeleitetes Wissen. Dabei bei gründet sich das empirische Wissen auf augenscheinliche Evidenz falls es sich auf objektive Evidenz gründet. Oder es handelt sich beim empirischen Wissen um Wissen das durch einleuchtende Evidenz bzw. durch scheinbare Evidenz erlangt worden […]

diagnostisches Schema

Mai 25th, 2017

Ein diagnostisches Schema ist ein Schema mit dessen Hilfe eine gewisse Diagnose gestellt wird. Dabei zeigt das diagnostische Schema die Merkmale der diagnostischen Einheit auf, die erfüllt sein müssen, damit der gegenständliche Befund durch eine gewisse Entität und damit durch den Begriff dieser Idee erkannt wird (vgl. mit Kant Zitat 7). Demgemäß bilden die per Konvention festgelegten Kriterien des diagnostischen […]

Bewusstseinsstörung

Mai 6th, 2017

Eine Bewusstseinsstörung ist eine Störung des Bewusstseins. Somit manifestiert sich eine Bewusstseinsstörung psychologisch bzw. psychopathologisch betrachtet als psychopathologisches Phänomen. Man kann daher sagen, dass die Bewusstseinsstörung ein Zeichen einer psychischen Störung ist. Ebenso kann die Bewusstseinsstörung ein Zeichen einer neurologischen Störung sein. Und schließlich kann die Bewusstseinsstörung auch das Zeichen einer kombinierten Störung der Gesundheit sein, insofern sowohl die Psyche, […]

Trance

Februar 12th, 2017

Trance ist der besondere Zustand der Psyche, wie er beim Einschlafen und in der oberflächlichen Hypnose auftritt. Man kann daher auch sagen: die Trance in ein besonderer Zustand des Erlebens. Im Zustand der Trance ist das Bewusstseins eingeengt und  insbesondere beim Einschlafen mehr nach innen hin gerichtet. Die Bewusstheit hat abgenommen und die Person ist auf […]

Die psychische Erschöpfung ist wörtlich die Erschöpfung der Psyche. Man meint damit den Abfall der psychischen Leistungsfähigkeit bzw. das Schwinden der psychischen Leistungsfähigkeit und der psychischen Belastbarkeit, wie sie als Folge von verschiedenen Ursachen auftreten kann. Im Wesentlichen meint die psychische Erschöpfung ein psychisches Phänomen. Oftmals spricht man auch von einem nervösen Erschöpfungszustand oder nervlichen Erschöpfungszustand. Der Begriff psychische Erschöpfung ist […]

Idealismus

Oktober 27th, 2016

Der Idealismus ist das Bestreben einen Sachverhalt durch eine Idee bzw. durch eine Ideenlehre zu erklären. Dies trifft zum Beispiel auf die Theologie und auch auf die Diagnostik in der Psychiatrie zu. Man unterscheidet den Idealismus vom Materialismus. Viele Dinge wie sie im Alltag, in der Wissenschaft und in der Forschung bemerkt und festgestellt werden, können nicht durch Materie […]

Erscheinung

Oktober 20th, 2016

Eine Erscheinung ist das was im Bewusstsein einer Person erscheint. Es ist eine Erscheinung also ein Phänomen. Es kann eine Erscheinung ein Phänomen sein, das auf der Ebene der Objekte durch Fakten erkannt und durch eine physische Messung bestimmt werden kann. Oder es kann eine Erscheinung ein Phänomen sein, das nicht physisch, sondern nur jenseits der physis […]

Maß

Juni 6th, 2016

Ein Maß ist die Einheit für eine Messung. Es ist ein Maß also eine Norm um ein Erkenntnisobjekt entweder auf der Ebene der Objekte mit einem physischen Maßstab objektiv gültig zu messen; oder es ist ein Maß eine Norm (geistige Größe) um auf der Ebene der Ideen einen Sachverhalt durch den Begriff der Idee subjektiv gültig zu messen (vgl. […]

Geist

September 3rd, 2014

Der Geist ist die Einheit aus der das Denken der Person entsteht. Man kann daher auch sagen: der Geist ist die Idee aus der das Denken entsteht. Demgemäß kann man auch sagen: der Geist ist das Ganze der Gedanken der Person. Es ist der Begriff Geist also die systematische Einheit der  Idee (vgl. mit Kant Zitat 7) aus der alle Gedanken, sowohl die einer einzelnen Person, wie in anderer Sicht […]

Medizinische Diagnostik

August 31st, 2014

Die medizinische Diagnostik ist die Diagnostik in der Medizin, die zur Feststellung der Krankheiten und gesundheitlichen Störungen des Körpers führt. In der medizinischen Diagnostik werden also die  medizinischen Diagnosen der gesundheitlichen Störungen und Krankheiten des Körpers erfasst und durch die zutreffende Diagnose bestimmt. Im konkreten Fall leistet die medizinische Diagnostik also das Erkennen und die Bestimmung des Begriffs […]

Körper

März 23rd, 2014

Ein Körper ist etwas Physisches – man kann auch sagen etwas Materielles. Es ist ein Körper also eine Einheit, die als Ganzes somit als ein Erkenntnisobjekt physisch begründet erkannt wird. Demgemäß wird ein Körper durch Fakten respektive als Objekt und damit durch faktische Befunde bzw. durch physische Befunde in der Diagnostik erkannt und bestimmt. In der Medizin ist der Körper der […]

Überlegen

Juli 11th, 2013

Das Überlegen ist das prüfende Abwägen von Vorstellungen. Man kann auch sagen: Das Überlegen ist das prüfende Abwägen und Vergleichen von Ideen. Es kommt das Wort überlegen wahrscheinlich daher, weil man beim Überlegen eine Vorstellung geistig (mental) über eine andere „legt“ und dann entscheidet was zutrifft. Man kann auch sagen: beim Überlegen handelt es sich um das Erkennen und […]

Überlegung

Juli 6th, 2013

Die Überlegung ist das Vergleichen der Vorstellungen auf der Grundlage des persönlichen Verstandes und der Vernunft. Bildlich gesprochen ist das Überlegen das „Übereinanderlegen“ von Vorstellungen und sodann das Entscheiden welche Vorstellung in welchem Ausmaß zutreffend ist. Das Überlegen beruht somit auf einem Urteil. Es wird beim Überlegen nämlich entschieden, ob eine Vorstellung richtig oder falsch ist wenn es um ein Faktum […]

Gedächtnisstörung

Mai 31st, 2013

Eine Gedächtnisstörung ist eine Störung bei der das Gedächtnis in seiner Funktion gestört ist. Es ist bei einer Gedächtnisstörung also die Bereitstellung einer früher eingespeicherten Information beeinträchtigt. Dabei kann die Gedächtnisstörung ein Merkmal einer psychischen Störung sein, wie diese in der Psychiatrie als krankheitswertige Störung der Gesundheit somit als Krankheit diagnostiziert wird. Oder es ist die Gedächtnisstörung eine Störung des mentalen […]

Klugheit

März 23rd, 2013

Klugheit ist die Verständigkeit, die es versteht unter dem Möglichen das Bestmögliche zu erkennen. Man kann auch sagen: die Klugheit ist das Vermögen durch vernünftige Überlegung die beste Lösung zu finden. Im selben Sinn kann man auch sagen: die Klugheit ist das Vermögen der Person das durch den Verstand und die Vernunft die beste Lösung findet. Ebenso kann […]

Vorstellung

März 10th, 2013

Eine Vorstellung ist ein Inhalt im Bewusstsein einer Person. Dabei kann die Vorstellung ein Inhalt sein der durch das reine Denken entsteht oder es kann die Vorstellung ein Inhalt sein der sich auf ein sonstiges Erlebnis bezieht. So kann die Vorstellung etwa eine Idee sein, die durch ein inneres Bild also durch ein mentales Bild bzw. durch ein geistiges […]

Methodenbewusstsein

März 6th, 2013

Das Methodenbewusstsein ist das Bewusstsein das die Grenzen der Methode beachtet und im Hinblick auf die Konsequenzen berücksichtigt. Es bedeutet das Methodenbewusstsein also sich dessen bewusst zu sein, was die Methode leistet und was sie nicht leisten kann. Eine Person die sich der Grenzen der Methode bewusst ist, verfügt also über die Methodenbewusstheit, die beachtet was möglich ist und […]

vaskuläre Einheit

März 20th, 2012

Eine vaskuläre Einheit in der Medizin ist eine Einheit, die einen Gewebebezirk versorgt. Es handelt sich dabei also um eine anatomische Einheit, die gemäß der Lehre in der Anatomie einen bestimmten Gewebebezirk versorgt. Man kann z.B. den vaskulären Bezirk der Arteria cerebri media angeben, oder den vaskulären Bezirk der Arteria cerebri posterior. Oder man kann auch einen […]

Wachkoma

März 14th, 2012

Der Begriff „Wachkoma“ ist ein klinisch definierter Begriff in der Neurologie. Der Begriff Wachkoma beschreibt einen Zustand, bei dem der Patient bewusstseinsmäßig wach erscheint, er jedoch nicht oder nur sehr beschränkt reagieren kann und es wird daher der Zustand als „koma“ (griechisch κῶμα „tiefer Schlaf“) beschrieben. Verwandt mit dem Begriff Wachkoma ist auch der klinische Begriff „Apallisches Syndrom“. […]

Bei der Funktionellen Bildgebung wird eine diagnostische Einheit der Psychiatrie mit einer bildgebenden Einheit in Beziehung gesetzt. Man versucht mit Hilfe der Funktionellen Bildgebung Aussagen über die psychischen Erscheinungen zu machen, die auf der Grundlage einer psychiatrisch diagnostischen Einheit erfasst worden sind. So so sucht man etwa zu einem klinischen Erscheinungsbild das phänomenologisch als „Schizophrenie “ diagnostiziert […]

Diagnostik

Oktober 12th, 2011

Die Diagnostik ist das Verfahren das zur Erkenntnis der Diagnose führt. Man kann auch sagen: die Diagnostik ist die Methode um den Sachverhalt durch die zutreffende diagnostischen Einheit zu bestimmen. Es ist Diagnostik also das Verfahren das in Bezug auf den Sachverhalt in einem Bereich des Wissens und damit in einer Wissenschaft zur richtigen Diagnose  führt. Man kann auch sagen: die Diagnostik ist die Lehre vom Erkennen der zutreffenden Entität. Dabei […]

Gewissheit

September 2nd, 2011

Gewissheit ist objektives Wissen. Gewissheit ist nämlich Wissen das auf Fakten beruht (vgl. mit Kant Zitat 9). Wissen vom Grad der allgemein gültigen Gewissheit ist gegeben, wenn das Wissen auf der Grundlage von vorzeigbaren Tatsachen gewonnen wird (vgl. mit Kant Zitat 9). Das heißt wenn das Wissen auf Fakten beruht, dann handelt es sich um Wissen vom Grad der […]

Subjekt

April 13th, 2011

Ein Subjekt ist eine Person bzw. ein Individuum. In Bezug auf das Erkennen erkennt ein Subjekt ein Erkenntnisobjekt entweder durch ein Wahrnehmungsurteil im Sinne von Immanuel Kant oder durch ein Erfahrungsurteil. Es erkennt das Subjekt nämlich entweder ein demonstierbares  Objekt oder es erkennt ein Erkenntnisobjekt das ihm nur auf der Ebene der Vorstellungen als der Begriff der Idee gegeben ist (vgl. […]

objektiver Befund

März 8th, 2011

Ein objektiver Befund ist ein Befund, der durch ein Objekt bestimmt ist. Daher ist ein objektiver Befund ein allgemein gültiger Befund, weil er auf Fakten beruht (vgl. mit Kant Zitat 9). Im Gegensatz zum objektiven Befund ist ein subjektiver Befund nicht nur durch ein Objekt bestimmt, sondern vom erkennenden Subjekt abhängig (vgl. mit Kant Zitat 9 ). Ein Befund ist in der Heilkunde objektiv gültig, wenn er sich auf ein Erkenntnisobjekt gründet, […]

objektiv

März 6th, 2011

Objektiv gültig ist die Erkenntnis, wenn sie durch das Objekt bzw. durch Fakten bestimmt ist (vgl. mit Kant Zitat 7). Die objektive Erkenntnis beruht auf einem Erfahrungsurteil. Man kann auch sagen: Wenn die Erkenntnis auf der Übereinstimmung mit dem Objekt beruht, dann ist sie objektiv gültig (vgl. mit Kant Zitat 9). Es beruht also eine objektive Erkenntnis auf Fakten bzw. auf […]

Antiloop GmbH / bechtold.at.